Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von alysha73 am 21.11.2003, 1:42 Uhr

Umschulung!

Hallo, ich bin heute das erste mal im Forum und hab da eine wichtige Frage.
Erst mal zu meiner Person, ich bin 30 Jahre, seit 1994 exam. Krankenschwester und seit 2000 im EU. Meine Jungs sind 3 J.+7 Mon. und 20 Mon.Der grosse geht seit Sept. in KiGa und mein EU läuft im März 2005 ab.Jetzt spiel ich mit dem Gedanken eine Umschulung zu machen,weil ich wegen der Kinder keinen Schichtdienst mehr machen will und wenn sie beide dann den ganzen Tag im KiGa sind ,wenigstens die Wochenenden mit ihnen verbringen will.
Interessieren würde ich mich für einen Beruf im Kaufmännischen Bereich.
Jetzt meine Frage, hat von euch einer die gleiche Situation gehabt und kann mir evtl. Tipps geben an wen ich mich wenden soll? Wie es im Moment auf dem Arbeitsmarkt aussieht in dem Berufszweig? Wer die Kosten übernimmt? Ob ich eine 1/2 Umschulungsstelle machen soll oder lieber eine Ganztagsstelle? Oder bin ich sogar schon zu alt dafür, das die Betriebe lieber eine Schulabgängerin nehmen?
Bitte scheibt mir wenn ihr Antworten auf meine Fragen habt, würde mich riesig freuen!LG Helene

 
3 Antworten:

Re: Umschulung!

Antwort von Jamu am 22.11.2003, 20:40 Uhr

Hallo,
kannst Du denn nicht in Teilzeit als KS arbeiten - so 20 Std. pro Woche?
Bei uns im Hause machen das Mütter mit Babys auch: die haben richtig feste Tage und es klappt auch ganz gut.Ich werde es nach meiner Ausbildung zur KS (bin im 2.Jahr) auch machen.Außerdem habe ich lange im Altenheim gearbeitet, da hat eine Mutter immer 5 Tage pro Woche von 7h bis 11h gearbeitet.WE frei!Und ich finde, es ist zwar halt Pflege,aber dennoch nicht ganz so stressig wie im KH.Wäre es nicht eine Alternative?
Ich finde, bessere Möglichkeiten in Teilzeit gibt in der Krankenpflege gibt es sonst nicht.Im Büro mußt Du wohl auch dann 3 Tage voll arbeiten,oder irre ich mich da? (schäm, weiß ich nicht so genau)
Ich habe den Beruf ergriffen,weil man dann doch flexibler ist als sonstwo...

LG,Jamu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@jamu

Antwort von alysha73 am 23.11.2003, 1:41 Uhr

Hallo Jamu,

danke das du mir geantwortet hast.
Ich arbeite jetzt im moment auch für 38 Std. im Monat im Altenheim, aber auf die Dauer ist das nichts für mich. Die alten Omis sind zwar ab und zu ganz süss,aber nur alte und huschige Menschen um mich rum kann ich nicht gut haben.Ich bin auch sehr gerne KS, deshalb hab ich mich entschlossen erst einmal Halbtags eine Stelle im Krankenhaus zu suchen,wenn ich nichts finde gehe ich zum Arbeitsamt und frage ob die etwas für mich haben.Wenn die mir auch nicht weiterhelfen können versuche ich es dann mit der Umschulung, denn ich möchte auf gar keinen Fall zu Hause sitzen und warten bis die etwas für mich gefunden haben weil ich bis dahin nämlich versauert bin. Alles gute weiterhin für deine Ausbildung und danke nochmal! Helene

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umschulung!

Antwort von Birgit 2 am 30.11.2003, 20:50 Uhr

Hallo Helene,
ich habe eine Umschulung zur Bürokauffrau gemacht. Die lief in Teilzeit und war praktisch eine schulische Ausbildung mit drei integrierten Praktika.


Die Ausbildung ging 26 Monate in Teilzeit, also von 8 bis um 13 Uhr von Montags bis Donnerstags und Freitags von 8 bis 12 Uhr.

Ich bin seinerzeit zum Arbeitsberater und mir wurde die Umschulung sofort genehmigt. Die Umschulung wurde bezahlt, ebenso Fahrtgeld und Teilunterhaltsgeld.

Ob man eine Stelle bekommt, hängt auch viel von der Region ab. Ich hatte im Anschluss an die Umschulung direkt eine 20 Stunden Stelle in einer meiner Praktikumsfirmen angeboten bekommen.

Falls du noch Fragen hast, antworte ich gerne, bin nur jetzt erst zwei Wochen im Urlaub.

viele Grüße
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.