Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ulli am 19.10.2003, 11:31 Uhr

Kindergarten unzuverlässig?! LANG

Hi Ihr,
langsam geht mir unser Kindergarten auf die Nerven. Ich habe unsere Große dorthin geschickt, obwohl wir 50% Kinder dort haben, die nicht Muttersprache deutsch haben. Da kann man noch so integrationswillig sein, das ist einfach ein Problem.
Außerdem ist die "über Mittag-Betreuung" eine echte Notlösung, das Essen kommt aus der Kantine und ich lasse meine Tochter wirklich nur einmal in der Woche dort. Dafür liegt der Kindergarten nahe am Haus meiner Eltern und auf dem Weg zu meinem Job.
Jetzt tritt ein weiteres Problem hinzu: Der Kindergarten fällt oft aus. Es ist eben nicht so, wie mir anfangs zugesagt wurde, dass lediglich im Sommer zwei Wochen zu ist. So ist rund um Weihnachten auch mindestens 2 Wochen zu. Vor dem Sommerferien war am letzten Tag plätzlich "Notgruppe" und eine Woche nach dem SOmmerferien war der Kindergarten zwei TAge zu wegen "Putztagen". Vor dem 3.10. war der Kindergarten zwei TAge zu wegen Teamtagen. Nun sind Herbstferien in Rheinland-Pfalz und am Freitag haben wir erfahren, dass der Kindergarten ab Montag (sprich morgen) nur im Notbetrieb ist, für die Notgruppe hätten wir unser Kind aber extra anmelden müssen. (Ich war nicth da, mein Mann hats nicht gemacht.)
Noch kann ich diese Probleme ganz gut lösen, weil wir eine TAgesmutter für die Kleine haben, die die Große auch mit nimmt.
Aber nächstes Jahr sind beide im Kindergarten. Ich überlege zum Sommer zu wechseln, weil die Große dann auch noch zwei Jahre gehen wird (sie hat im Oktober Geburtstag).
Habt Ihr diese Probleme auch? Um den Kindergarten-Urlaub abzudecken braucht man ja 6 Wochen Urlaub im Jahr.
Ganz abgesehen davon, dass meine Tochter sowieso im Frühdienst (vor 8) kommt und erst um 12:30 (Spätdienst) abgeholt wird. Normalerweise werden die Kinder gegen 9 gebracht und um 11:45 Uhr abgeholt. Sorry aber in der Zeit kann niemand arbeiten.
Ich bin frustriert und würde einfach gern mal Eure Meinung hören.
Gruß
Ulli

P.S.: Wir wohnen auf dem Land, die KiTa (Krippe) in Mainz war da ganz anders.

 
3 Antworten:

Re: Kindergarten unzuverlässig?! LANG

Antwort von celmin am 19.10.2003, 15:01 Uhr

Hallo,
das hört sich ja eigentlich ganz normal an. In der Regel haben die Kindergärten vor den Sommer- und vor den Weihnachtsferien ihre Putztage. Das finde ich auch in Ordnung, denn irgendwann sollten auch mal die Spielzeuge und alles gereinigt werden. Da ist zweimal im Jahr gerade ausreichend. Auch die Teamtage oder Projekttage gibt es wohl in allen Kindergärten. Bei uns sind diese nachmittags, dafür gibt es aber bei uns auch noch den Betriebsausflugstags der Erzieher, an dem der Kindergarten geschlossen ist. Um die Weihnachtszeit ist das wohl auch normal, die Tage zwischen den Jahren muß man halt überbrücken. Da hat auch die Krippe meiner Kleinen geschlossen.
Zu den Sommerferien kann ich nur sagen, daß viele Kindergärten 3 Wochen geschlossen haben.
Aber überall gibt es eben diese Notgruppen. Das ist doch nicht schlecht. Nur man sollte sich halt anmelden. Normalerweise bekommt man ein Schreiben vom Kindergarten, auf dem das alles steht. Man darf es halt bloß nicht vergessen.....
Iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten unzuverlässig?! LANG

Antwort von bikermouse66 am 19.10.2003, 18:12 Uhr

Neee, normal finde ich das echt nicht. Bei uns ist nur über Weihnachten geschlossen und an sogenannten brückentagen, d.h. Donnerstags Feiertag, dann ist Freitag geschlossen. An Tagen wie St.Martin ist schon mittags ab 13 Uhr, also nach dem Mittagessen geschlossen. Für nächstes Jahr hab ich jetzt schon die Termine. Auch die Notkindergärten sind bereits bekannt.
Unsere KiTa ist städtisch und da wird recht früh bekannt gegeben wann irgendetwas anders oder besonders ist. Finde ich auch klasse, denn sonst wäre ich als alleinerziehende Mutter echt gekniffen.

LG
Anke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergarten unzuverlässig?! LANG

Antwort von tinai am 20.10.2003, 10:14 Uhr

Hallo Ulli,

ich kann Dich gut verstehen, das ist ätzend. Aber Du wirst es dort nicht ändern können. Deshalb kann ich Dir nur raten, guckt nach einer anderen Einrichtung. Vor allem wenn Du sowieseo sorgen wegen der Integration hast (das kann ich auch nachvollziehen). In einer Einrichtung, in der etliche Kinder überhaupt erst einmal Deutsch lernen müssen, müssten eigentlich auch mehr Erzieher sein, wenn es klappen soll.

Viel Glück
Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.