Christiane Schuster

Spielen / Trödeln

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

ich bedanke mich vorab für Ihre Hilfe und schön das man sich jederzeit an Sie wenden kann.

Ich habe momentan folgendes "Problem" mit meinem Sohn (2 1/2).
Er ist total vernarrt in Autos und alles was Räder hat und sich fortbewegt.
Er hat auch viele Spielzeugautos mit denen er sich am liebsten beschäftigt, wenn´s sein muss den ganzen Tag.

Ich habe auch Brettspiele gekauft, ab 2 Jahren, die er aber total ignoriert.
Ich setzte mich zu Ihm hin und beginne die Brettspiele interessant für Ihn zu machen. Es kann sein, dass er sich 2-3 Minuten dafür interessiert und sich dann wieder zu seinen Spielautos begibt. Puzzle machen wir auch öfters, die kann er auch schon im Schlaf (sind aber erst ab 3 Jahren).
Fische angeln (ab 2 Jahren) macht er auch ohne Probleme.
Memory oder so - interessiert Ihn nicht.
Sicher muss er sich nicht für jedes Spiel interessieren.
Malen an seiner Maltafel macht er auch nur wenn er gerade mal daran vorbeiläuft. Für Ihn zählen eigentlich nur seine Autos.

Mein Sohn kommt mit 3 Jahren in den Kindergarten und ich hab echt Angst das er dort untergeht, weil er nur auf Autos fixiert ist.
Ist das normal?

Meine zweite Frage die ich hätte ist, dass mein Sohn ein totaler Trödler ist.
Unser Einkaufsladen ist zu Fuss 10 Minuten entfernt. Wenn ich mit meinem Sohn laufe, brauche ich knapp 1 1/2 Stunden. Er schaut sich alles an was sich auf dem Weg dorthin befindet. Er redet (undeutlich) mit jedem der an Ihm vorbei läuft. Jede Blume, jeder Stein, ... wird beobachtet.
Er bleibt stehen und träumt auch mal vor sich hin.
Wenn wir eine Straße überqueren, trödelt er genauso.
Ich finde es super schön, dass mein Sohn sich für alles interessiert und alles unter die Lupe nimmt, aber auch da habe ich etwas Angst wenn er in den Kindergarten kommt und genauso rumtrödelt. Ich versuche Ihn auch zu locken und Wettrennen zu machen, aber das interessiert Ihn überhaupt nicht.

Wie empfinden Sie die 2 beschriebenen "Probleme"???
Finden Sie das in Ordnung oder muss ich hier anders eingreifen und vorgehen?

Lieber Gruß und danke für Ihre Zeit.

von goldfee am 05.09.2012, 08:14 Uhr

 

Antwort auf:

Spielen / Trödeln

Hallo goldfee
Damit Ihr Sohn auch andere Interessen entwickelt empfehle ich Ihnen noch für die verbleibenden 6 Monate den Besuch einer Eltern-Kind-, bzw. Spiel-Gruppe. Dort wird er sich am Spielverhalten ca. Gleichaltriger orientieren können und sie nachzuahmen versuchen.

Ihre 2. Anfrage wird sich bestimmt ebenfalls mit verstärktem Kontakt zu anderen Kindern auflösen, sodass meiner Meinung kein weiteres Eingreifen Ihrerseits notwendig sein wird. :-)

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 05.09.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Trödeln und spielen vor Schulbeginn :-)

Morgens haben wir hier immer einige Diskussionen bezüglich Anziehen und Spielen. Eigentlich gibt es immer einen festen Ablauf: aufstehen, Pipi machen, waschen, anziehen, Frühstück. Meist war aber dann der Hunger so groß, dass ich gesagt habe: okay, erst Pipi machen, Hände ...

von Traumfänger 20.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trödeln, spielen

Mit dem Mund von anderen Menschen spielen, Angewohnheit?

Hallo, mein Sohn ist 9 Monate alt und immer wenn er müde wird fängt er an in meinen, oder in meinem Mann seinen Mund zu greifen, an den Zähnen zu spielen, zu kratzen usw. Das tut natürlich durch die Fingernägel und seine Grobheit echt weh! Ist das nur eine Angwohnheit? ...

von Kataja 08.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

jüngeres Geschwisterkind beim Spielen ausschließen

Liebe Frau Schuster, ich bin eine "Kollegin" von Ihnen, aber bei einer Situation in der Erziehung meiner beiden Buben bräuchte auch ich eine kleine "Supervision" :-) Unsere Söhne sind fast 6 und fast 3 Jahre alt. Sie lieben sich eigentlich heiß und innig - vom Großen ...

von Neuro 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

ich muss immer spielen und er schaut zu

Hallo, mein Sohn 2,5 will immer mit mir spielen (z.B. Bauklötze, Geschichten mit Tieren nachspielen etc.). Aber das Spielen besteht darin, dass ICH spiele und er zuschaut. Wenn ich ihn "auffordere", dann sagt er immer: Nein, Du! Mit anderen Kindern in seinem Alter spielt er ...

von juchuu 13.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Sohn nimmt immer öfter meine Hand beim Spielen?

Hallo Fr. Schuster, ich weiß nicht, wie ich das Verhalten meines Sohnes deuten soll. Er ist ein cleveres Kerlchen, altersgemäß entwickelt, läuft seit 2 Monaten. In letzter Zeit nimmt er vermehrt meine Hand, wenn er z.B. haben will, das man bei einem Spielzeug auf einen Knopf ...

von Pumsi1980 25.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Essen und spielen

Unser Sohn ist 3,5 Jahre alt. Das essen ist ziemlich schwierig, da er nur wenige Dinge mag. Nun ist es so, dass er ganz oft sagt "Mama ich will was essen". Wenn ich ihn dann frage, was er essen möchte sagt er: "Weiß ich nicht, sag Du Mama". Ich schlage ihm dann all die Sachen ...

von svela 07.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

spielen

Hallo Frau Schuster, es geht um meine drei Jährige Tochter sie spielt selten mit anderen kinder.Sie besucht seit August den Kindergarten es hat sich leider nicht viel geändert.meine beste Freundin und ich; die ebenfalls eine Tochter in dem alter hat sehen uns jeden Tag ...

von Sanzo 27.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

ALLLEINE SPIELEN

HALLO MEINE TOCHTER IST DREI JAHRE UND HAT SICH BISHER NICHT WIRKLICH ALLEIN BESCHÄFTIGT NUN VERSUCHEN WIR IHR ES BEIZUBRINGEN . MEINE FRAGE IST WIE LANGE ODER WIE OFT SOLLTE ICH MIT MEINER TOCHTER AM TAG SPIELEN DAMIT SIE NICHT DENKT MAMA IST NICHT DA FÜR MICH.BIN ...

von Sanzo 15.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

allein spielen / Schlafproblem nach Angstsituation

Hallo liebe Frau Schuster, unsere Tochter ist jetzt ein Jahr alt und spielt fast nie allein. Nicht, dass sie sich den ganzen Tag selbst beschäftigen soll. Nur, ich kann nicht mal kurz zur Toilette!!! Sobald mein Mann oder ich den Raum verlassen, fäng sie an zu meckern und ...

von Purzelmaus1412 19.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Trotzen und trödeln

Hallo, guten Morgen, es sind die immer gleichen Fragen, aber ich nutze dieses Schreiben jetzt auch mal als "Dampf ablassen". Mein Sohn ist bald 3 und recht klug, aufmerksam und sprachlich geschickt und seit einiger Zeit auch mit anderen Kindern nicht mehr so zurückhaltend wie ...

von Dezemberbaby 18.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trödeln

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.