Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jeanie am 18.02.2004, 20:01 Uhr

Jugendamt-Anerkennung von Tagesmüttern

Hallo,
wahrscheinlich kann ich ab 1.4. wieder zwei Vormittage die Woche arbeiten gehen. Weil es bei uns finanziell zieeeeemlich schlecht aussieht, bekäme ich einen Zuschuss zur TaMu. Ich habe auch schon die perfekte TaMu gefunden (sie kennt meine Tochter, wohnt in der Nähe, hat selber zwei erwachsene Kinder- darunter meine beste Freundin, ist Erzieherin von Beruf- einfach perfekt!). Weil sie aber noch nie Tagesmutter war, hat sie natürlich keine Anerkennung- ohne die gibt es aber den Zuschuss nicht.
Wisst ihr wie das mit der Anerkennung ist? Ist das ein größeres Procedere oder reine Formsache? Ich muss mich nämlich schnell entscheiden und die zuständige Dame im Jugendamt hat bis 1.3. Urlaub, die Vertretung scheint sich aber nicht auszukennen.
Wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte,
Gruß, jeanie.

 
3 Antworten:

Was ich von Kiel gehört habe ...

Antwort von Trini am 19.02.2004, 8:00 Uhr

also von Müttern, die selbst übers JA eine Tamu gesucht haben, lassen die viel SCH... als Tamu zu.
Da sind schon viele Mütter in der Tür umgekehrt, obwohl ihnen die Frauen doch vom JA empfohlen worden waren.

Als, Kopf hoch - es klappt bestimmt.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jugendamt-Anerkennung von Tagesmüttern

Antwort von harmony_ am 19.02.2004, 12:15 Uhr

Dass sie "viel Sch..." zulassen, kann ich von uns nicht sagen. sie haben mir eine genannt - war nicht mein fall, dann nach 3 monaten die naechste - da habe ich nach kurzem Kennenlernen sofort den Vertrag unterschrieben.

Aber zu der Ausgangsfrage:

Um anerkannt zu werden, muss man in Wuppertal einen TaMu-Kurs machen (ein paar Abende? musst du mal recherchieren), ein polizeiliches Fuehrungszeugnis abgeben und man bekommt einen Hausbesuch, damit sich zeigt, ob die Wohnung ueberhaupt geeignet ist. Den Kurs kann man aber auch machen, wenn die Taetigkeit bereits begonnen hat.

Oder erkundige dich mal bei Tagesmuetter-Vereinen in der Umgebung, die sollten da auch Bescheid wissen.

Gruss, harmony

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich empfehle Dir auch, dich direkt mit dem Tagesmütter-Verein....

Antwort von tinai am 19.02.2004, 17:57 Uhr

...in Verbindung zu setzen. Die wissen das bestimmt.
Unsere Tamu wurde für 30 Euro/Jahr noch Mitglied, damit war auch gleich ein betreutes Kind (meine Tochter) versichert.
Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.