Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Annine am 23.09.2004, 13:53 Uhr

mit 2 in die Kita?

Hi,ich möchte wenn meine Maus 2 ist gerne für ein Jahr vormittags bzw. bis ca. 2 Uhr nachmittags zur Schule gehen um mein Fachabi zu machen.
Kann ich es der kleinen schon in die Kita zu gehen?
Ich krieg schon ein schlechtes Gewissen wenn ich nur daran denke.
Allerdings ist mir die Sachen auch wichtig.
Was meint ihr?
Lg Anja

 
8 Antworten:

Re: mit 2 in die Kita?

Antwort von RenateK am 23.09.2004, 14:21 Uhr

Hallo,
eh ich hier alles wiederhole, gibt doch mal einfach bei der Suchfunktion "Kita" ein, da findest Du viele vor allem positive Erfahrungsberichte. Unser Sohn ist ganztags in einer Kita seit er 13 Monate alt ist, da gibt es keinen zum Grund für schlechtes Gewissen.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Problemlos

Antwort von Ulli am 23.09.2004, 14:39 Uhr

Meine Große war von 7 Monaten bis knapp 3 Jahre in der Kinderkrippe, von halb neun bis halb vier etwa. Klar gibt es bessere und schlechtere KiTas, aber grundsätzlcih denke ich mit 2 ist gar kein Problem.
Gerne hätte ich auch die Kleine früher geschickt (sie wird drei und kommt in den KiGa), aber auf dem Lande gibt es keine Betreuung für Kinder unter 3. :-(((
Viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Problemlos

Antwort von Annine am 23.09.2004, 16:24 Uhr

Tja hat sich leider erledigt,da man wenn man nicht alleinerziehend ist hier keine Chance in den Kitas hat.
Na dann vielleicht später trotzdem danke.
Lg Annine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tomate-Mozarella für morgen früh

Antwort von Ulli am 24.09.2004, 6:46 Uhr

Das Zeug haben Sie uns auch alles erzählt. Fall der zuständigen Dame (? - sind halt meist Frauen) lästig. Uns hat sie das damals auch gesagt, da hab ich gesagt: "oh hätte ich das gewusst, hätten wir natürlich nicht geheiratet." (wir haben geheiratet, als Nr. 1 schon auf der Welt war. Manchmal ist es einfach Sturheit dieser Verwaltungstanten. Ich hab damals eine Woche lang täglich den Verwaltungsmenschen angerufen und dann bekamen wir zum nächsten Montag einen Platz (war allerdings an der Uni und wir waren schon zu den Prüfungen angemeldet).
Nochmal viel Glück,
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das hört sich ja alles gut an! DANKE!

Antwort von RenateK am 24.09.2004, 9:14 Uhr

Hallo,
wo kommst Du denn her. Hier in Bonn sind die Kitaplätze für Kinder unter 3 auch knapp, aber gerade die Elterninis haben ganz andere Kriterien als alleinerziehend etc. Ich bin auch nicht alleinerziehend und habe einen Platzbekommen. Ich würde an Deiner Stelle alle Kitas, die infrage kommen, anrufen.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mit 2 in die Kita?

Antwort von SupaMami am 24.09.2004, 11:07 Uhr

Hi Anja,

das kannst Du beruhigt machen. Hab selber 2 Kinder. Der Große war mit knapp 2 Jahren in der Krippe, die Kleine ist jetzt mit 19 Monaten für täglich 2-3 h in der Krippe/Kita. Hier bei uns (bei Berlin) ist das so, dass Du mindestens 4h pro Tag bezahlst.Es ist bei der Eingewöhnung so, dass Du die Kleine ganz langsam (kann ruhig 3-4 Wochen dauern)an die "neue Situation" gewöhnen kannst. Meine Kleine wird jetzt erst (nach 4 Wochen)das erste Mal Mittagsschlaf in der Krippe machen. Ein schlechtes Gewissen brauchst Du bestimmt nicht zu haben. Sie hat viele Möglichkeiten, ihre "kleine Persönlichkeit" durch spielen und Feundschaften mit anderen Kindern zu entfalten.Lieben Gruß SupaMami

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Pascal ist genau 2 und

Antwort von isii am 24.09.2004, 19:37 Uhr

Geht seit 1.Sept. in die Kita und er liebt es! Die ersten Tage hat er ein wenig geweint, aber jetzt geht er da schon total gern hin. Uns ist seit dem auch total ausgeglichen und zufrieden.
Ich denke, es gibt typische Kitakinder, die da einfach rein passen und für andere Kinder ist es nix.

Ich hätte die Aktion auch abgebrochen, wenn er gelitten hätte. Also nix um jeden Preis.

Viel glück

isi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@annine Das ist Quatsch!

Antwort von isii am 24.09.2004, 19:41 Uhr

Lass dir nix einreden. Wir sind aus Dortmund und haben 2(!) jahre auf den Kitaplatz gewartet. Hier gibt es insgesamt nur 500 Plätze für unter 3 jährige. Als es bei uns akut wurde, stand ich jeden Montag punkt 8 Uhr beim Jugendamt. Habe der alles erzählt und musste da auch weinen und plötzlich gings. Wir hatten den Platz. Du musst da oft genug da sein, damit die deine Geschichte kennen. Ich bin auch nicht alleinerziehend, aber ich wollte meine Ausbildung zu ende machen.

HARTNÄCKIG sein zahlt sich aus.

probiers!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.