Christiane Schuster

Betreuung für 1 3/4 jährigen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,
ich schildere Ihnen mal unsere Situation und unsere Möglichkeiten.

Im Moment werden Emma (3J, 5 Mo) und Leo (21 Mo) montags und donnerstags nachmittags von zwei Nachbarsmädchen betreut, regelmäßig für 2 Stunden (15h30 - 17h30).

Nun benötige ich aber zwei komplette Tage, um zu arbeiten.

Ich habe nun endliche eine Tagesmutter gefunden, zu der Leo demnächst geht (montags und donnerstags).
Beginn 8h00, Ende entweder 15h00 oder 17h00.

Wenn ich ihn um 15h00 hole, dann würde ich ihn und Emma direkt (ohne nach Hause zu fahren) bei den beiden Mädchen abgeben müssen.
Wenn ich ihn um 17h00 hole, dann würde ich Emma um 14h00 auch zur Tagesmutter bringen und beide um 17h00 abholen.

Für mich ist es einerlei, beides ist mit viel Aufwand und Fahrerei verbunden, aber was ist für die Kinder, vorrangig Leonard, besser?

Eine einheitliche Betreuung, auch wenn diese sehr lang wäre oder wenn er nachmittags zu den Mädchen dürfte?

Dort gehen meine Kinder liebend gerne hin.

An allen anderen Tagen arbeite ich gar nicht und wir haben auch sonst nur EINEN festen Termin (freitags Krabbelgruppe 90 Minuten MIT mir).

Helfen Sie mir bitte bei der Entscheidung.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Esther

von EstherK am 23.01.2009, 17:02 Uhr

 

Antwort auf:

Betreuung für 1 3/4 jährigen

Hallo Esther
Nach Möglichkeit sollten Sie dann beide Kinder bis 17.00Uhr bei der Tagesmutter belassen, da es besonders Leo sicherlich schwer fallen wird, sich noch auf weitere Bezugspersonen einzustellen -selbst wenn er sie sehr gerne mag-.
Besteht dann hin und wieder der Wunsch zu den Mädchen zu gehen, läßt sich Das bestimmt auch hin und wieder realisieren.

Auch Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich ein erholsames Wochenende, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 24.01.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

welche Betreuungsform für 20 Mo altes Kind?

Hallo Frau Schuster, ab Januar stellt sich mit folgende Frage: lasse ich meinen Sohn an 2 Tagen von ca. 10-17h00 zuhause von einer Kinderfrau betreuen (ab 14h00 käme seine 3jährige Schwester hinzu) oder gebe ich ihn für die gleiche Zeit zu einer Tagesmutter, wo auch andere ...

von EstherK 26.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Betreuung

Hilfe vom Jugendamt bei der Betreuung?

Liebe Frau Schuster, habe diese Frage schon Frau Bader gestellt, aber die konnte mir nicht helfen. Folgender Sachverhalt: Ich habe beim Jugendamt um Hilfe bei der Betreuung meiner Kinder gebeten. Ich habe 5 Kinder, der Kleinste (18 Mon.) hat eine Halbseitenlähmung und ...

von sisiro 13.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Betreuung

Betreuung Kleinkind

Guten Tag Frau SChuster, meine Tochter (2J2M) geht schon seit ihrem 4.M. in die Krippe, nun seit dem 2. Geb. in die mittlere Gruppe Kindergarten (2-4j.) Sie ist es außerdem gewöhnt ab und zu von ihrer Oma und seit neuestem auch von ihrer Tante betreut zu werden. Sie scheint ...

von thueringerin73 25.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Betreuung

betreuung für meine Tochter, unmöglich!

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist mittlerweile 5 Jahre und Sie haben uns schon desöfteren geholfen. Meine Tochter ist nun 14 Monate und ich bin seit ihrer Geburt alleinerziehend.Dementsprechend ist sie total auf mich fixiert. Ich habe mich (auch um mal rauszukommen und ...

von krümel und murmel 22.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Betreuung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.