Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Babylu am 09.09.2003, 18:36 Uhr

Gewissensfrage- Dringend!!!!

Hallo Ihr Lieben!

Nach 2 Jahren EU und anschließender Arbeitslosigkeit habe ich morgen nun
endlich einen Vorstellungstermin, wobei die Chancen mehr als gut stehen! Mein Problem ist nun, daß mein Mann und ich uns ein 2.Kind wünschen und das recht bald. Hatte nach langer Zeit der Arbeitslosigkeit auch nicht mehr damit gerechnet in meinen Beruf
zurückzukehren! Meine Frage an Euch:
Soll ich meinen zukünftigen Chef darüber
im Vorfeld in Kenntnis setzen oder kann ich dann gleich einpacken? Da es ein Bürojob ist, hätte eine SS keine Auswirkung auf meine Arbeit! Ich möchte aber auch nicht das Klima schädigen, wenn ich dann nach 3 Monaten sage, hallo ich bin schwanger, war ein Unfall oder so... Bitte helft mir! Gruss Jean

 
6 Antworten:

Re: Gewissensfrage- Dringend!!!!

Antwort von tinai am 09.09.2003, 23:13 Uhr

Wenn Du nicht schwanger bist, dann halt Deinen Mund. Wer weiß, wann es überhaupt wieder klappt. Verbau Dir nicht diese Chance. Wahrscheinlich wird er Dich auf weitere Familienplanung ansprechen (liegt ja nahe bei einer Frau mit bereits einem Kind), dann musst Du ja auch nicht lügen und kannst ja sagen, dass Du erst einmal arbeiten willst, aber ein zweites Kind auch nicht für alle Zukunft ausschließen willst, da kann er sich dann selbst einen Reim drauf machen.
Viel Glück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gewissensfrage- Dringend!!!!

Antwort von Jeanie am 10.09.2003, 8:06 Uhr

Hi,
ich glaube, ich würde nichts sagen,kann aber deine Gewissensbisse verstehen. Aber wenn es jetzt z.B. vier Monate dauert, bis du schwanger bist, kannst du dann ja noch fast acht Monate arbeiten, macht zusammen ein ganzes JAhr. Das ginge dir sonst sozusagen "durch die Lappen". Und gerade,wenn es in deiner Branche schwierig ist, etwas zu finden, denke ich, dass sich jede Anstellung positiv im Lebenslauf (und auf der Rentenabrechnung- falls wir alle je etwas davon bekommen...) auswirkt.
Wenn das jetzt ein Job wäre, wo man schwanger nicht arbeiten darf, dann würde ich es glaub ich nicht annehmen.
Ich drück dir die Daumen,
Jeanie.
P.S. Und rein rechtlich musst du die Frage auch nicht beantworten bzw. du kannst un-wahrheitsgemäß antworten, weil die Frage im V-Gespräch nicht zulässig ist, ob man sich Kinder wünscht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gewissensfrage- Dringend!!!!

Antwort von Mariakat am 10.09.2003, 10:41 Uhr

Was ist, wenn du erst in einem Jahr schwanger wirst?
Ich würde nichts sagen. Vielleicht überlegt ihr es euch ja auch noch etwas zu warten mit dem 2. Kind.
Gruss Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gewissensfrage- Dringend!!!!

Antwort von Sylvia1 am 10.09.2003, 16:41 Uhr

Hallo,

ich würde auch bei dem Vorstellungstermin nichts von eurem 2. Kinderwunsch sagen. Aus genau den genannten Gründen! Wenn du wirklich eines Tages wieder schwanger bist, dann ist es immer noch früh genug, etwas zu sagen.

Wer eine Frau im gebährfähigen Alter einstellt, der muss immer mit diesem "Risiko" (aus Arbeitgebersicht) leben. Das wissen die Arbeitgeber ja auch, deswegen stellen manche ja auch nicht so gerne Frauen in dieser Altersklasse ein.

Also viel Glück beim Vorstellungsgespräch
und auch bei der Familienplanung ;-)

Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

lies mal die Postings an Caro01 weiter unten von Jessic@, selbes Thema. Ich würde die Füße still halten und unterschreiben! ot

Antwort von bine+tom am 10.09.2003, 21:48 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke an alle! Hat mir schon geholfen!

Antwort von Babylu am 11.09.2003, 8:37 Uhr

oT

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.