Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sweetheart am 14.11.2003, 5:17 Uhr

Tagesmutter ?

Hallo, ich möchte nach der 8wöchigen Schutzfrist wd arbeiten, erst einmal auf TZ ab dem Sommer (ahlbes Jahr) wd auf VZ. Wie stelle ich den antrag auf TZ ? Und vor allem, wie schuat es aus mit Tagesmütter-ich mein wenn mans chon arbeiten gehen möchte, sollte doch der Staat etwas auf einen zukommen ? oder nech ?
Über Antwort würde ich mich freuen,danke und
Gruss Bella

 
3 Antworten:

Re: Tagesmutter ?

Antwort von ratze-ruebe am 16.11.2003, 17:53 Uhr

Hallo,

hatte nach der Geburt der Kleinen auch wieder gearbeitet, Betreuung duch Tagesmutter (München).
Jugendamt zahlt je nach Einkommen einen bestimmten Satz , orientiert sich nach deinem Einkommen und dem Sozialhilfesatz den du bekommen würdest wenn du nicht arbeiten würdest.
Also z.B. so:

Tagesmutter will pauschal 320 Euro im Monat für 110 h/Betreuung im Monat.
(ich hatte 22,5 h/woche gearbeitet)

Jugendamsatz für 110 h/Monat wäre 230 Euro.

Du zahlst also 90 Euro drauf.

Liegst du über dem Sozialhilfesatz wird das "mehr" angerechnet (bei mir waren es 128 Euro mehr) , bei mir wurden davon 90 Euro angerechnet, d.h. von dem was das Jugendamt übernehmen würde nochmal 90 Euro ABGEZOGEN!!!.
Ergo:
Jugendamt zahlt 140 Euro
Ich zahlte 180 Euro

Hatte damit 38 Euro "mehr" wie wenn ich zu hause geblieben wäre und von Sozi gelebt.

Hab 3 Tagesmütter gehabt: Die erste musste ins Krankenhaus, die 2. ist ins Frauenhaus und die Dritte hat mein Vertrauen verloren.
Jetzt bleibe ich zu hause, hab die schnautze voll, mehr Tagesmütter kann man einem Kind unmöglich zumuten, über Krippenplätze brauch man in München garnicht erst reden!!
Die kleine ist 2 geworden und ich kann mich endlich ihr widmen.

Kein stress mit frühem aufstehen, kind wecken, mit dem chef stress weil kind krank, oder weil tagesmutter nicht kann weil ihre kinder oder sie selbst krank ist.

ich hoffe du hast mehr glück !!!

Evtl nehme ich mir jetzt selbst für halbtags ein Tageskind um eine Mutter zu entlasten und jemand für meine zum spielen/spielplatz zu haben.

Grüsse

ratze-ruebe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tagesmutter ?

Antwort von karinundlukas am 17.11.2003, 15:31 Uhr

Hallo "Ratzi-Ruebe",

wo wohnst Du in Muenchen?
(ich in Feldmoching)
Villeicht interesse an gegenseitiger Kinderbetreuung?
Hab aehnliches erlebt:-(
(Wenn auch nicht nur mit Tagesmuettern...)

Karin mit Lukas (13 Monate alt)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ karinundlukas

Antwort von ratze-ruebe am 17.11.2003, 17:16 Uhr

Hallo Karin,

wohne leider genau in der anderen ecke, Ramersdorf.
Schade!

Marion und Ratze-Rübe Laura, 25 Monate

http://www.ratze-ruebe.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.