Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ingrid71 am 26.04.2006, 14:19 Uhr

@lavilja

Hallo!
Wollte mich mal erkundigen, ob du schon selbst kochen versucht hast, und wie es mit dem essen jetzt klappt?
Glg Ingrid

 
3 Antworten:

Re: @lavilja

Antwort von lavilja am 26.04.2006, 23:40 Uhr

hallo. ja das erste mit kartoffel und karotten,.. hat ihm anscheinend gut geschmekt, allerdings ist er ja auch sonst kartoffel und karotten gerne.. aber so wie da hat er sein mund noch nie aufgesperrt... ;) (hoff es war so und keine einbildung) ;)

aber wenn du schon grad da bist, hätt ich noch eine frage an dich, und zwaaar:
beim zweiten gericht

100 g Karotten
20 g Hirseflocken
1kl Apfel
2 EL Orangensaft
1 EL Butter

da hat du gesagt, da könne man alles mögliche dazu tun (fenchel, brokkoli und so) aber an stelle von was? nur von den karotten und die apfel dann doch dazu tun, oder die äpfel dann weglassen? ich wollte das gericht eigentlich ausprobieren aber die kombi apfel - karotten hat mich bisschen abgeschreckt ;)

hab heute aber grad brokkoli gekauft, mal war probieren was ihm ausm glas nicht schmeckt,... hast du vielleicht grad ein rezept mit brokkoli auf lager?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @lavilja

Antwort von ingrid71 am 27.04.2006, 11:43 Uhr

Hallo!

Bei diesem Rezept mit Karotte, Hirseflocken und Apfel hab ich noch nie eine andere Zusammenstellung versucht.
Ich meinte aber auch mit anderen Gemüsesorten den "normalen" einfachen Brei. Da kannst du verschiedenes kombinieren. Und eben immer mit Kartoffeln.
Ich habe gestern Broccolie, Karotten und Kartoffeln gemacht. In der zusammenstellung wie ich dir geschrieben habe. Also 420 g Broccolie und Karotten insgesamt, und 180 g Kartoffeln (3 Portionen) Hat ihm gut geschmeckt.
Oder: Kohlrabi und Kartoffel
Blomenkohl, Broccolie und Kartoffel
und, und, und...
Später kannst du auch Reis nehmen. Karottenreis ist lecker. Da passt dann auch Kalbfleisch gut dazu.
Fleisch sollen sie ja bis 6 Monate 20 g 2-3/Woche und ab 7Monate 35-40 g 2-3/Woche bekommen.
Was mein kleiner nicht mochte, war Zuccinireis.
Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen. Schönen Tag und lg Ingrid

PS.: Karotte und Apfel passt sehr gut zusammen. Trau dich ruhig, er wird es lieben und du wahrscheinlich auch.
Sorry, ist ziemlich lang geworden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @lavilja

Antwort von lavilja am 27.04.2006, 22:41 Uhr

danke schön... ;)
sollt ich fragen zum kochen haben werd ich mich in zukunft direkt an dich wenden.. ;) bin totale anfängerin was kochen angeht... ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.