Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Laujoh am 21.01.2004, 19:55 Uhr

Erziehungsurlaub

Hallo,
ich schreibe hier heute das erste Mal und habe gleich mal eine Frage!
Mein Erziehungsurlaub endet im Mai und es sieht im Moment schlecht aus mit einem Kita-Platz (erst zum 01.09. bekomme ich einen).
Ich habe mal gelesen, das Erziehungsurlaub der nicht vollständig aufgebraucht wurde zu einem späteren Zeitpunkt genommen werden könnte. Meine 1. Tochter war zum Zeitpunkt der Geburt meiner zweiten 2 1/4 Jahr alt.
Hat jemand Ahnung ob das Möglich ist, oder habe ich mich da verlesen???
Es wäre nett wenn mir jemand antworten könnte.
Gruß Doreen

 
5 Antworten:

Re: Erziehungsurlaub

Antwort von Ulli am 21.01.2004, 20:06 Uhr

Ich glaube das geht nur mit dem Einverständnis des Arbeitgebers und nur wenn das vorher angemeldet war. Wenn sich die Erziehungsurlaube für mehrer Kinder "überschneiden" bekommst Du zwar die vollen Rentenjahre angerechnet, aber wenn das jüngste Kind 3 ist, ist der EU meines Wissens um.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehungsurlaub

Antwort von KaMeKai am 22.01.2004, 7:50 Uhr

die Elternzeit endet, wenn das jüngste Kind 3 ist. Die Elternzeit, die fürs erste Kind "verfallen ist", kannst Du jetzt nicht mehr anhängen, wenn Du nicht von vornherein beantragt hast, dass Du für sie ein Jahr später nehmen willst.
Verhandel doch mal mit dem AG, ob er Dich noch ein paar Monate beurlaubt.
Und im KiGa würde ich auch noch mal antanzen und sie eindringlich bitten, für Dich einen Platz zur Verfügung zu stellen. Im Grunde genommen hast Du Anspruch auf einen KiGa-Platz, wenn das Kind 3 ist. Die Gemeinde ist eigentlich verpflichtet, Dir einen Platz anzubieten.
Versuch es auch dort mal.
LG
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehungsurlaub an KaMeKai

Antwort von Laujoh am 22.01.2004, 9:13 Uhr

Wenn mein Chef mir diesen Urlaub zusagen würde, wäre ja noch die Frage der Versicherung. Denn wir können uns nicht über meinen Mann versichern, da er Zeitsoldat ist!
Und im KiGa wurde mir nur geantwortet, das sie ja mal mit dem "Träger" sprechen könnte ob es möglich wäre im August ein paar Kinder aufzunehmen-ansonsten sieht es sehr schlecht aus sie vorher aufzunehmen.
Und da kann man mal sehen wie unser Staat das alles geregelt hat, von wegen ab dem 3. Lebensjahr steht jedem Kind ein Platz zu :-(.
Gruß
Doreen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehungsurlaub an KaMeKai

Antwort von KaMeKai am 22.01.2004, 13:38 Uhr

Hallo Doreen,
das ist natürlich ein großes Problem, dass Dein Mann privat versichert ist und Du nicht familienversichert bist. Dann wende Dich unbedingt (schriftlich) an den KiGa-Träger und schildere Dein Problem. Wenn es ein kirchlicher Träger ist, kannst Du auch mit dem Kirchenvorstand sprechen und an die soziale Verantwortung der Kirche appellieren. Anonsten würde ich mir schlimmstenfalls übergangsweise eine Tagesmutter suchen und arbeiten gehen. Sonst musst Du Dich freiwillig in der gesetzlichen KV versichern und das müsste ja Dein Mann aus seinem Netto-Einkommen finanzieren.
Alles Gute wünsche ich Dir!
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erziehungsurlaub

Antwort von celmin am 22.01.2004, 14:19 Uhr

Hallo Doreen,
das mit dem nicht aufgebrauchten Erziehungsurlaub gibt es übrigens wirklich. Aber das muß man vorher mit dem Arbeitgeber so vereinbaren. Für Kinder, die ab 2001 geboren sind, gilt das. Man bekommt ja eh nur die ersten beiden Jahre Erziehungsgeld und deshalb bin auch ich wieder früher arbeiten gegangen. Das dritte Jahr habe ich mir sozusagen "aufgehoben". Ich kann das nehmen, bis meine Kleine 7 Jahre alt wird.
LG
Iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.