Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von syko am 21.10.2003, 12:58 Uhr

So früh wieder einsteigen?! (achtung: lang!)

Hallo zusammen,
ich brauch mal die Erfahrungswerte der berufstätigen Muttis. Mein Baby kommt voraussichtlich Ende Dezember/Anfang Januar auf die Welt :-)
Ich hab im Moment ne halbe Stelle, die bis Juni nächstes Jahr befristet ist (das Gesamtprojekt bei dem ich mitarbeite ist in einzelne Abschnitte unterteilt). In der nächsten Antragsstufe (ab Juli) möchte meine Chefin mich gerne wieder mit einplanen (eigentlich möchte sie, dass ich so bald wie möglich wieder einsteige).

Für wie realistisch haltet ihr es, nach 4-6 Monaten die halbe Stelle wieder aufzunehmen (Teile davon in Heimarbeit sind möglich)? Eine Tagesmutter bräuchte ich dann nur für meine Präsenz-Zeiten im Büro. Ich hab so gar keine Ahnung, ob und wie man das organisatorisch auf die Reihe kriegt...

Ratlose Grüße
Susanne

 
6 Antworten:

Re: So früh wieder einsteigen?! (achtung: lang!)

Antwort von Michael am 21.10.2003, 13:11 Uhr

Hallo,

ich bin auch nach 6 Monaten wieder Teilzeit (4 Tage von 7-12 Uhr wieder arbeiten gegangen. Meine Kleine ist jetzt 1 Jahr alt. Am Anfang ist mir das sehr schwer gefallen. Hätte mir das vorher jemand gesagt, hätte ich nur darüber gelacht. Aber als die Kleine dann da war, denkt man doch anders. Leider war Heimarbeit bei mir nicht möglich. Die 2 Monate vor Arbeitsantritt hatte ich sehr große Zweifel, ob meine Entscheidung richtig war und fast war ich soweit doch 3 Jahre zu beantragen. Auch die ersten Tage waren hart und tränenreich für mich. Aber da muss man durch. Es hat auch was mit dem Loslassenkönne zu tun. Und heute kann ich die Zeit im Büro fast sogar ein bischen genießen. Für mein Selbstwertgefühl war es gut, wieder zu arbeiten. Und fast bin ich auch ein bischen stolz auf mich, dass ich das geschafft habe. Du kannst ja trotzdem Elternzeit beantragen, halt in Verbindung mit Teilzeit, damit Dir der Kündigungsschutz erhalten bleibt.

Haushaltstechnisch sieht es manchmal auch etwas chaotisch aus. Da wir ein Haus haben, bleibt Fensterputzen und solches manchmal dann doch auf der Strecke. Aber wieso sollst du dir nicht fremde Hilfe holen? Klar gehst Du nicht für die Putzfrau arbeiten, aber 1-2x im Jahr eine Großputzaktion mit Unterstützung kann man sich schon mal gönnen, finde ich.

Wie Du Dich auch entscheiden wirst, wünsche ich Dir für die Geburt alles Gute. Nur 1 Tip: wenn es geht, warte mit festen Zusagen an Deine Chefin erst mal bis das Kind da ist. Denn es ist schon eine große Umstellung.


Grüße
Lucia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So früh wieder einsteigen?! (achtung: lang!)

Antwort von krissie am 21.10.2003, 13:52 Uhr

Hallo Susanne,
ich denke, eine halbe Stelle ist gut möglich, wenn Du das auch möchtest (und nicht nur Deine Chefin!). Ich habe praktisch nach wenigen Wochen wieder angefangen zu Hause zu arbeiten (kein Arbeitnehmerverhältnis sondern Doktorarbeit mit Stipendium), mein Mann kümmerte/kümmert sich auch sehr viel, daher ging das. 20-30 STunden die Woche konnte ich aber erst arbeiten, als mein Sohn dann halbtags zur Tagesmutter kam. Am Anfang ist es sicher schön, wenn Du viel in Heimarbeit machen kannst, wegen Stillen. Ich würde allerdings versuchen, die Betreuung so zu organisierten, dass dein Kind auch während der Heimarbeit betreut ist. Sonst wird es stressig, weil Du nie vorhersagen kannst, wieviel Dein Kind nun schläft und weil Du die Schlafzeiten auch mal zur Erholung brauchst. Vielleicht kann Dein Partner da auch "fest" eingeplant werden?
Alles Gute,
Kristina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So früh wieder einsteigen?! (achtung: lang!)

Antwort von Irmel am 21.10.2003, 14:19 Uhr

für mich war der Einstieg mit einem 6.5 Monate alten Kind genau der richtige Termin. Ich glaube nicht, dass später viel einfacher ist,es sei denn man wartet bis der Nachwuchs 3 oder älter ist. Gruss Irmel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So früh wieder einsteigen?! (achtung: lang!)

Antwort von tinai am 21.10.2003, 17:33 Uhr

Ich habe nach 8 Wochen bei beiden Kindern wieder vollzeit gearbeitet. Das halte ich nicht für ideal, weder für die Mutter noch für das Kind.
Die Möglichkeit, nach 4-6 Monaten wieder Teilzeit einzusteigen, würde ich aber auf jeden Fall annehmen. DAs ist organisatorisch gut zu machen und eine super Chance. Natürlich geht es nur, wenn Du die Arbeit auch gerne machst. Selbst wenn Du Dich jetzt verpflichtest, kannst Du im schlimmsten Fall noch einen Rückzieher machen, wenn Du Dich dann gar nicht vom Kind trennen kannst.
Deine Bedenken wegen der Organisierbarkeit kann ich aber zerstreuen. Auch eine Tagesmutter für halbtags zu finden ist nicht so schwer und Du hast ja nach der Geburt auch Zeit, das vorzubereiten.
Außerdem kannst Du dazu hier im Forum immer Fragen stellen und wirst sicher viel Rat bekommen, denn die meisten hier haben das irgendwie gelöst. Mir hat das vor 4 Jahren jedenfalls sehr geholfen
Viel Glück und alles Gute noch für den Rest der Schwangerschaft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank für Eure Einschätzung

Antwort von syko am 22.10.2003, 10:00 Uhr

Hi zusammen,

vielen Dank für Eure Einschätzung, das hat einige meiner Bedenken zerstreut. Ich denke, dass ich (gesundes Baby vorausgesetzt) es so machen werde: nach 4-6 Monaten wieder mit der halben Stelle einsteigen. Muss ja einstweilen noch keine verbindlichen Zusagen machen.

Viele Grüße
Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So früh wieder einsteigen?! (achtung: lang!)

Antwort von steff73 am 02.01.2004, 23:12 Uhr

Hallo, bin gerade auf deinen Beitrag gestossen. Ich habe auch nach 8 Wochen wieder meine aufgenommen. Wenn auch mit reduzierter Stundenzahl, so muss ich heute sagen, dass das viel zu früh war. Es ist zwar alles toll organisiert, aber mein Marius fehlt mir ohne Ende. 4-6 Monate nach der Geburt wieder zu arbeiten, ist meiner Meinung nach der bessere Einstieg in den Beruf. Ich bin jetzt so weit, dass ich zum 01.04. die Elternzeit beantragt habe.
Lieber Gruss Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.