Frage: Krebsvorsorge in der Stillzeit

Hallo Biggi, da ich bis jetzt immer regelmäßig zur Krebsvorsorge gegangen bin, möchte ich es jetzt auch so weiter halten. Kann ich eine Vorsorgeuntersuchung in der Stillzeit durchführen lassen, auch wenn noch kein normaler Zyklus wieder stattgefunden hat bzw. noch keine Periode? Als ich meinen Arzt bei dem Nachsorge-Termin danach fragte, zögerte er und sagte: Naja, dann müßte ich die Brust halt so abtasten. Was meinst du? Martina

Mitglied inaktiv - 06.08.2001, 21:26



Antwort auf: Krebsvorsorge in der Stillzeit

? Liebe Martina, es ist absolut richtig und wichtig auch in der Stillzeit weiterhin regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen zu gehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Menstruation wieder eingesetzt hat und wie alt das Kind ist. Sowohl der Abstrich als auch die Tastuntersuchung der Brust können und sollen gemacht werden. LLLiebe Grüße Biggi

von Biggi Welter am 06.08.2001



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Stillen und Krebsvorsorge?

Liebes Expertenteam, ich habe mal eine Frage. Seit ca. 1 1/2 Jahren wurde meine Brust nicht mehr vom Frauenarzt abgetastet. In der zwischenzeit habe ich einen Sohn bekommen, der jetzt 4 Monate alt ist und den ich voll stille. Leider mache ich mir immer wieder Gedanken wegen Brustkrebs. Kann ich meine Brüste trotz Stillen untersuchen lassen? Sollt...