Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jeanie am 13.04.2003, 18:30 Uhr

Tagesmutter-Fragen...

Hallo,
ich erwarte im Juni mein erstes Kind und möchte (ist auch finanziell besser, weil mein Freund noch studiert) ab Oktober wieder für 10 Stunden die Woche arbeiten. Das Gespräch mit dem örtlichen Tagesmutter-Verein war aber ziemlich deprimierend. Fast niemand möchte Babies betreuen, eine der beiden "Kandidatinnen" rauchte auch noch wie ein Schlot, die andere hat gar keine Erfahrung mit Säuglingen, hat noch nicht mal einen Erste-Hilfe-am-Kind-Kurs gemacht.
Wie habt ihr eure Tagesmütter gefunden? Hat jemand von euch Erfahrung gemacht mit gegenseitiger Betreuung? Wie klappt das bei euch mit den Ta-Müttern? Kommt sie zu euch oder bringt ihr den Zwerg dahin? Wie ist das mit dem Zuschuss vom JA(unter der Einkommensgrenze läge ich auf jeden Fall), gibt es den nur für "organisierte" Ta-Mütter?
Fragen über Fragen...
Vielen Dank für Antworten und Erfahrungen!
Gruß,
Jeanie.

 
5 Antworten:

... über Freunde + Empfehlungen ...

Antwort von ClaudiaL am 13.04.2003, 23:13 Uhr

... oder über das Jugendamt / Tagesmütterverein kannst Du eine finden.
Alle Leute fragen, die Du kennst, vielleicht auch eine Mutter mit gleichaltrigem Kind ??
Jugendamt zahlt dazu, auf Antrag, die berechnen das.
Wünsche viel Erfolg!!
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tagesmutter-Fragen...

Antwort von NoZi am 14.04.2003, 12:43 Uhr

Also ich hab meine TaMu durch Zufall über eine "Bekannte" an der uni gefunden. Sie wohnen beide im gleichen Haus!

Aber am sichersten ist es, wenn du beim Jugenamt nachfragst, denn auch nur die dort gemeldeten Mütter können mit dir einen Vertrag abshcliessen, bei dem du dann den zuschuss von der Stadt bekommst.

Ausserdem hat es den Vorteil, dass sie im Krankheitsfall der TaMu eine neue Stelle für dein Kind stellen müssen. Ist jedenfalls bei uns in Dresden so.

Also frag mal beim JA nach, das macht dir vieles leichter!

Liebe Grüße, NoZi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@NoZi

Antwort von klatschmohn am 15.04.2003, 10:53 Uhr

Ich komme auch aus Dresden und möchte auch gern eine TaMu haben. Wieviel bezahlst du für deine TaMu? Kommt sie zu dir oder bringst du dein Kind zu ihr?

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tagesmutter-Fragen...

Antwort von paulita am 18.04.2003, 21:02 Uhr

liebe jeanie

wir hatten unseren sohn bei einer tamu - von 6 monaten bis kurz nach seinem 2ten geburtstag. jetzt geht er in den kiga.
wir haben hier in berlin das große glück, dass es relativ viele tamus via jugendamt gibt. die sind ganz gut "augebildet" und oft auch sehr erfahren (unsere macht das seit 14 jahren). wir haben leo immer hin gebracht, die frau betreut immer 3 kinder und hat noch vier eigene! ein kleiner kindergarten...
sie hat mit den kids recht viel gemacht: musik, sport (beides auswärts mit gruppen) sowie viel spielplatz und so. ihre wohnung ist auch relativ groß. leo war immer von 8:3o bis 15:30 dort, hat da natürlich auch geschlafen - wie alle kinder.
bei uns hat es im großen und ganzen gut geklappt. wir hatten aber auch schwierige phasen, weil bei ihr häufig unvorgesehene dinge passiert sind: immer war irgendeins ihrer kinder krank oder hatte sonstwie streß, ihre eltern plötzlich im krankenhaus oder so. da mussten wir häufiger mal improvisieren. andererseits konnte leo auch mal länger bleiben, manche kids haben da auch mal übernachtet.
das jugendamt bezuschusst in berlin recht großzügig, d.h. es war nicht teuer. obwohl wir den höchsten satz gezahlt haben, da wir beide gut verdienen, kamen wir auf ca. 220 Euro/Monat alles inklusive außer windeln.
aber das ist halt berlin....

GANZ wichtig ist grundsätzlich: du mußt ein gutes gefühl bei der frau haben! denn die tamu wird mit deinem sonnenschein sicher anders umgehen als du - und da heißt es keinen streit haben, sondern konstruktive gespräche führen können.

alles gute
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

babysitter.de

Antwort von Patrisha am 27.04.2003, 10:18 Uhr

Es gibt viele Homepages wo sich Tagesmütter & babysitter "anbieten" und wo man auch gesuche aufgeben kann...schau mal über die Suchmaschine nach!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.