Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Yara am 07.01.2003, 11:53 Uhr

Wie habt Ihr Euer Au-Pair gefunden ?

Hallo an alle Au-Pair-Mamas !

Ich wüsste gerne mal, wie Ihr an eure Au-Pairs gekommen seid, habt Ihr sie über eine Agentur bekommen, oder direkt übers Net gefunden ? Ich würde mich diesmal gerne alleine drum kümmern, da ich die Vermittlungsgebühren von 450€ ein wenig hoch finde. Habt Ihr vielleicht Internetadressen, wo man direkt mögliche Au-Pairs kontaktieren kann ? Ich suche ab August ein deutsches Au-Pair.....
Vielen Dank schon mal
LG
Elke

 
6 Antworten:

Wir hatten zwar einen Misserfolg ...

Antwort von Ulli am 07.01.2003, 20:17 Uhr

Hallo Elke!

Wir haben unser AuPair selbst gesucht und es war ein Reinfall.
Aber die Seiten:
www.aupair-world.net
www.great-aupair.com
und es gibt noch eine kostenlose Seite mit irgendwas uk sind da ganz gute Tipps.
Du warst aus Frankreich, oder?
Wenn Du willst, such ich Dir auch die Faxnummer vom Gymnasium hier raus, die machen bestimmt einen Aushang, wenn Du ein Angebot faxt.

Gruß,
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir hatten zwar einen Misserfolg ...

Antwort von tinai am 08.01.2003, 10:26 Uhr

Wir haben es über www.aupairs.co.uk gefunden. Da muss man allerdings viel Geduld haben. Ich habe nach 4 Monaten endlich eine brauchbare Bewerbung gehabt. Aber natürlich eine Menge Geld gespart, weil ich keine Vermittlungsgebühr bezahlen musste (ein bisschen doch, weil es mal ein Gesetz gab, dass Nicht-EU -AU Pairs nur über eine zugelassene Vermittlung angeworben werden dürfen, hat sich jetzt aber geändert). Also damit hatte ich jedenfalls jetzt guten Erfolg.
Und nach 2 harten Monaten mit unserem bulgarischen Au Pair, klappt es jetzt immer besser - und das wichtigste: Meine Kinder mögen sie und das kann man mit nichts anderem aufwiegen (sie ist halt einfach etwas schwer von Begriff und nicht so sehr vorausschauend).
Der Eintrag bei www.aupairs.co.uk ist kostenlos im Gegensatz zu www.aupair-world.net. bei letzteren hatte ich nur schlecht aufbereitete Bewerbungen und es ist dafür m.E. viel zu teuer (bis September war es noch kostenlos, danach habe ich mich nicht mehr eingetragen).
Also ich würde mich an Deiner Stelle einfach dort eintragen. Die Au Pairs können mit Dir dann Kontakt aufnehmen oder Du mit ihnen - über die Seite (Am Anfang melden sich dann etliche aus Marokko, keine Ahnung warum, aber die habe ich ignoriert).
Viel Glück und ich freue mich immer über Deine Beiträge.
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie habt Ihr Euer Au-Pair gefunden ?

Antwort von Yara am 08.01.2003, 13:41 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten (und danke für den lieben Satz, Tina, ich freue mich auch immer von Dir zu lesen..). Ja, Ulli, ich wohne in Frankreich, an der Côte d'Azur. Wir suchen ein deutsches Au-Pair zwecks der Zweisprachigkeit der Kinder. Idealerweise sollte das Au-Pair Raum Frankfurt, Kassel oder Ostwestfalen wohnen, dann könnte es nämlich mit uns fahren, wenn wir mal wieder zu meinen Eltern fahren. Die Idee mit den Gymnasien ist vielleicht nicht schlecht, woher kommst Du denn ? Vielen Dank für das Angebot !!!
Jetzt seit gestern habe ich über's Internet einen Kontakt mit einem Au-Pair aus Frankfurt (das Site hiess Au-Pair Wizard, das einzige, welches ich kenne), das Mädchen scheint sehr nett, vielseitig interessiert zu sein, dynamisch, war schon mal alleine 10 Monate im Ausland (ein Vorteil, gell, Ulli ?) nur - sie ist ausgesprochen hübsch !!!! Auch wenn ich nicht die Hässlichste bin, aber die Frage ist, hole ich mir das Kuckucksei ins Nest ("grins")????? Wie lange habt Ihr eigentlich gebraucht, bis Ihr Euch entschlossen habt ?
LG
Elke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie habt Ihr Euer Au-Pair gefunden ?

Antwort von tinai am 08.01.2003, 15:55 Uhr

Also hübsch ist doch nicht schlecht. Unser jetziges Au Pair hat traumhafte schwarze Locken und eine sehr hübsche Figur, aber ich fürchte nicht um sie (grins, sie hat einen festen Freund in Bulgarien, den sie bestimmt dreimal die Woche anruft).
Der gesamte Entscheidungsprozess hat bei uns 4 Monate gedauert. In dieser Zeit habe ich viele Mails mit potentiellen Au Pairs ausgetauscht, aber da war der Leidensdruck auch noch nicht so groß. Als ich dann mit unserem jetzigen Mädchen Kontakt aufgenommen hatte, habe ich mich innerhalb von 10 Tagen entschieden, da musste es aber auch schnell gehen, wegen Visumsformalitäten und so weiter.
Und so unsicher ich in den ersten zwei Monaten war, so zufrieden bin ich jetzt, einmal weil ich weiß, wie es Ulli ergangen ist (das wäre für mich der Horror!) und weil ich auch andere Fälle kenne, bei denen es bei weitem nicht so gut gelaufen ist und wir haben jetzt das 3. Mädchen, mit dem es gut klappt (wir waren von usnerem 2. Au Pair sehr verwöhnt).
Aber wenn Du noch so lange Zeit hast, besteht ja vielleicht die Möglichkeit, das Mädchen auf einer Reise nach Deutschland kennen zu lernen.
Also ich wohne in Stuttgart und bin gerne bereit, für dich einen Aushang im nächstgelegenen Gymnasium zu machen (allerdings sind die Schüler dort Kinder reicher Eltern.........).
Gruß Tina und viel Glück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie habt Ihr Euer Au-Pair gefunden ?

Antwort von Henni am 08.01.2003, 19:19 Uhr

Hallöchen,

wir haben unseren Aupairjungen bei www.aupairzentrale.de gefunden...da werden aber auch 360 Euro gebühr genommen...dafür ging das "Aussuchen" per Suchmaschine ruckizucki...das klingt zwar "technisch", aber dafür liest man eben auch nicht seitenlang briefe uns so von aupairs, die nachher sowieso nciht in frage kommen (z.B. weil sie keinen Führerschein haben oder was auch immer...)


Ich fühlte mich da bisher aber gut betreut und würde sicher da auch wieder "vermitteln" lassen...aber nun sind wir ja erst mal versorgt*gg*


Bei uns klappt es auch echt gut, ich drück euch die daumen, dass ihr "was nettes" findet!!

( soll ich mich hier unten im schwarzwald auch mal umhören?? Käme auch ne schweizerin in frage??? Gruß Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir hatten zwar einen Misserfolg ...

Antwort von sanni1975 am 15.01.2003, 14:09 Uhr

hallo,

ich hätte da mal eine grundsaätzliche frage: ich bin zwar noch ss und das kind kommt erst im sommer, doch es interessiert mich halt jetzt schon.

ab welchem alter könnte man ein kind von einem au-pair betreuen lassen?

wie teuer sind au-pairs im monat? und was muss man ihnen "bieten" können?

ich war selber austauschschüler, aber das ist ja wieder was anderes....

danke & ciao,
lg,
sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.