Frage: Katzenallergie

Sehr geehrter Herr Doktor, bei meiner 7jährigen Tochter wurde aufgrund von ständigem Husten und juckender, tränender Augen von der Kinderärztin ein PrickTest durchgeführt. Dieser zeigte eine deutliche Reaktion bei Katze. Die Kinderärztin meinte, unsere Katze müsse sofort weg. Sie verschrieb uns für 2 Wochen Aerius-Saft, um zu sehen, ob sich der Husten bessert. Dies ist absolut nicht der Fall, sie hustet und hustet. Ist dies nicht ein Zeichen, dass es eher nicht allergiebedingt ist? Meine Tochter hatte zu Weihnachten Corona, auch mit heftigem Husten, nur als Info am Rande. Es wäre für meine Tochter sehr schlimm, die Katze wegzugeben. Was würden Sie uns raten? Danke! Lg Sandra 

von Sandra2112 am 21.02.2024, 16:58



Antwort auf: Katzenallergie

Vermutlich ist die Katzenallergie Ihrer Tochter relevant für die Beschwerden der Atemwege und Augen. Wir wissen, wenn in diesem Alter bereits eine Sensibilisierung bestätigt werden kann, dass die Beschwerdebn sich oftmals chronifizieren, mit einem erheblichen Risiko für eine Asthma - Entwicklung. Ich weiß, dass die Abschaffung der Katze für die gesamte Familie oftmals traumatisch ist, dennoch ist es irgendwann unerlässlich, den Kontakt zu meiden. So früh wie möglich sollten Sie mit Ihrer Tochter überlegen, womit sie - jenseits haariger Haustiere - dass Trauma kompensieren.  Aerius ist für eine allergisch bedingte Bronchialerkranakung leider kaum wirksam, eine Inhalation (z. B. Fluticason) mit einem Spacer ist viel wirksamer. Ich denke, alle müssen sich auf eine konsequente Therapie über längere Zeit einstellen. Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 21.02.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Katzenallergie

Guten Tag, Bei meinem Kind wurde eine Katzenallergie festgestellt. Den Test habe ich machen lassen, da wir seit ein paar Monaten eine Katze haben und mein Kind täglich 5-10x niest ohne Erkältung etc. Ich halte nun die Katze fast nur mehr im Eingangsbereich/ Treppenhaus bzw draußen. Gefühlt ist das Niesen etwas weniger. Ist es zu empfehlen die ...


Hallo. Bei meinem Sohn wurde vor 4 Wochen eine Hausstaub- und Katzenallergie fes

Hallo. Bei meinem Sohn wurde vor 4 Wochen eine Hausstaub- und Katzenallergie festgestellt. Letzte Woche wurde bei ihm allergisches Asthma festgestellt. Seit er Viani 25/125 (seit 13.4.22) jeweils morgens und abends 1 Hub nimmt sind die Hustenattacken weg jedoch klagt er 1 mal am Tag über Brustschmerzen. Hauptsächlich wenn er auf dem Trampolin hüpft...


Katzenallergie bei 16 monate alten kind

Guten Abend, Mein Sohn hat seit Mitte Februar alle zwei Wochen eine obstruktive Bronchitis. (wir waren schon mehrmals im Krankenhaus und auch beim lungenfacharzt) die Ärzte meinen immer bei einem Infekt würde es auf die Bronchien gehen. Aber mir ist jetzt vermehrt aufgefallen, dass unserem sohn die Augen jucken und anschwellen (schon 2 mal. Vorgef...


Katzenallergie?

Sehr geehrter Herr Dr. Wahn, ich hoffe auch Sie können mir nochmal Ihre Meinung dazu sagen. Ich mochte vor so einer Entscheidung so viele Meinungen wie möglich einholen. Mein Sohn ist fast 8,5 Monate alt und wir haben zwei Hauskatzen. Ich habe diese bereits 2 und 3 Jahre.Mein Sohn hat eine Kuhmilcheiweißunverträglichkeit und wir haben vorletz...


Nocheinmal zur Katzenallergie

Sehr geehrter Herr Dr. Wahn, vielen Dank für Ihre Antwort und Ihre Einschätzung. Ich werde dann für unseren Katzen ein neues, schönes und liebevolles Zuhause suchen. Nun hätte ich allerdings noch drei Fragen: 1. Kann es sein, dass mein Sohn nun schon Schäden in seinen Atmenwegen und in seiner Lunge davon getragen hat? Also wie gesagt, er ...


Allergien Hund und Katze

Hallo Mich beschäftigt derzeit ein Thema. Nämlich bin ich in der 35 SSW schwanger und habe 2 Katzen und einen Hund . Mein Mann hat keine Allergien und ich hatte als Kleinkind starke Katzen und Nahrungsallergien. Ich hatte bereits schon anaphylaktische shocks aufgrund von Nüssen und Antibiotika. Ich mache mir aber jetzt schon sehr dolle sorge...


Kombi von Symptomen - Allergie?

Guten Tag Herr Dr. Wahn, mein Sohn (fast 5 J.) wurde im September 2023 operiert wg. Schnarchproblematik. Diese ist behoben. Nun zeigt sich aber eine verstopfte Nase, die laut HNO nicht infektbedingt ist. Die Nase läuft gar nicht, sie ist verstopft. Uns wurde Nasonex Nasenspray für 2-3 Wochen verschrieben mit dem Hinweis, dass eine Allergiedi...


Gräser Allergie

Guten Morgen Herr Prof. Dr. Wahn, mein Sohn (6) hat eine Gräser Allergie. Kann er da auch auf Trockenblumen (mit Gräser) die im Haus als deko sind allergisch reagieren oder ist das bei getrockneten Gräsern kein Problem?  Und macht eine Hyposensibilisierung Sinn?    Vielen Dank und viele Grüße Sunny 


Allergie nachweisbar in Blut

Guten Tag, Unser Sohn (8 J.) hatte vor vier Jahren eine ganz schlimme Hausstauballergie (Klasse 4). Er konnte nicht bei einem Greund, der zuhause Teppichboden hatte spielen, dann bekam er abends Atemprobleme. Wir haben natürlich zu Hause alle Teppich weggenommen. Seit einem Jahr merke ich eigentlich gar nichts mehr von seiner Allergie. Jetzt fr...


Allergie

Sehr geehrter Herr Dr. Wahn, mein Sohn (knapp 1,5 Jahre) hat eigentlich seit seiner Geburt immer wieder einen Ausschlag im Nacken und rund um den Halskranz herum. Gerade im Nacken selbst ist eine Stelle, die nie richtig weg geht. Sie ist rot, juckt, wird wund und trocken. Wir wurden und werden immer wieder mit Advantan-Creme und einer Basispfle...