Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Koi am 07.08.2003, 0:13 Uhr

Was stimmt denn nun?? (Betreffend Aupair)

Auf der Suche nach Infos über Aupairs bin ich auf folgende Aussage gestoßen:
"Leider ist ein Au-pair-Aufenthalt in Deutschland nur für zwölf Monate möglich. Eine Verlängerung ist deshalb ausgeschlossen. Ebenso kann ein Aupair-Aufenthalt in Deutschland nicht wiederholt werden. Das Aupair kann jedoch nach seiner Zeit in Deutschland jederzeit in ein anderes Land als Au-pair gehen."
Mein Problem liegt nun im letzten Teil des Textes (sinngemäß):...Kann nicht wiederholt werden (innerhalb Deutschlands).
Ich habe dazu jedoch auch gegenteilige Aussagen gefunden, dass dies sehr wohl möglich ist! Was stimmt denn nun???????
Mich interessiert es deshalb, da ich gerne ein bestimmtes Aupair-Mädchen möchte, welches jedoch vor ca. 2 Jahren schon mal als Aupair in Deutschland war.
Könnt ihr mir helfen?
Vielen Dank und liebe Grüße
Koi

 
8 Antworten:

Ergänzung

Antwort von Koi am 07.08.2003, 0:15 Uhr

Sie war damals nicht bei mir als Aupair.
Nur für den Fall, dass dieser Aspekt wichtig wäre.
LG Koi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ergänzung

Antwort von tinai am 07.08.2003, 13:17 Uhr

Fakt ist: Sie darf nicht noch einmal in Deutschland Au Pair sein.

Fakt ist aber auch: Wenn Sie in einer anderen Stadt war und auch einen neuen Pass hat, findet m.E. kein Ausländeramt heraus, ob sie schon mal als Au Pair in Deutschland war. Sie müsste allerdings auch die Falschaussage machen, dass sie noch nicht da war.

Aus welchem Land ist sie denn? Das macht auch noch einen Unterschied.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was stimmt denn nun?? (Betreffend Aupair)

Antwort von Sunshine! am 07.08.2003, 14:25 Uhr

Hallo!

Ob eine Wiederholung des Aufenthalts möglich ist, weiß ich leider nicht. Da kann dir das Ausländeramt weiterhelfen. Wahrscheinlich weiß auch das Arbeitsamt Bescheid. Die Au-Pair-Vermittler müssen das natürlich auch wissen, aber amtliche Auskunft ist sicherer.

Aber doch noch eine Anmerkung von mir: So gut das Aupair auch ist, lasst euch bloß nicht auf einen unerlaubten Aufenthalt mittels falschen Angaben ein. Auch ein Aupair wird eine Aufenthaltsgenehmigung und eine Arbeitserlaubnis brauchen. Wenn das fehlt oder nicht rechtmäßig erlangt wurde, ist sie illegal hier bzw. illegal beschäftigt. Und damit könnt auch ihr als Gastgeber/Arbeitgeber zur Verantwortung gezogen werden (Geldstrafen, Übernahme der Kosten der Ausweisung).

Also lieber klären lassen, damit es wirkich feststeht, ob sie noch mal kommen darf.

Viele Grüße
Sunshine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was stimmt denn nun?? (Betreffend Aupair)

Antwort von Christine am 07.08.2003, 16:50 Uhr

Hallo!

Aus meinem Geburtsvorbereitungskurs hat eine ein Au-pair-Mädchen (18J.) aus Russland, dass schon mal vor ca. 2 Jahren sogar hier in Heilbronn als Au-pair gearbeitet hat. Sie hatte sich nämlich bzgl. Referenzen genau erkundigt und war auch froh, dass sie Deutschland und die Stadt schon bißchen kennt. Zudem spricht sie sehr gut Deutsch. Der Aufenthalt ist berfristet für 1 Jahr. Die näheren Umstände kenne ich leider nicht. Würde in der Vermittlungsagentur noch mal nachfragen.

Gruß
Christine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was stimmt denn nun?? (Betreffend Aupair)

Antwort von Drillingsmama am 07.08.2003, 21:36 Uhr

Hallöchen
Kenn mich da auch nicht aus , aber was hälst du von einem FSJ ( freiwilliges sozieles Jahr ) Mädchen? leider weiß ich nicht wo man sich da melden muß.
Gruß Drillingsmama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was stimmt denn nun?? (Betreffend Aupair)

Antwort von wiwo am 07.08.2003, 23:56 Uhr

Hey,
habe eine Internetseite für Dich und Deine Fragen gefunden.
Schau mal unter www.aupair-iav.de und dort unter Richtlinien nach. dort wirst du fündig.

gruß wiwo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke an alle, ich wußte doch: Euch kann man was fragen! Bin jetzt schlauer! (o.T.) LG Koi

Antwort von Koi am 08.08.2003, 14:45 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tinai: Slowakei (o.T.) LG Koi

Antwort von Koi am 08.08.2003, 14:47 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.