Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Suka73 am 09.08.2005, 12:09 Uhr

wie solls nur weitergehn ? :( *lang

Hallo Puschell, wir hatten ja neulich schon einmal das Vergnügen.

Sorry, aber Du kannst von "Spielplatzmuttis" nicht erwarten dass sie Dein Kind nehmen (davon abgesehen sind das auch "Fremde") Du schreibst, Du schiebst doch Dein Kind nicht ab in eine Pflegefamilie? Hallo? Was willst Du denn sonst machen denn irgendwo MUSS er ja hin falls Du ausfallen solltest. Von daher würde ich mich an Deiner Stelle schnellstmöglichst auf den Weg zu einer Beratungsstelle machen. Und wenn Du nicht zum Jugendamt möchtest, es gibt Diakonie, Caritas, ProFamilia, SOS-Kinderdorf! Und alle haben auch eine Webseite. Sie werden Dir sicher Dein Kind net wegnehmen, nur weil Du um Hilfe bittest und um Unterstützung oder Rat, wo Dein Sohn für die 2 Tage Entbindung bleibt????

Dass jeder mal in so einem Loch ist - gerade bei Deiner Vorgeschichte und in so einer Situation - ist doch völlig normal. Ich fühle mich auch oft überlastet und zu nix mehr fähig, habe aber inzwischen Hilfe von Außen angenommen und eben nicht alles mit mir alleine klargemacht.

Mit dem Räumen der Bude solltest Du asap anfangen, denn Du wirst nicht weniger schwanger :o) - nur höchstens im Laufe der Monate noch eingeschränkter und lustloser als Du es jetzt schon bist. Gibts bei Euch keine Spielgruppen oder Leute, mit denen Du näher befreundet ist, die Du um Hilfe bitten kannst? Wo wohnst Du?

Um nochmal auf das Abgeben Deines Sohnes zu kommen... Habt Ihr bei Euch keine Tagesmütter oder sowas, die das Kind mal nehmen würden? In solchen Situationen kann ich meinen nämlich immer mal zur TaMu geben. vielleicht wohnst ja zufällig in meiner Nähe, dann könnte ich Dir meine empfehlen. Und sorry - Dein Sohn ist mit 4,5 Jahren denke ich alt genug auch mal ohne Mama zu sein, er geht doch sicher auch in den Kiga, oder??? Und wie sehr ein Kind an einem klebt - damit hat man manchmal auch selbst "Schuld" - ist nicht böse gemeint.

Im übrigen glaube ich sogar dass die Krankenhäuser auch Kinderstationen haben, wo Mutter und Kind untergebracht sind. Du wirst ja nicht der erste Fall sein ohne Familie aber mit Kind. Ruf doch einfach mal die KHs durch und erkundige Dich.

Wünsche Dir alles Gute
LG Sue

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.