Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Benedikte am 10.05.2003, 13:23 Uhr

Henni und Marit

oder Beamte und Angestellte im ö.D.
Ihr durft nicht nur Eure Besoldungsgruppen , Arbeitsumfang und Nettogehälter vergleichen, sondern auch alle anderen" Disziplinen", die den Auszahlungsbetrag beieinflussen.Dazu gehören in erster Linie der Ortszuschlag und Verheiratetenzuschlag, das Dienstalter, die Stellenzulagen und sonstiges. Beispielsweise müssten deine Kinder, Marit, für lau in der GKV versichert sein, während Henni für ihre Kinder jeweils eine private Krankenversicherung abschliessen muss. Dann ist es halt so, dass Beamte im Verhältnis zu Angestellten brutto deutlich weniger verdienen ( das gesparte Geld soll der Arbeitgeber ja für die Pensionen zurücklegen), ein niedriges Gehalt aber auch niedrige Lohnsteuern hat ( Henni). Marit hat aber als Vollzeitangestellte ein brutto sehr hohes Gehalt, worauf sie eben viele Steuern zahle muss, und dann halt noch Rentenversicherung, Solidaritätszuscvhlag, Arbeitslosenversicherung, Pflegeversicherung, Krankenversicheung etc. Also, von daher könnt Ihr das nicht so einfach vergleichen.

Benedikte

 
1 Antwort:

Re: Henni und Marit..das ist schon klar, aber:

Antwort von Henni am 10.05.2003, 17:21 Uhr

dann kommt wieder dese Geheimnistuerei ums Gehalt, ..also jemand fragt und alle sagen: das kann man SOOO nicht beantworten...das finde ich auch quatsch, denn wie gesagt: ich verdiene A 12 halb...ist wohl jedem klar, dass das bei JEDEM unterschiedlich viel bedeutet!! gruß Henni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.