Aktuell

Forum Aktuell

off topic...fahrradschloss...was rein"schmieren" ....

Thema: off topic...fahrradschloss...was rein"schmieren" ....

hi, ich habe mein fahrrad arg vernachlässigt und es sogar bisher draussen stehen lassen *schande-über-mich* .... doch jetzt wollte ich gerade das schloss öffnen, ich kann zwar den schlüssel reinstecken, aber nciht mehr umdrehen ... so ein mist ... womit kann ich es lösen ? ich habe hier: graphit puder, schmier- und haftöl und feinöl hat jemand von euch eine idee ? DANKE ! salsa

Mitglied inaktiv - 26.01.2006, 13:59



Antwort auf diesen Beitrag

und wenn das alleine nicht hilft etwas von dem Feinöl hinterher, damit das Graphit ordentlich reinkriechen kann. Ich hab für solche Zwecke immer Bohrerspray genommen *g*

Mitglied inaktiv - 26.01.2006, 14:09



Antwort auf diesen Beitrag

ich werde es heute Nachmittag ausprobieren ... ich hoffe ganz arg, dass es hilft ... ist halt so ein "tolles" bügelschloss ... kann ich nicht mal eben durchzwicken ;-) viele gruesse salsa

Mitglied inaktiv - 26.01.2006, 14:30



Antwort auf diesen Beitrag

he, ich habe da auch so ein teuers Bügelschloss, was sich genauso nichtmehr öffnen lässt, also wenn du eine Lösung hast, dann gerne her damit ;-)

Mitglied inaktiv - 26.01.2006, 15:29



Antwort auf diesen Beitrag

ralph hat mir gerade noch den tip von "Karamba" oder "Carambo" rübergefunkt ... das andere hat leider nicht geholfen ... soll es im baumarkt geben ... soll evtl. rost lösen und "gangbar" machen, werde es am samstag kaufen. viel erfolg Salsa

Mitglied inaktiv - 26.01.2006, 19:08



Antwort auf diesen Beitrag

nehm bei sowas immer MoS2Oil. Kontakt-, Gleit- und Schmiermittel. Unterkriecht und verdrängt Wasser. Beseitigt Quietsch- und Knarrgeräusche. Schmiert bewegliche Teile. Löst festgerostete Schrauben, Muttern und Bolzen. Verhindert Kriechströme in elektrischen Anlagen und wirkt hier als Kontaktmittel. Schützt blankes Metall vor Nässe und Korrosion. LG Gerry

Mitglied inaktiv - 26.01.2006, 20:36