Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bine2000 am 24.02.2007, 9:50 Uhr

Mahlzeiten und Fläschchen nachts

Hallo zusammen,

hätte gerne eure Meinung zu dem Essensplan meines Sohnes (7,5 Monate).
Morgens 7 und 9 Uhr stillen (je eine Seite)

ca. 12.30 Uhr Mittagsbrei, selbst gekocht, aber nur ca. 1/2 Portion + Obstmus

15.30 Uhr Fläschchen Aptamil 1 130 - 170 ml (meist nur 130)

18.30 Uhr Abendbrei - Reisflocken mit 1er Milch angerührt, aber auch nur ca. 100g + Obstmus

19.30 Uhr Fläschchen 1er Milch 200ml zum Einschlafen

Aber jetzt will er trotz meiner Ansicht nach ausreichender Nahrung nachts ab 23:00 Uhr wieder sein Fläschen - trinkt zwischen 170 und 200 ml und dann nochmals um ca. 4.00 Uhr nochmals das gleiche. Gebe ich ihm die Flasche nicht, schreit er wie am Spieß und schläft auch nicht wieder ein.
Kann er wirklich Hunger haben? Verstehe das irgendwie nicht. Was meint IHR dazu? Und wie ist das bei euch mit den nächtlichen Mahlzeiten?

Danke und liebe Grüße,
Bine

 
1 Antwort:

Re: Mahlzeiten und Fläschchen nachts

Antwort von buchs am 24.02.2007, 10:09 Uhr

Na bei der Meng scheint es ja wohl Hunger zu sein! Gönn ihm die Flasche und fertig! Was willst du denn machen? Mit Wasser abfertign? Das würde nicht mal bei dir funktionieren wenn du Hunger hättest. Oder?

Denise ist jetzt 14 Monate alt und ganz selten hat ise nachts auch noch mal großen Apetit obwohl sie abends ein brot und so + große Flasche trinkt. Sie bekommt auch die nahctmahlzeit wenn ise Hunger hat.
LG buchs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.