Frage: Kuhmilchallergie 10 Wochen altes Baby

Sehr geehrter Herr Professor Dr. Wahn, meine Tochter bekommt schon seit Geburt premilch, anfangs noch zugefüttert, nach 2 Wochen ausschließlich. Zuerst bekam sie die aptamil, seit Beginn hat sie trinkprobleme, weint während und danach, schläft super schlecht und wacht häufig auf. Der Kinderarzt hat zuerst eine Allergie vermutet und wir haben ihr 3 Tage lang aptamil pepti syneo gegeben, Verbesserung gab es keine. Müsste man das längere Zeit testen? WeitereSymptome ihrerseits sind häufiger Schluckauf, bis zu 3 mal Aufstoßen nach der Flasche, ständiges Unruhig sein, Blähungen und gegen Ende der Flasche fällt es ihr immer schwerer zu trinken.

von Sinisonnenschein23 am 12.02.2024, 13:36



Antwort auf: Kuhmilchallergie 10 Wochen altes Baby

Die beschriebenen Symptome Ihrer Tochter sind vieldeutig und erlauben keineswegs den Rückschluss auf eine Kuhmilchallergie mit entsprechender Diät. Mit einem einfachen Bluttest (IgE-Antikörper auf Milch etc.) lässt sich der Verdacht auf eine Allergie weiter abklären. Vielleicht können Sie dies mit dem Kiderarzt besprechen. Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 12.02.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Ei und Kuhmilchallergie?

Sehr geehrte Hr. Dr. Wahn, bei meiner Tochter 13M besteht der Verdacht auf eine Kuhmilch- und Eiallergie. Meine Tochter reagiert aber „nur“ bei Milchprodukte und Ei, mit einem Ausschlag und Pusteln wenn ich eine ganz kleine Menge auf ihre Haut tupfe. Wir sollten daher in ein Allergieambulatorium zur Abklärung. Dort wurde eine Blutabnahme gemach...


Asthma und Kuhmilchallergie?

Sehr geehrte Dr. med. Ulrich Wahn, mein Sohn ist 4.5 Monate alt und hat eine Kuhmilchallergie. Da er noch voll gestillt wird verzichte ich auf alle Lebensmittel die Kuhmilch enthalten. Ich habe nun gelesen, dass Kindern bei dennen sehr früh bereits eine Kuhmilchallergie festgestellt wird, oft Krankheiten wie Asthma entwickeln. Ist das richti...


Verdacht kuhmilchallergie bei kind

Guten Tag, meine Tochter 14 monate.hatte Ende November magen darm ( ganze Familie auch ).Jetzt tritt plötzlich seit dem magen darm bei ihr neurodermitis auf,und ständiger durchfall mit pickel am rumpf und Gesicht. Das mit neurodermitis hab ich schon im Griff aber der Durchfall hab ich echt raten müssen ob die die laktoseintoleranz hat oder kuhmilch...


Milchsäurebakterien bei Kuhmilchallergie

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Wahn, Bei meiner Tochter (knapp 9 Monate) besteht der Verdacht auf eine Kuhmilchallergie bzw. Kuhmilchunverträglichkeit, da sie immer wieder Blut im Stuhl sowie seit mehreren Monaten Ausschläge an den Kniekehlen und im Brustbereich hat. Bei einer Stuhlprobe wurden dann erhöhte Entzündungswerte festgestellt. Da ich si...


Schwache Kuhmilchallergie???

Sehr geehrter Prof. Dr. Ulrich, mein Sohn (gerade erst 1 Jahr alt geworden) wird seit der Geburt gestillt (derzeit nur noch früh und vor dem Schlafen am Abend). Mit 4-5 Monaten hatte er ab und zu Mal Blut in der Windel. Die Ärztin hatte daher die Vermutung auf eine Kuhmilchallergie. Ich musste daher vollständig auf kuhmluchprodukte, bei meiner E...


Ernährung im Kindergarten bei einer Kuhmilchallergie

Sehr geehrter Prof. Dr. Wahn, mein Kind hat eine Kuhmilchallergie. Er geht ab Oktober in den Kindergarten und ist dann 1 Jahr und 3 Monate alt. Das Essen wird im Kindergarten täglich von einem externen Caterer geliefert. Allergiker erhalten dort eine eigene Box, mit entsprechend verträglichen Ernährungsprodukten. Uns wurde jedoch gesagt, dass ma...


Kuhmilchallergie

Guten Tag Herr Dr. Wahn, kurze Zusammenfassung: Mein Sohn hatte nach seiner Ratavirenschluckimpfung 4-5x Blut im Stuhl. Es war jedoch immer nur ganz wenig. Und einmal viel altes Blut. Meine Hebamme tippt darauf, dass es an der Impfung liegt. Zwischen dem Blut vergingen auch immer mehrere Tage. Es war niemals mehr als 1x täglich. Aktuell hat er...


Kuhmilchallergie

Guten Morgen Herr Dr. Wahn, mein Baby (5 Monate) hat letztes Wochenende Blutspuren im Stuhl gehabt und teilweise recht flüssigen grünen Stuhl. Kinderärztin sagte am 06.03., dass es wohl eine Kuhmilcheiweißallergie ist und ich 2 Wochen Spezialnahrung geben soll und in dieser Zeit normal weiter essen soll. Dann wäre zu testen, ob das Baby wirklich...


Kuhmilchallergie

Guten Tag Prof. Wahn, bei meiner Tochter (9,5 Monate) wurde eine Kuhmilchallergie festgestellt. Die einzigen Symptome waren kleine Blutfäden im Stuhl. Sie gedeiht gut. Ich stille und lasse seit einigen Monaten Milchprodukte weg, sodass aktuell keine Probleme vorliegen. Der Gastroenterologe in der Klinik war recht entspannt, sagte es wird sich w...


Verdacht auf Kuhmilchallergie

Guten Abend, Mein Sohn ist heute genau 12 Wochen alt und hat seit vergangenem Donnerstag Blut(fäden) und Schleim im Stuhl. Wir waren auch im Krankenhaus und es wurde der Verdacht auf Kuhmilchallergie geäußert. Was ich daran komisch finde ist, dass er eine Weile jeden Tag ungefähr für 4 Wochen lang, eine Flasche PRE Nahrung bekommen hat. Ans...