Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Benedikte am 27.03.2004, 12:20 Uhr

Kinderkrank

Henni,
mich hat die Erwerbstätigkeit wieder gehindert, rechtezitig zu antworten. Erstmal-hier ist der Beamtenstatus ein echter Klotz am Bein. Ich habe mal in einer Behörde gearbeitet, wo über 80 % der Kollegen im Angestelltenstatus gerabeitet haben und hab dasnn das Formblatt kinderkrank für Angestellte gekriegt- 10 Tage pro Kind, maximal und für mich bei dreien 25. Dann haben die doch entdeckt, dass ich Beamtin bin und die Tage bis auf vier gestrichen. Sch... Es gibt aber- in großer Not- den Weg der " Dienstbefreiung". Bei Euch Lehrern kann der Direktor " in dringenden Fällen" Dienstbefreiung aus sonstigen Gründen gewähren. Das macht man so in den Fällen, wo völlig klar ist, dass es nicht anders geht, aber die Gesetze ein " frei" nicht hergeben. Man muss es nur dosiert einsetzen und einen halbwegs verständigen Behördenleiter haben. Ansonsten meine Rezepte für diese Fälle : Urlaub ansparen ( könnt Ihr Lehrer nicht) und solides Netzwerk schaffen- bei uns kommt die OMa aus 600 km angerauscht- ab 2.Tag krank, wir haben zwei liebe Putzhilfen, die flexibel sind und immer mal auch Babysitten können ( teuer, auch immer 80 € pro Tag, ansonsten Gleitzeiten und Gleittage einbauen ( könnt Ihr Lehrer nicht ).Bislang ist das bei uns so gutgegangen- aber so wie Du Eure Situation schilderst, bleibt selbst dem honorigsten Beamten nichts anderes als vor lauter Sorgen selber krenk zu werden.

Benedikte

 
2 Antworten:

Eine ergänzende Frage an Henni.

Antwort von Trini am 29.03.2004, 12:04 Uhr

Wenn das kind nicht bettlägerig krank ist (Magen-Darm, hohes Fieber) sondern "nur" nicht so richtigh Kiga-Tauglich ist (z.B. der beschriebene Husten) - kann der Papa den Junior da nicht mit in den Wald nehmen, bis Du aus der Schule kommst???

Wahrscheinlich hab ich (früher) zuviel "Forsthaus Falkenau" gesehen, aber ich könnte mir schon vorstellen, daß ein Förster das so "nebenher" auffangen könnte???

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*gg* echt zu viel falkenau *gg*

Antwort von Henni am 29.03.2004, 12:56 Uhr

Hallo

ne, denn mein Mann ist zwar Förster aber kein revierförster, also er ist mehr im forstamt undhat kein eigenes Revier. Und auch die "echten "revierförster" sitzen den großteil des Tages am Computer und verhandeln üder presie etc...so nette Streifzüge durch den wald gibts da auch kaum noch *g* wenn dann sehen sie oft den waldarbeitern beim schaffen über die schulter und auf die Finger..und dass ist dann naklar ein hällenlärm..wäre also auch nix für kinder....

Hennig war daher neulcih eine stunde mit in der schule..das geht dnan schon eher...

LG Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.