Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Janny am 09.05.2004, 15:46 Uhr

Wieviele Krankheitstage f.Kinder haben Beamtinnen?4 Tage nur noch?

Arbeite seit letztem Montag wieder halbtags und da wurde mir gesagt,dass die Krankheitstage für Kinder von 10 auf 4 gekürzt wurden.Das kann doch wohl nicht wahr sein.Stimmt das denn?

 
7 Antworten:

Re: Nachtrag.Wir wohnen in NRW

Antwort von Janny am 09.05.2004, 15:47 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag.Wir wohnen in NRW

Antwort von Kathinka78 am 09.05.2004, 17:40 Uhr

Hallo,
ich bin zwar noch im Referendariat (auch in NRW), aber bei uns ist es so, dass es nur 4 Tage sind...
Lieben Gruß, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag.Wir wohnen in NRW

Antwort von Henni am 09.05.2004, 19:04 Uhr

Jawoll, sind nur 4..und das sogar unabhängig davon wie viele kinder du hast...toll, oder??? *grummel*


LG Henni, diezu DEM thema hier schon mal ne riesendiskussion ausgelöst hat...kannst ja mal in die suchmaschine gehen zum thema kind krand bei Lehrerinnen....


LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: dito-bin Bundesbeamtin

Antwort von Benedikte am 09.05.2004, 19:20 Uhr

Genau- trotz dreier Knder habe ich als Bundesbeamtin nur vier Tage kinderkrank- maximal fünf. Unabhängig von der Kinderzahl.Es gibt dann allerdings die Möglichkeit der Gewährung von Dienstbefreiung. Wobei Vorgesetzte, die keinen Urlaub befürworten, natütlich noch weniger Dienstbefreiung befürworten.

big shit

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie soll das denn gehen? Kreisch.Ich habe 2 Kinder.DH. ja 2 Tage pro Kind*kopfschüttel*

Antwort von Janny am 09.05.2004, 22:52 Uhr

wie soll sowas denn laufen.Alleine Windpocken dauern ja mehr als 2 Tage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie soll das denn gehen? Kreisch.Ich habe 2 Kinder.DH. ja 2 Tage pro Kind*kopfschüttel*

Antwort von marit am 10.05.2004, 9:07 Uhr

Hallo Janny,

also ich bin auch Beamtin und wir regeln das so, daß mein Mann und ich uns bei Krankheit theoretisch abwechseln (praktisch ist er im Moment häufiger zu hause, weil er selbständig ist und es sich besser einteilen kann). Wenn dann die Tage des Partners auch aufgebraucht sind und die Krankheit nicht soo schlimm ist, gebe ich Louise auch schon mal zu einer Nachbarin, die auch manchmal babysittet und für die wir im Gegenzug immer schwere Sachen mit einkaufen (sie ist nicht mehr so gut zu Fuß). Wenn es richtig schlimm ist, nehmen ich oder mein Mann aber Urlaub (das mußten wir aber erst ein mal) ODER, das passiert ja auch leicht: Louise hat uns eh angesteckt und dann erledigt sich das Betreuungsproblem von alleine :-(.

Ich weiß nicht wie es bei 2 Kindern aussehen würde... da kann man nur hoffen, daß sie immer zugleich krank werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie soll das denn gehen? Kreisch.Ich Bei uns sind wir BEIDE beamte

Antwort von Henni am 10.05.2004, 17:46 Uhr

Hallo


also wie gesagt, ich kenne das problem auch, mein mannist auch beamter, aht aber flexiblere Arbeitszeiten als ich und kann ja zur Not dann seinen normalen Urlaubstage nehmen. ..da geht bei mri als Lehrerin auch nix...im Notfall muss cih mich dann selbst krank melden..es bleibt einem ja nix anderes übrig...


LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.