Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jeal am 07.09.2003, 22:23 Uhr

heimarbeit und baby

hallo!

vielleicht ist meine frage etwas ungewöhnlich, aber es bereitet mir dennoch kopfzerbrechen.

ich arbeite von zu hause aus als office managerin.
ich muss für eine servicehotline mo-fr von 8.30-12 uhr und von 14.30-18.00 uhr erreichbar sein, die restliche arbeit kann ich mir frei einteilen.

nun hab ich die wahl die hotlinezeiten zu ändern, weil ich in ca. 4 wochen meine tochter entbunden habe und hier her nach hause bringe.

was würdet ihr sagen, sind die bisherigen zeiten babyfreundlich? oder was wäre wohl angebrachter?
ich kann frei wählen, solange ich auf 8 stunden pro tag komme, die zeiten sollten aber schon vormittag und nachmittag beinhalten...!

über ein paar gedanken für ich mich freuen!

LG
jeal

 
4 Antworten:

Re: heimarbeit und baby

Antwort von murzel am 08.09.2003, 6:06 Uhr

Hallo,

hast Du denn für diese Zeiträume eine Betreuung für Dein Baby? Wenn nicht:
ich halte es für illusorisch 8 h am Tag "nebenher" zu arbeiten und das in einer Service Hotline. Zumal Du ja nicht weißt, was für eine Art Baby Du kriegst, was für eine Schlafrythmus es hat, ob es viel schreit oder früh mobil wird. Willst Du stillen? Kannst Du Dich denn wenigstens für 20 min mal flexibel ausklinken? Unterschätze das Streßpotential nicht, wenn Dein Baby schreit und gleichzeitig ein Kunde etwas von Dir will.

Eventuell könntest Du Dir eine Kinderfrau suchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@murzel und Alle

Antwort von jeal am 08.09.2003, 8:43 Uhr

Ich kann - wenn es nötig ist - mich auch mal ausklinken. Das Telefon klingelt auch nicht pausenlos.
Wenn viel los ist, dann hab ich am Tag so 15 Anrufer, denen meistens in wenigen Sätzen geholfen ist.

Mein Ziel ist es zwar zu stillen,aber ob das überhaupt klappt werd ich eh erst sehen. Aber vorgenommen hab ich es mir eigentlich schon.

Eine bgesonderte Betreuung hab ich nicht, aber der werdende Papa arbeitet entweder von 6.00-14 uhr,14-22 uhr oder von 22-06.00 uhr. und da hat er je nach schicht auch zeit um auf die kleine aufzupassen.

ich frage wegen den zeiten, weil man ja auch andere faktoren berücksichtigen muss. wie zum bsp. zeit fürs spazieren fahren, besuche beim kinderarzt ect.

LG
jeal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimarbeit und baby

Antwort von Jeanie am 08.09.2003, 9:08 Uhr

Also ich war schon ziemlich erstaunt, wie voll meine 24 Stunden in den ersten Wochen mit Baby sind. Aber die ersten 8 Wochen nach der Entbindung hast du doch Beschäftigungsverbot ( die 6 Wochen vor der Geburt kann man ja auf Wunsch durcharbeiten)- oder ist das eine richtig selbständige Tätigkeit? Ich denke, nach 8 Wochen kriegt man schon so einiges hin, meine Tochter ist jetzt 11 Wochen alt, super pflegeleicht und trotzdem würde ich mir höchstens ein paar Stunden zutrauen. Kannst du denn die Zeiten erstmal reduzieren und nach ein paar Wochen wieder steigern? Ich weiß, das klingt jetzt altklug, aber es ist soooo viel zu tun mit Baby! In den ersten Tagen war es schon ein guter Tag, wenn ich es geschafft hatte, zu duschen und zu spülen... Welche Tageszeiten am besten sind, kann man glaub ich im Voraus nicht sagen, denn so ein Baby hat ja immer einen anderen Zeitplan als man selber und es ändert ihn auch gerne ( und schläft ausgerechnet an dem Tag mal länger, wo man morgens um 8 zum KiArzt muss...) ständig. Auf jeden Fall würde ich nicht zu früh morgens anfangen und manche Kinder haben am frühen Abend auch mal ein "Rappel-Stündchen", wo ihnen gar nichts recht zu machen ist, da kommst du sicher auch nicht zum In-Ruhe-telephonieren. Viele Grüße, alles Gute für die geburt, Jeanie.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: heimarbeit und baby

Antwort von vina am 09.09.2003, 14:53 Uhr

Hallo,

ich habe auch mein Baby mit ins Büro genommen. Das ging bis er mobil wurde (so 10 Monate). Habe ihn dort fast nur im Tragetuch getragen, und da war er wirklich friedlich und alle ARbeiten gingen gut von der Hand.

Was die Zeiten angeht, das hängt von Deinem Baby ab und vor allen Dingen kann sich das wöchentlich ändern.

LG vina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.