Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von HelgaW am 05.10.2004, 21:04 Uhr

Sohn will nicht heim von TM...dies belastet meinen Mann

Hallo,
also unser Kleiner (22 Mo. alt) geht einmal die woche zur Tagesmutti. Seit ca. 2 Mo hat er auch nicht mehr geweint, als ich gegangen bin. Dort sind auch mehrere Kinder. Abends wird er von meinem Mann abgeholt. Heute wollte er gar nicht mit meinem Mann nach Hause gehen. Er hat sogar geweint (wohl auch weil er nicht mehr weiter BobbyCar draußen fahren durfte). Mein Mann ist sehr depremiert hierüber.
Er findet es sowieso nicht gut, dass er dort einmal die woche ist. Dabei hat er sich doch so gut an die Situation gewöhnt.
Haben eure Ehemänner auch Probleme mit solch einer Situation.
LG
Helga

 
4 Antworten:

Re: Sohn will nicht heim von TM...dies belastet meinen Mann

Antwort von Suka73 am 05.10.2004, 21:20 Uhr

Hallo,

ich bin alleinerziehend und mußte (mehr oder weniger) nach einem jahr wieder arbeiten gehen. mein kind (1 jahr) nimmt meine nachbarin, auch eine gute freundin, hat ebenfalls eine tochter die jetzt 2 jahre wird im dezember. ich arbeite von 9-16 uhr, d.h. der kleine ist von 8-17 uhr bei der tagesmutter.
ich war sehr stolz, daß mein simon damit super klarkam, mit der ganzen situation, hat nicht einmal geheult, wenn ich gegangen bin und hat sich dort pudelwohl gefühlt.

und ich habe das gleiche problem wie ihr: mein sohn will nicht mehr von der tamu weg. wenn ich ihn abends hole, dann ist gebrüll vom feinsten und ich kann ihn hier in unserer wohnung kaum noch beschäftigen, ohne daß er dabei schreit. ich habe mir sagen lassen, so drei wochen dauert das schon, bis er sich eingewöhnt hat. ich kann leider die situation nicht ändern, da ich nur ein jahr erziehungsurlaub beantragt habe und auch aus anderen gründen wieder arbeiten muss, allein scho wegen dem geld.

einmal die woche finde ich voll ok, zumal es für euren kleinen auch wichtig ist, in kontakt mit anderen kindern zu kommen (ich meine mal außerhalb spielplatz und so) welches kind geht schon gern von seinen "freunden" weg. für ihn ist das auch was ganz tolles. ich denke, das wird sich wieder legen. vielleicht wars für ihn auch einfach nur ungewohnt, daß mama ihn nicht abholt?

lg
sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn will nicht heim von TM...dies belastet meinen Mann

Antwort von stillmama am 05.10.2004, 22:03 Uhr

Das ist doch ein Zeichen, dass es ihm gut gefällt und Ihr ihn beruhigt dort lassen könnt! Also Grund zur Freude!

Unser Kleiner (19 Monate) geht täglich 8 Stunden in die Krippe. Ihm gefällt es inzwischen super, er will manchmal auch nicht heim. Er begrüßt mich freudig und geht wieder spielen.
Soll ich da als Mama beleidigt sein? So weiß ich, er ist gut aufgehoben und kann mich prima auf meinen Job konzentrieren.

Mein Freund sieht das genauso, er findet den Kontakt mit anderen Kinder und Bezugspersonen auch wichtig für die Entwicklung unseres Kleinen.

Einmal die Woche ist doch nun wirklich nicht viel, zumal er ja schon fast 2 ist.

Gruß stillmama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn will nicht heim von TM...dies belastet meinen Mann

Antwort von HeiJak am 06.10.2004, 9:21 Uhr

Hey Helga,

nein, kenne ich von meinem Mann nicht. Im Gegenteil. Er sorgt ganz prima dafür, dass wir durch die "Fremdbetreuung" unserer Tochter auch mal Raum für was anderes haben.

Ich hatte allerdings im Sommer schon mal einen kleinen Stich, als ich meine Tochter (damals so 15 Monate alt) etwas früher aus der Krippe abholen wollte: sie wollte nicht weg. Ende vom Lied: ich sass gut eine Stunde auf dem Krippenspielplatz in der Sonne und hab mit den Betreuerinnen geratscht. Und mein Töchterchen hat fröhlich mit den anderen Kindern im Sand gespielt. Eine andere Mutter (inzwischen mit drei Kindern) meinte dazu nur: tja, da müssen wir alle durch! :-)

Sieh's mal so: ist es nicht schön, dass sich Euer Sohn unter Kindern und auch mal ohne Euch so wohl fühlt?

Ein Problem sollte Dein Mann eher haben, wenn Dein Sohn nicht HIN wollte. Dann hätte ich auch eins...

Gruss, Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sohn will nicht heim von TM...dies belastet meinen Mann

Antwort von RenateK am 07.10.2004, 10:26 Uhr

Hallo,
das mit dem nicht nach Hause wollen kenne ich. Unser Urs kam mit 13 Monaten ganztags in eine Kita (5 Tage pro Woche) und er wollte auch ganz oft noch nciht nach Hause. Wir haben das aber als Zeichen gesehen, dass er sich dort wohlfühlt und nicht aus dem Spiel gerissen werden wollte. Wir haben ihn dann nie mehr vor 16 Uhr abgeholt, auch wenn da hin und wieder mal gegangen wäre, weil wir gemerkt haben, dass wir ihm damit überhaupt keinen Gefallen tun. Das ändert sich aber, wenn sie erst mal vier oder fünf Jahre alt sind, genießen es schon eher, auch mal früher geholt zu werden - obwohl ich auch jetzt im Hort um 4 Uhr oft zu hören kriege: Warum kommst Du jetzt schon, ich habe noch zu tun.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.