Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kleinerRubin am 11.09.2005, 12:57 Uhr

Wegem befreundetem Ehepaar heule ich immer wieder :o((

Hallo zusammen,

ich hab seit einiger Zeit ein "Problem" mit dem ich einfach nicht richtig umzugehen weiss.

Im August bin ich ja nach Essen gezogen und kurz darauf ging die Beziehung mit dem Mann wegen dem ich hergezogen bin in die Brüche. Schon vor dem Umzug bzw. während der Vorbereitungen dafür wurde immer deutlicher das es wohl doch keinen gemeinsamen Weg bzw. Neuanfang in der neuen Wohnung geben würde und ich wäre da schon am liebsten nicht mehr hergezogen. Da der Mietvertrag aber bereits unterschrieben war, blieb mir nichts anderes übrig als herzuziehen.

Die erste Zeit nach dem Umzug hab ich daher dauernd geweint, bis ich dann eine andere Mami mit ihrem kleinem Sohnemann kennengelernt habe und anfing dauernd mit ihr unterwegs zu sein (unsere beiden kleinen verstehen sich super). Sie ist verheiratet und hat einen ganz netten Mann. Da Junior und ich oft bei ihnen sind, bekomme ich natürlich auch den Umgang zwischen meiner Freundin und ihrem Mann mit. Die beiden bringen mich immer wieder zum weinen :o((

Sie streiten sich, und mir laufen die Tränen. Sie versöhnen sich und liegen sich in den Armen, mir laufen die Tränen noch mehr. Er entfernt abends eine Biene aus dem Wohnzimmer weil sie Angst davor hat und ich heul erst recht los. Gestern abend waren die beiden am rumbalgen und da konnte ich die Tränen grad noch zurück halten. Heut morgen wollte sie dann wissen warum ich denn immer wieder weine und unter Tränen hab ich ihr dann erzählt was los ist.

Durch die beiden wird mir einfach ständig vor Augen gehalten was bei mir einfach nicht hinhaut. Sie beschwert sich über ihn und ich find den Umgang der beiden miteinander total süss. Ich hatte gedacht mit meinem Ex einen Neuanfang machen zu können, auch wenn ich wohl innerlich selbst gewusst hab das es ohnehin nicht dazu kommen würde.

Ich bin kein neidischer Mensch der anderen ihr Glück nicht gönnt, nur macht es mich im Moment dauernd traurig wenn ich die beiden miteinander sehe weil es einfach das ist, was ich mir auch so sehr wünsche. Die Zweisamkeit mit einem Partner zu haben, gemeinsam auf der Couch einen Film schauen zu können, sich aufeinander verlassen zu können, Umarmungen, rumgebalge einfach all das was eben tag täglich abläuft wenn man mit (s)einem Mann zusammen wohnt.

Mit Juniors Erzeuger bin ich damals durch die Hölle gegangen da er mich während der SS mehrfach betrogen hatte aber diesmal ist es irgendwie noch schlimmer. Zum einen sind da die ständigen Lügen und Ausflüchte meines Ex zu dem ich jetzt den Kontakt endlich ganz abgebrochen habe und zum anderen einfach die grosse Sehnsucht die ich in mir hab. Er will keine anderen Männer in meiner Nähe wissen, entscheidet sich aber auch nicht für mich. Was bringt mir denn ein eifersüchtiger Ex? Ich möchte so gern einen gscheiten Kerl kennenlernen, greif aber ein ums andere Mal in die faule Schüssel.

Meine Freundin meinte sogar schon ob sie dann lieber auf Abstand mit ihrem Mann gehen soll wenn ich da bin, was ich aber total blödsinnig finde. Ich versuch auch zur Zeit abzulenken indem ich anderen Männern gegenüber aufgeschlossener bin als es eigentlich normalerweise der Fall wäre. Zudem will sie mir unbedingt ihren Cousin vorstellen.

Was soll ich denn bloss gegen dieses rumgeheule machen? Es nervt mich selbst ja auch aber einen Bogen um die beiden möchte ich auch nicht machen.

traurige Grüsse vom

Rubinchen

 
3 Antworten:

Re: Wegem befreundetem Ehepaar heule ich immer wieder :o((

Antwort von Robinie am 11.09.2005, 16:36 Uhr

Hallo Rubinchen, verstehe dich gut, dass dir das befreundete Paar vor Augen hält, was du eigentlich vermisst.
Du sagts aber selbst, dass du mit dem Vater deines Kindes nie so richtig erlebt hast, weil er dich betrog etc, was diese Beziehung und andere normalen Beziehungen ausmacht.
Vielleicht tröstet es dich, dass es durchaus wahrscheinlich ist, einen solchen Mann, bei dem man den normalen Alltag als Frau und Partnerin erleben kann, bestimmt gibt - wahrscheinlich aber nicht in dem Vater deines Kindes. Sondern du wirst irgendwann einen treffen, mit dem es harmonischer läuft.

So stelle ich mir das vor, und man liest ja hier auch immer wieder, dass Frauen wieder neue glücklichere Beziehungen anfangen können und haben, wenn sie erst mal genug Abstand zum Ex gefunden haben.

Ich wünsche dir die Kraft, die Freundschaft zu den beiden nicht aufs Spiel zu setzen und es dir selbst nicht so schwer zu machen, wenn du mitbekommst, wie die zwei leben.
Dein Leben ist auch noch längst nicht rum und die Würfel noch nicht gefallen!
Kopf hoch! Robinie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegem befreundetem Ehepaar heule ich immer wieder :o((

Antwort von Suka73 am 12.09.2005, 10:18 Uhr

Hm, ich kenn das nicht wirklich so, was aber vielleicht auch daran liegt dass es tatsächlich kein Pärchen mit Kind in meinem Freundeskreis gibt, die sich wirklich gut verstehen. Irgendwo hängt immer n Bild schief. Es gibt schon eine Familie, die beneide ich zwar nicht - aber die können sich halt alles leisten, haben ne saugeile Bude, fahren 3x im Jahr mit der Kleinen in den Urlaub - trotzdem beneide ich sie nicht.
Aber es gab andere Momente, wo mir die Tränen in die Augen schossen und zwar im Umgang mit meiner monatelangen Affäre... Wenn wir z.B. zusammen mit Kind im Auto fuhren oder zusammen durch die Straßen gingen, dann kam schon sowas wie Schwermütigkeit hoch (dazu muss man sagen, damals lief wirklich alles auf rein sexueller Basis, nur dummerweise war ich in den Typen verliebt)

Auch bei Deinem befreundeten Pärchen da ist sicherlich nicht immer Sonnenschein, die streiten sich auch mal wo Du dann nicht tauschen wollen würdest *g* Aufpassen würde ich, dass Du die Freundschaft und das gute Verhältnis zu ihnen nicht gefährdest durch Deine Heulattacken, denn es kann auch sein, dass das von Deiner Freundin mal anders verstanden wird, nämlich, dass Du was von ihrem Kerl willst.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegem befreundetem Ehepaar heule ich immer wieder :o((

Antwort von kleinerRubin am 12.09.2005, 11:22 Uhr

Dank euch für die Antworten.

Suka,also meine Freundin weiss das ihr Mann nicht mein Typ ist *g*.

Das was du von deiner Affaire erzählt hast, hab ich auch hinter mir, deswegen bin ich teilweise auch so deprimiert. Ich versuche mich jetzt einfach mit anderen bzw. durch andere Männer abzulenken, auch wenn das wohl nicht die richtige Lösung ist. Im Moment genies ich es einfach wieder solo zu sein und meinen Spass ausleben zu können, ohne den eifersüchtigen Freund im Nacken der daheim die Ehefrau sitzen hat.

Im Moment bin ich vielmehr darauf aus festzustellen das andere Männer durchaus in der Lage sind, mir das Gefühl zu geben, das mir mein Ex gegeben hatte und ich auch mit ihnen tollen Sex haben kann.

Der Typ zum nur rumsitzen und nix machen bin ich einfach nicht *seuftz*, von daher genies ich jegliche Ablenkung in der Hinsicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.