Frage: Abendbrei

Liebe Biggi, ich schon wieder;-). Danke für Deinen Tip bzgl. Pauls Unruhe beim abendlichen Stillen. Mit etwas mehr Ruhe und Stille klappt es jetzt viel besser. Wir haben aber dennoch mit dem abendlichen Brei angefangen und er mampft auch fast einen ganzen Teller + ein wenig Tee. Nun ist es aber so, dass Paul dennoch wenig später noch voll (sprich eine ganze Mahlzeit) an der Brust trinken will, was mich ja prinzipiell auch nicht stört und was er auch gerne noch beibehalten kann. Dabei nuckelt er nicht bloß (das hat er noch nie gemacht), was ich ja verstehen würde, wenn er seine Brust zur Beruhigung nach einem langen Tag braucht, sondern er trinkt gierig mit ständigem Schlucken. Mich wundert dabei nur folgendes: Paul war und ist immer ein "Uhrwerk-Baby" (jetzt 7 1/2 Monate), dass seine Mahlzeiten "geregelt" eingenommen hat (ohne Zwang von außen) und er hat nun schon seit 2 Monaten seine 4 Mahlzeiten am Tag (davon 2 Stillmahlzeiten). Nun hat er aber noch zusätzlich den Brei. Woran kann das liegen, ist es dann nicht zuviel und sollte ich den Brei lieber weglassen?? Wieso braucht er zusätzlich noch die volle Stillmahlzeit hinterher oder kann es ein Wachstumsschub sein? Nachts trinkt er übrigens nie und auch sonst hat er tagsüber keinerlei Interesse am Stillen. Lieben Gruß Anna.

Mitglied inaktiv - 12.11.2001, 22:31



Antwort auf: Abendbrei

? Liebe Anna, auch „Uhrwek-Babys" können ihr Verhalten ändern. Vier Mahlzeiten sind für ein Baby oder Kleinkind recht wenig und wenn dein Paul jetzt eine weitere (Still)Mahlzeit haben will, dann kannst Du davon ausgehen, dass er die auch braucht. Denk auch daran, dass fast alle Beikost, die ein Baby in diesem Alter bekommt, deutlich weniger Kalorien hat, als Muttermilch und damit auch weniger Energie liefert. Anderseits braucht ein Kind, das größer ist, mehr Energie. LLLiebe Grüße Biggi

von Biggi Welter am 13.11.2001



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Zu viel Gewichtszunahme durch Abendbrei?

Liebe Expertinnen, meine Tochter ist 6,5 Monate bzw. 6 Monate, da sie zwei Wochen vor Termin zur Welt kam. Bei Geburt lag ihr Gewicht mit 3110 Gramm auf der 41. Perzentile, bei der U3 auf der 50. Perzentile, bei der U4 und U5 je auf der 25. Perzentile, sie ist also eher schlank. Da mein Mann auch sehr schlank ist und als Kind noch schlanker war...


Reihenfolge Brei - weitere Beikost nach Mittags- und Abendbrei?

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Kind ist nun 8 Monate alt und wir haben nach 6 Monaten sehr langsam mit Beikost begonnen. Ich stille aber immer noch regelmäßig zwischendurch und nachts. Mittags bekommt mein Sohn immer Gemüsebrei, meist mit Kartoffel. Abends Haferbrei mit Obst. Nun möchte ich langsam eine weitere Breimahlzeit einführen...


Abendbrei mit welcher Milch?

Hallo! Mit welcher Milch soll ich den Abendbrei am Besten anrühren? Kuhmilch? Bestimmte Pflanzenmilch? Säuglingsmilch also Milchpulver? Meine Tochter ist erst sechs Monate alt. Sie wird noch voll gestillt. Wir werden aber demnächst mit dem zufüttern beginnen... Danke im Voraus


Abendbrei

Hallo, ich habe eine Frage zum Abendbrei. Mein Baby ist 7 Monate und ich stille und wir mussten von Anfang an zufüttern. Wir sind jetzt beim dritten Brei angelangt. Wir stillen noch nachts, morgens und oft zwischendurch zum Einschlafen usw. Abends bekommt es vorm Schlafen gehen noch 200 ml pre. Bisher habe ich den Abendbrei auch mit Pre angerüh...


Baby schläft nur beim stillen ein - Abendbrei einführen?

Liebe Biggi, meine Tochter (7 Monate) schläft nur beim stillen oder in der Trage ein. Für mich ist das in Ordnung, weil ich mir denke das sie einfach noch meine Nähe braucht und die möchte ich ihr auch geben. Nun habe ich zwei Fragen: Bisher haben wir nur den Mittagsbrei eingeführt, nun frage ich mich ob ich als nächstes den Nachmittagsbrei o...


Stillbaby erbricht Abendbrei mit Pre-Milch

Liebe Biggi, meine Tochter ist nun 24 Wochen alt und wir geben seit Weihnachten den ersten Mittagsbrei. Den hat sie bisher prima vertragen. Sonst stille ich voll. Heute Abend habe ich ihr Schmelzflocken nach Anleitung des Herstellers statt mit Vollmilch und Wasser, mit Pre-Milch und frischer Banane als Abendbrei zubereitet. Sie hat um 17:30 ge...


Abendbrei mit Kuh-statt mit Muttermilch?

Eine Ernährungsberaterin hat gemeint, ich solle den Abendbrei besser jetzt mit Kuhmilch zubereiten, bis jetzt habe ich den Brei immer mit Muttermilch angerührt. Ich wollte das eigentlich so lassen.... Mausi ist knapp 11 Monate Ab 1 Jahr brauchen die Mäuse ja auch Kuhmilch, muss ich das irgendwie mit dem Stillen "verrechnen" oder zählt Muttermi...


Stillen nach Abendbrei zu viel?

Hallo, meine kleine Tochter ist nun 6 Monate und wir haben seit einer Woche mit dem Abendbrei begonnen. Den Mittagsbrei bekommt sie schon einige Zeit gegen 12uhr, nachmittags fast immer einen Obstbrei so gegen 15uhr und abends dann die Mahlzeit gegen 18Uhr. Um ca. 18:30 wird sie meist müde und ich bringe sie ins Bett. Hierzu habe ich sie bis...


Muss ich nach dem Abendbrei noch die Flasche geben?

Hallöchen:) Ich habe da eine Frage... Meine Tochter ist fast 7 Monate alt, ich habe sie voll gestillt und bin jetzt gerade am Abstillen... ich habe schon den Mittagsbrei,Nachmittagsbrei und Abendbrei ersetzt. Nachts und morgens Stille ich noch. Ich habe das stillen vom einschlafen fern gehalten, dem nach klappt daS sehr gut mit dem NUR Brei aben...


Abendbrei & stillen

Hallo Biggi! meine Tochter, 6,5 Monate, bekommt seit 2 Tagen zu ihrem Mittagsbrei noch den Abendbrei von Hipp (Grießbrei pur ohne Zuckerzusatz). Sie wird zum einschlafen noch gestillt.  heute Abend hat sie ein ganzes Gläschen vom Abendbrei verputzt, es wurde Windel gewechselt und Pyjama angezogen, dann ins Bett, gestillt, Baby ist eingeschlafe...