Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Henni am 04.06.2004, 12:59 Uhr

Teil - krank schreiben???

Huhu

also ich war heute beim gyn und er sagte, das fruchtwasser wäre recht wenigaber grad noch genug ich sollte unbedingt weniger "stress" machen und er würde mich auch gern krankschreiben (habe noch bis 7.7 zu arbeiten ).

ich bin Hauptschullehrerin und arbeite 17 schulstunden die woche...davon sind 5 studen mathe in einer abschlussklasse, die bis 2.7 noch voll in den mündlichen prüfungen sind...da kann cih doch nciht krank machen!!

Ich hab ihn also gefragt, ob ich denn nicht zumindest diese eine stunde am tag dann machen darf, und er sagte, nein, wenn man krank geschrieben ist geht das wegen der versicherung nicht. und krankschreiben bis auf 5 stunden (oder lieber gern 10) kennt er so nciht...aber das gibt es doch, oder???? Ist hier jemand "teil" krank??? oder wie heißt das dann??? würde mich da gern informieren, denn SO mache ich nun eben 17 stunden weiter, um meine matheleute (hab die seit 3 jahren) nicht hängen zu lassen...

Also: wer kennt sich aus????


Danke Henni

 
10 Antworten:

Re: Teil - krank schreiben???

Antwort von Henriette am 04.06.2004, 13:05 Uhr

Hallo Henni,

also zum Einen denk lieber an dein Kind als an deine Abschlussklasse. Prüfungen können auch von Kollegen abgenommen werden - auch wenn dasnicht optimal ist. Besser aber, als wenn du ein Risiko eingehts. Bezüglich der Krankschreibung geht tatsächlich nur ganz oder gar nicht - andernfalls bist du nicht versichert. Ich wollte auch kürzlich nohc für 2 Stunden hingehen, um eine Klausur schreiben zu lassen, konnte mich deshalb aber erst ab dem Folgetag krank schrieben lassen.

Gruß, Henriette

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teil - krank schreiben???

Antwort von Kathinka78 am 04.06.2004, 13:39 Uhr

Nein, das geht tatsächlich nicht wg der Versicherung. War letztes jahr in der ähnlichen Situation, nur dass ich noch ne Prüfung bzw nen U-Besuch gehabt hätte.
Ich weiß, wie blöd das jetzt für dich ist, aber im Zweifelsfall würde ich da auch kein Risiko eingehen.
LG, Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teil - krank schreiben???

Antwort von Ulimama am 04.06.2004, 14:13 Uhr

im prinzip sehe ich das genauso wie diejenigen die gesagt haben dein kind geht vor...
könntest du mit deinem direx einen deal machen, daß er dich beurlaubt? und du halt ohne krankschreibung nur die eine stunde machst oder sowas? habe keine ahnung ob sowas geht, bin kein lehrer...

alles gute
uli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teil - krank schreiben???

Antwort von kolibrili am 04.06.2004, 14:26 Uhr

"Beschäftigungsunfähig" kannst du dich meines Wissens auch nur teilweise schreiben lassen. Das ist was anderes als ne Krankschreibung.

Liebe Grüße, Tine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teil - krank schreiben???

Antwort von Ginger04 am 04.06.2004, 14:49 Uhr

Ein Kollege von mir war vor einigen Wochen nach mehrwöchiger Krankheit zu 50% wieder im Schuldienst. Weiß aber nicht, ob man erst "voll" ausgefallen sein muss, um derartige Voraussetzungen zu erfüllen???
Alles Gute, Ginger

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teil - krank schreiben???

Antwort von Sabri am 04.06.2004, 15:00 Uhr

Bei mir ging das schon. War in der Schwangerschaft über Wochen zum Teil krankgeschrieben (musste von 28 noch 20 Unterrichtsstunden machen), weil eine Frühgeburt drohte.
Ich hatte dann tatsächlich eine Frühgeburt, lag von der 27.SSW an im Krankenhaus, in der 31.SSW kam dann meine Tochter. Der Frauenarzt hat mir immer wieder empfohlen, mich ganz krankschreiben zu lassen, ich hab es nicht gemacht, weil ich an meine Klasse und sonstige berufliche Verpflichtungen gedacht habe. Im nachhinein sehe ich es anders: Mein Kind lag noch einige Zeit im Krankenhaus, Spätfolgen können immer noch nicht ganz ausgeschlossen werden, ich weiß nicht, ob die Frühgeburt vermeidbar gewesen wäre, aber ich denke, man sollte das Ganze mal durch die Brille als "Großmutter" 30 Jahre später betrachten, was bedeutet dir da eine Matheklasse in der Prüfungsphase und was dein Kind?
Gruß, Sabri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

solche "Teil-Krankschreibungen" gibt es meines Wissens für bestimmte Tätigkeiten,

Antwort von KH am 04.06.2004, 18:58 Uhr

das z.b. ne Friseuse nicht mehr mit bestimmten Stoffen umgehen darf, soweit ich weiß. Aber bei uns Lehrern ist ja alles das gleiche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teil - krank schreiben??? - GIBT es!

Antwort von harmony_ am 05.06.2004, 16:10 Uhr

Hi,

ich habe es in den letzten Jahren bei meiner Mutter mehrfach erlebt: sie war zeitweise erst ganz krankgeschrieben und dann "zum Reinkommen" nur noch zur Haelfte, hat also halbe Stundenzahl gearbeitet. Diese Phase (mit "halb-krank") ging 6 Wochen.
Diagnose war depressive Erschoepfung oder so aehnlich. Es ging nicht um bestimmte Taetigkeiten (sie ist Krankenschwester), sondern einfach um die Menge an Arbeit. Krankenkasse war BEK.

Es muesste also auch fuer dich moeglich sein. Natuerlich solltest du an dein Kind denken, aber wenn du sicher bist, die 5 Stunden zu schaffen, frag doch mal bei deiner Krankenkasse nach - oder bei einem anderen Arzt.

Toi, toi, toi,
harmony

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teil - krank schreiben??? - GIBT es!

Antwort von Jari am 07.06.2004, 6:38 Uhr

Hallo,

in meiner ersten Schwangerschaft war ich auch teil krank geschrieben. Also ich habe dann nur 5 Stunden am Tag statt 8 Stunden täglich gearbeitet. Ich bin zwar keine Lehrerin aber auch im öffentlichen Dienst und privat versichert. Das war überhaupt kein proble, und mein AG vermittelte auch den Eindruck, dass das normal sei. Dieses Jahr habe ich auch eine schwangere Kollegin, die erst nur 6 Stunden täglich, mittlerweile nur noch 4 Stunden täglich arbeitet und dafür dann trotzdem 8 Stunden bezahhlt bekommt. Also hier in M-V geht die Teilkrankschreibung.

LG Janet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dienstbefreiung

Antwort von Benedikte am 07.06.2004, 9:18 Uhr

Hi,
ich habe den ganzen sums jetzt nicht gelsen, nur in den ss-Foren das eine oder andere. Könntest Du nicht unbürokratisch mit dem Schulleiter über Dienstbefreiung reden? Du schilderst ihm die Sachlage wie von deiner Ärztin beschrieben und dass Du die Klasse nicht im Stich lassen willst und bittest um Dienstbefreiung? So dass Du da Deine mathestunden machst und der Rest vertreten wird? Das wäre schnell und unbürokratisch.


Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.