Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von shortie am 30.03.2003, 19:24 Uhr

für marit

jaja, ich denke schon, daß wir beide einer meinung sind. ich find´s auch nicht lustig, aber wenn wir´s so darstellen, klingt es wenigstens nett. leider kann ich mich nur alleine ärgern, weil MANN noch nichtmal konfliktfähig ist. kritisiere ich etwas, dann sagt er gar nichts mehr, >> da muß ich mich dann noch alleine ärgern?!
neee, da man das kaum ändern kann, ´(glaube ich jedenfalls, und eine therapie halte ich da für übertrieben) müssen wir getrennt effizient weiterarbeiten.
alles liebe

 
3 Antworten:

konfliktfähig

Antwort von marit am 31.03.2003, 13:24 Uhr

oje, noch ein schwieriges Thema,

mein Mann ist zum Glück super konfliktfähig, sieht, wenns deswegen Krach gibt auch immer sofort ein, daß sich da was ändern muß, nimmts sich ganz fest vor, ändert dann aber nix. Bzw. denkt er, daß es mit winzigen Kleinigkeiten getan wäre. Zum Beispiel räumt er dann mal (unter beifallsheischenden Blicken) seinen Zeitungsberg vom Schlafzimmer in die Küche (wo wir das Altpapier sammeln). Da bliebe es dann aber auch die nächsten Jahre liegen, wenn ich dazu nichts mehr sagen würde. Oder er sammelt die in der Wohnung verstreuten halbvollen Kaffeetassen ein und stellt sie auf die Spüle. Wenn dann keine sauberen beim nächsten Kaffeetrinken mehr da sind, fragt er mit unschuldigem Blick: wieso haben wir eigentlich zu wenig Tassen? Oder er meint "wir müssen neue Löffel kaufen!" bis ich ihn darauf hinweise, daß im Schlafzimmer 4 und im Wohnzimmer 2 Joghurtbecher mit je einem Löffel drin stehen, die ich mal ausnahmsweise nicht weggeräumt habe. Dann geht ein einsichtiges Lächeln über sein Gesicht und er nimmt sich 2 Joghurt, kippt sie in einem Schüsselchen zusammen und nimmt sich nen großen Löffel dafür...
Oder er sagt am Samstagmorgen "ich wisch gleich mal das Treppenhaus" offensichtlich nur, um mich für einen Moment zufrieden und vor allem -ruhigzustellen, denn es ist ein Satz ohne jegliche Konsequenz.

@ anja
ich seh das ganz klar als gr0ßes Problem in unserer Beziehung, aber die Frage ist halt, ob einem die Beziehung diese halbe Stunde Mehrarbeit pro Tag und die Diskussionen darüber wert ist, oder nicht. Und da muß ich ganz klar sagen, daß mich andere menschliche "Fehler" (Rechthaberei, jähzornig sein, Lügen, chronische Unpünktlichkeit, Ungepflegtsein, suchtgefährdet oder sich leicht in Depressionen fallen zu lassen...)tausend malmehr stören und zur Trennung veranlassen würden, als diese Schlampigkeit im Haushalt. Ich würde jedenfalls einen Mann, der einsilbig ist oder sich dauernd hinterm Computer verschanzt schneller verlassen, als einen, der Kaffeetassen stehen läßt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: MES

Antwort von shortie am 31.03.2003, 19:56 Uhr

voraussehbar: MANN steht immer ohne wecker auf, funktioniert 360x im jahr sehr gut und ist wirklich bewundernswert (!!), nach der zeitumstelltung aber natürlich vorübergehend nicht mehr. heute natürlich auch nicht, dabei hatte ich sooo wichtige dinge zu erledigen, aber dann muß ich eben kind wegbringen und alles verschiebt sich und der tag kommt total durcheinander. (zum glück hatten scheinbar heute auch andere noch probleme mit der neuen zeit...)
ausflug am woende MANN mit kind: ein völlig ramponierter kinderwagen klammheimlich wieder in die garage gestellt. MANN und kind haben "ein bißchen keks" gegessen = alle vorräte alle, -> aha, darum hat das kind keinen appetit mehr. (nöö, MANN weiß nicht warum..)
abgespült: das geschirr irgendwo hingestellt, so daß es mir beim schranköffnen entgegenkommt von oben, und den rest frei in der küche verteilen.
MANN findet doch sonst auch alles, wenn es IM schrank ist, dann muß doch die gleiche logik gelten beim einräumen?!?!

wir können es ja leider voraussehen, MANN aber wohl nicht, - ach, heute hätte ich auch gerne eine rakete gezündet und weiiiiit weggeschossen...
LG, shortie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Marit

Antwort von Anja76 am 01.04.2003, 15:32 Uhr

Hallo Marit!
Das sehe ich genauso, es gibt natürlich schlimmeres. Aber sowas was einen jeden Tag nervt, und zwar so stark nervt, daß mans in so einem Forum postet, das klingt für mich als Fremdleserin schon nach mehr als einer kleinen Marotte.
Ich würde nicht auf die Idee kommen mich hier darüber auszulassen, daß mein Freund sich nicht die Geburtsdaten seiner Eltern und Geschwister merken kann, oder seine eigene dienstliche Telefonnummer (die private kann er inzwischen ;-) oder in seinem Ordnungsfimmel meine Unterlagen quer durch die Wohnung unauffindbar verlegt. Das nervt zwar, aber nobody is perfect.
Die ersten Postings klangen halt wirklich sehr geladen, und so eine Wut wäre für mich schon ein Grund etwas grundlegendes zu ändern. Wenn das schlimmer klang als es war - umso besser!
Liebe Grüße
Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.