Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von claudih am 31.08.2004, 9:17 Uhr

wegen au pair, viele fragen, achtung lang

Hallo (vorsicht lang)

ich habe schon ewig nicht mehr hier rein geschaut, habe aber jetzt ein paar fragen wegen unserem au pair mädchen, das seit einer woche da ist.
Wir haben ein auto, daß sie zur fast freien verfügung hat. Wie ist es dann mit einer nahverkehrskarte. Wir wohnen direkt bei köln und das ist natürlich interessanter als unser ort. Aber eigentlich ist ansonsten alles so machbar mit auto oder zu fuß.
Sollen wir ihr ein budget für einzelfahrten geben und was darüberhinaus geht, zahlt sie selber?
Dann ist sie privat organisiert hier (also keine liste mit anderen au pairs ais der umgebung) und ich glaube die vhs in unserem ort hat mit sicherheit nicht viele au pair mädchen im sprachkurs. Sie ist sehr ruhig und ich nöchte nicht, daß sie in ihrem zimmer eingeht. Wie ist das bei euch gelaufen.
Ich habe zugegebener maßen zumindest auf dem spielplatz keine bekanntschaften gemacht, und sie soll meinen 1,5 jahre alten sohn an 3 tagen in der woche betreuen. Der war bisher bei einer tagesmutter und ist kinder gewöhnt.

Sorry, viel blabla, aber trotzdem wäre ich dankbar für ein paar tipps

Gruß

claudia

 
6 Antworten:

Re: wegen au pair, viele fragen, achtung lang

Antwort von tinai am 31.08.2004, 10:33 Uhr

Also da das Parken in Köln nicht gerade preiswert ist, würde ich den Nahverkehr empfehlen.

Ich vermute in Köln ist es nicht so teuer. Bei uns gibt es einen "Sparpass", der am Wochenende und an Feiertagen gilt und eingeschränkt an Werktagen. Obwohl unser Au Pair alles mit Fahrrad und zu Fuß erreichen kann (wir wohnen fast im Zentrum von Stuttgart) kaufe ich ihm immer diesen Pass für den ÖPNV. Es hat sich bewährt. Ich habe keine Diskussion mehr über Kosten und die Au Pairs haben viel mehr Möglichkeiten, die nicht an ihrer Sparsamkeit scheitern. Außerdem war und bin ich auch immer froh, wenn ich die nicht ewig bei uns im Haus sitzen habe (bei manchen mehr, bei anderen weniger).

Ich schrieb unten schon, dass ich einem Au Pair nicht unbedingt meine Kinder im Auto anvertrauen würde. Eine Nahverkehrskarte vergrößert auch den Radius der Kinder (Schwimmbad, andere Spielplätze etc.). Also wenn es für Euch akzeptabel ist, würde ich den Gebrauch des Autos einschränken (für private Fahrten sowieso - Yaras Au Pair hat das Auto zu Schrott gefahren, auf den Kosten sitzen die Gasteltern) und die Nahverkehrskarte kaufen.

Sprachkurse gibts nicht nur bei der VHS. Manchmal kann tatsächlich die Ausländerbehörder weiter helfen. Private Sprachkurse sind teuer. VHS allerdings qualitativ eher am unteren Rand - unsere Au Pairs waren damit alle nicht zufrieden.

Ich finde es von Vorteil, wenn die Au Pairs nicht nur mit Ihresgleichen Kontakt haben. Wie sollen sie sonst Deutsch lernen.

Wir nutzen die ersten 2-3 Wochen immer, um ihnen die Gegend zu zeigen. Und ich schenke zum Empfang immer einen Stadtführer - das macht Lust für eigene Unternehmungen.

Lockt sie aus der Reserve :-)

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wegen au pair, viele fragen, achtung lang

Antwort von singlemom am 31.08.2004, 11:46 Uhr

Hallo, ich habe zwar kein Au-Pair, dafür war ich mal eines.Sicher, ist man am Anfang eher ruhig, schon gar, wenn man keine Au-Pairs in der Nähe durch eine Organisation hat. Aus welchem Land kommt sie denn? Und wie alt ist sie? Ich würde irgendwie versuchen, herauszubekommen, ob es in Köln, was sicherlich der Fall ist, Au-Pairs gibt...gestaltet sich sicherlich etwas schwierig,aber sonst würde ich mich umhorchen, vielleicht auch über dieses Forum hier, ob es Familien mit Au-Pairs im Kölner Raum gibt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wie wichtig Kontakte sind. Zum Autofahren, das war in den USA kein Problem, aber hier gibt es kaum Automatikfahrzeuge und der Verkehr ist ganz anders. Ich würde kein Au-Pair bzw. Babysitter meine Kinder fahren lassen, kommt hier in Dtl. sicherlich auch nicht so häufig vor, aber in den USA waren alle Kurse oder Spielplätze mind. 20 Min.entfernt und man ist dort sehr auf das Auto angewiesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wegen au pair, viele fragen, achtung lang

Antwort von Big V am 01.09.2004, 21:46 Uhr

Hallo Tinai,
kannst Du mit Deiner Erfahrung mir sagen, was Du insgesamt, inkl. aller Kosten, pro Monat für das Aupair ausgibst? Stimmen denn die 350 Euro, inkl. Essen, Taschengeld usw., die mir der Familienservice Stuttgart nannte??
Wir wohnen im Kreis Böblingen und überlegen uns es auch, wollen aber unbedingt eine englischsprechende, und auch die KOsten steuerlich absetzen. Geht das?

Vielen Dank!
Verena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wegen au pair, viele fragen, achtung lang

Antwort von tinai am 01.09.2004, 23:40 Uhr

Englisch als Muttersprache wird schwierig, wenn Ihr für länger jemand sucht.

Also wenn wir alles überschlagen kommen wir auf rund 450 Euro pro Monat. Allerdings sind wir auch relativ "großzügig" und haben das nie bereut.

Also: 205 Euro Minimum Taschengeld (ist bei uns meist nach 4-6 Monaten mehr, weil wr erhöhen), ca. 35 Euro für KV, Wir bezahlen immer den ersten Sprachkurs im IFA, mit 210 Euro einmalig (nicht obligatorisch, hat sich für uns aber bewährt, weil so die Mädels/Jungs schnell Anschluss bekommen). Dann noch Pass orange (33 Euro/Monat). Außerdem Karte für die Bibliothek, Dauerkarte für Blüba - also Kosten, die sehr individuell sind. Aber wenn dann noch Essen dazu kommt, ist man schnell bei 400 Euro (Einmalkosten muss man ja auch auf den Monat umlegen).

Wir nehmen die Au Pairs mindestens einmal mit in Urlaub, schlägt dann auch noch zu Buche, hat sich aber auch bewährt.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wegen au pair, viele fragen, achtung lang

Antwort von u_hoernchen am 02.09.2004, 10:11 Uhr

Kosten für Kinderbetreuung kannst Du bis zu einer höhe von ca. 1800 EUR / Jahr von der STeuer absetzen, das wars... also, aus dieser Sicht lohnt es sich eher nicht.

ULrike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kosten für Au Pair können generell nicht steuerlich eingesetzt werden !

Antwort von tinai am 02.09.2004, 11:36 Uhr

Wurde mehrfach von unserem Steuerberater geprüft - nichtmals das Taschengeld, dass die Au Pairs als Gegenleistung bekommen.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.