Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Caro mit Max am 03.01.2004, 20:16 Uhr

Vorbei??? Oder gibt es hier noch eine Chance?

Hallo!
Ich bin Caroline, 31 Jahre alt.
Hatte Anfang Oktober das “Glück“ mich richtig doll verlieben zu dürfen. Es war von Anfang an alles nicht einfach. Er ist 37 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder. Seine Frau und er haben sich schon lange auseinander gelebt, und die Trennung beschlossen, bevor ich ihn kennen lernte.
Ich bin diesbezüglich ein vorsichtiger Mensch, aber er sprach sehr schnell von Wir für immer, von gemeinsamen Kindern und heiraten. Fakt ist eigentlich auch, dass ich mir schon noch sicher bin, dass er mich sehr liebt, aber warum hat er sich nun so verändert. Wir hatten eine wahnsinnig tolle Zeit. Waren 2x im Kurzurlaub. Diese Reisen waren ein einziger Traum. -Für uns beide. wir waren einfach nur glücklich. Der Sex stimmt bei uns, er ist bombastisch. Er hat seiner Frau von mir erzählt (sie hat selber einen neuen). Ich kenne seinen Freundeskreis, war auf der Weihnachtsfeier seiner Firma dabei. Die gemeinsame Wohnung von ihm und seiner Familie ist zu Ende Februar gekündigt, sind beide aber noch am Wohnung suchen. Die Kinder sollen später jeweils 4 Tage bei der Mutter, dann 4 Tage beim Vater leben.
Na ja, auf jeden Fall ging alles seinen Gang und wir genossen unser Glück. Plötzlich fängt er an immer weniger Zeit zu haben, oder Treffen abzusagen. Es war in Planung, dass ich langsam sozusagen bei den Kindern eingeführt werde, er macht selber diesbezügliche Pläne, um sie dann kurz vorher wieder zu känzeln. Ich selber habe auch einen Sohn, den kennt er schon viel besser. Seine Kinder hab ich erst 2x gesehen, und das nur so als Bekannte halt.
Vor 2 Wochen war er bei mir, es ging ihm nicht gut. Nachts wurde es so schlimm, dass ich den Notarzt holte und die ihn mit ins Krankenhaus nahmen- Lungenentzündung. Ich bin mit Auto hinterher. War bis 5 Uhr morgens bei ihm. Hab 2 Stunden geschlafen und wieder zu ihm. Musste seine Frau anrufen, um zu erzählen, was los ist. Die Frau war eiskalt und meinte nur, sie würde nicht vorbei kommen und ich hätte ja alles im Griff. Es hat ihn in der ganzen Woche nur seine Mutter besucht, auch keine Freunde, dabei ist er ein sehr extrovertierter Mensch. Ich war jeden Tag 2x bei ihm, hab ihn mit Lesematerial und was so anfällt versorgt. Als er entlassen wurde ist er sofort wieder zu seiner Familie gefahren. Hatte auch die nächsten Tage keine Zeit für mich. Sylvester haben wir noch zusammen verbracht,alleine bei ihm zu Hause (seine Frau war mit ihrem Freund verreist, unsere Kinder hatten wir bei den Omas geparkt) war eigentlich auch schön. Aber er sagt z.B. auch nicht mehr, dass er mich liebt. Wobei ich einmal deutlich sagte, dass mir das fehlt. Früher hat er es ständig gesagt, SMS geschickt oder ähnliches. Nun meint er, auf Kommando geht nicht.
Er geht unheimlich viel weg zurzeit mit Freunden. Zieht sich von mir zurück. Verabredet sich bspw. genau an den Tagen, wo mein sohn bei seinem Vater ist und ic richtig Zeit hätte. Aber auch nicht ganz. Er macht weiterhin Pläne. Übernächste Woche ist wieder ein Kurzurlaub geplant, davon spricht er auch in einer Tour. Auch wollte er letztens unseren Sommerurlaub buchen. Zumal ich noch erwähnen muss, das all diese Reisen er alleine zahlt. Ich selber habe als allein erziehende Studentin nur recht wenig Geld zur Verfügung.
War ich nur die Absprunghilfe? Wenn ich mit ihm darüber rede, meint er, er habe noch immer unsere Träume und will mit mir alt werden, aber in seinem Leben passiert zur Zeit soviel, er brauche ein wenig Ruhe. Ich komme mir aber langsam vor, wie seine Geliebte, wenn er nur noch 1-2x die Woche Zeit hat, und dann natürlich auch nur nachts. Die letzten Telefonate waren echt schrecklich. Sie liefen mehr oder weniger darauf hinaus, dass ich fast schon bettelte, dass er mir was liebes sagt. Auch nicht das Wahre, ich weiß. Die Gefühle sind hier wirklich sehr stark, aber ansonsten klappt es vorn und hinten nicht mehr. Ich möchte so gerne mal so was wie Alltag mit ihm. Mit ihm reden bringt auch nix mehr. Wir haben das Ganze schon zur Genüge zerredet. Wie soll ich mich verhalten? Warum hat er sich so verändert, wo es doch jetzt langsam leichter für uns werden sollte? Er ist mir wirklich sehr viel wert. Ich habe selten so viel für jemanden empfunden, wo auch einfach alles so gepasst hat. Das selbe sagt er ja auch von mir, dass es einfach zwischen uns passt und wir zusammen gehören. Er ist ja auch großzügig, macht Pläne in die Zukunft. Auch solche Sachen, wie, dass er mir sein Auto ausleiht, das macht man ja auch nicht bei jedem. Warum jetzt dieser Rückzug? Wie soll ich weiterhin reagieren? Mensch, warum ist alles so kompliziert?
Liebe und ziemlich traurige Grüsse von Caro

 
11 Antworten:

Re: Vorbei??? Oder gibt es hier noch eine Chance?

Antwort von Sasi2704 am 03.01.2004, 20:23 Uhr

hallo Caro das hört sich nicht gut an.Also ich selbst würde die Beziehung beenden,den wir als Frauen haben es nicht nötig verarscht zu werden.So wie ich deinen Beitrag verstanden habe und er sich anhört warst du echt nur eine Absprung Hilfe.Also dreh das Ruder um.Sag du einfach Termine ab,aber ich würde ihn zappeln lassen und mich auch nicht bei ihn melden.Ich weis leichter gesagt als getan.Abe rich habe es gerade auch hinter mir.Denk an dein kind /Kinder???Das Leben geht weiter auch ohne Män.Und denk immer daran es gibt Menschen denen es wesentlich schlechter geht.Oder am Ende des tunnels ist ein licht.Oder wenn du denkst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein lichtlein her.Unternehme was für dich ,geh mit deinen Kind7Kindern raus.Genisse es einfach.Ich weis ich war keine große Hilfe ,aber denoch wünsche ich dir alles gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Laß ihn zappeln.........

Antwort von britta + stacy am 03.01.2004, 23:16 Uhr

Hallo!

Da er wohl z.Zt. selber viel am Hut hat und mit Wohnungssuche beschäftigt ist, ist es schon klar das er sich zurück zieht.....
du schreibst das ihr euch zerredet habt..... nicht gut!!

Ich würde erstmal auf Abstand gehen und Ruhe einkehren lassen.... laß ihm Zeit und nutze sie einfach für dich!

Wenn er wirklich was empfindet für dich, wird er sich melden......

:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorbei??? Oder gibt es hier noch eine Chance?

Antwort von hase67 am 04.01.2004, 12:03 Uhr

Hallo Caro,

habe deinen Beitrag schon im Partnerschaftsforum gelesen... Hm, schwierige Sache das. Warum genau er sich so verhält, weiß natürlich niemand. Ich würde allerdings nicht gleich vermuten, dass er ein Arsch ist, der dich nur als Sprungbrett benutzt hat. Vielmehr dürfte er momentan tatsächlich viel um die Ohren haben.

Wie würde ich mich an deiner Stelle verhalten? Ich glaube, ich würde zunächst einmal das "Betteln" (wie du es nennst) um Liebe einstellen und ein paar Gänge zurückschalten. Ich würde ihm allerdings schon klarmachen, dass dich sein momentanes Verhalten verwirrt und belastet und ihm sagen, dass du das Gefühl hast, er braucht ein wenig Abstand. Dann würde ich mich, wie Britta schon schrieb, einfach ganz bewusst wieder mehr um mich selbst kümmern: Das heißt, nicht am Telefon zu sitzen und auf gelegentliche Anrufe von ihm warten, sondern etwas für dich selbst tun, was auch immer das wäre. So fühlt er sich nicht bedrängt, und du merkst wieder, dass du auch mit dir allein gut klarkommst und dir selbst Zufriedenheit verschaffen kannst. Ich denke, das würde zur Entspannung der Situation erheblich beitragen.

Und wie sich der Rest entwickelt, wird man wohl einfach abwarten müssen...

Grüße

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorbei??? Oder gibt es hier noch eine Chance?

Antwort von max am 04.01.2004, 19:27 Uhr

Ich denke auch, dass er z.Zt. viel um die Ohren hat. Trennung mit Kindern ist doch immer stressig, dann noch Wohnungssuche. Ich würde mich auch etwas zurückziehen, mit Freunden was unternehmen und sicher nicht auf ihn warten. Das macht dich für ihn viel. wieder interessanter!

Und bei Männern, die gleich am Anfang von ewiger Liebe und gemeinsamen Kindern sprechen, wäre ich sowieso vorsichtig. Sowas braucht doch Zeit und kann man doch nicht nach kurzer Zeit wissen, oder?

Ich würde ihm Zeit geben, sein Leben zu regeln und mich mal rar machen.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorbei??? Oder gibt es hier noch eine Chance?

Antwort von Vera & Kids am 05.01.2004, 1:40 Uhr

hallo!
mail mich bitte mal an, ich möchte dir was erzählen was dir vielleicht weiter hilft!

LG

Vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vorbei??? Oder gibt es hier noch eine Chance?

Antwort von Rob am 05.01.2004, 13:18 Uhr

Hi Caro, mal ein Erklärungsversuch aus männlicher Sicht: vielleicht hat gerade deine andauernde Präsenz im Krankenhaus ihn gefühlsmässig eingeengt. Es kann gut sein das er einfach nicht sooo schnell gleich zu 100% in einer neuen Beziehung stecken will, sondern auch mal wieder ein Wenig das Leben als alleine geniessen. Damit meine ich übrigens nicht herumv***ln, sondern mit Kumpels ein Bier trinken, sein Hobby pflegen, Seele baumeln lassen.
Lass' ihn mal eine Weile und mach' dich rar!
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sers rob! meine antwort zu!

Antwort von stern22 am 05.01.2004, 14:58 Uhr

hallo erstmal. ich machte sowas auch mal mit, aber es heißt nicht das er dich auch als sprungbrett benutzt.
lass ihn zappeln, nimm abstand und schau, was sich tut. aber ich tippe doch eher, das er dich zum abspringen brauchte, denn mit 37 jahren sofort in der neuen beziehung familienpläne schmieden, das geht nicht. 1. hat er schon 2 kinder und muss erst mal dieses kapitel mit der nochfrau abschließen. wie kann er da schon von neuen kindern und neuer familie reden?
und zu dir rob, auch männer freun sich wenn seine liebe ihm in kkh besuchen kommt und jemand da is wenn es eiem schlecht geht. und ich glaub, mit 37 jahren sollte er fähig sein und seinen mund aufmachen können, wenn ihm was stört oder er sich eingeengt fühlt, oder? und anscheinend fühlte er sich net eingeengt, sonst würde er nicht eine zukunftsplanung erstellen.(außer das das alles schöngeredet von ihm ist, weil er sie braucht, um den absprung zu schaffen) freust du dich als mann nicht über den täglichen besuch deiner frau, wenn du im kkh liegen würdest? hm? oder bist du so kalt bzw redest net, wenn dir was net passt? liebe grüße..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Stern: Männer "funktionieren" nicht so wie Frauen denken...

Antwort von Rob am 05.01.2004, 23:01 Uhr

... sondern haben eine eigene Art, sich die Welt zurechtzubiegen. Kann schon sein, das er sie zum Absprung braucht. Kann aber auch sein, das er sie sehr wohl liebt. Nur auf seine Art.
Lese mal ein Buch wie "Manner sind anders, Frauen auch", zwar nicht Weisjeit letzter Schluß, aber die Richtung stimmt.
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

tja, @rob,....;o)))

Antwort von sterntaler am 06.01.2004, 12:46 Uhr

und die moral von der geschichte ist,....das eine kann ohne das andere nicht! ;o))))

frohes neues 2004 und warme knuddels nach süden-westen
aus dem hohen glatten kalten norden

sterntaler&co

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sorry, aber da bin ich skeptisch...

Antwort von Murmeline am 06.01.2004, 15:13 Uhr

...habe mir vor Jahren auch besagtes Buch gekauft, da ich mir aus dem Verhalten meines damaligen Freundes ebenfalls keinen Reim machen konnte...und aufgrund der Erklärungsversuche in diesem Buch habe ich viel zu lange ihm gegenüber ein Auge zugedrückt und ihm Liebe, Geduld und Vertrauen entgegengebracht...anstatt viel eher die rosarote Brille abzusetzen und zu erkennen, dass er mich be- bzw. ausnutzte, belog und betrog, wie sich später herausstellte. Ich denke, dieses Buch birgt die Gefahr, dass Frau sich Verhaltensweisen des Mannes "schönredet", anstatt ihm gegenüber klar zum Ausdruck zu bringen, dass sie bestimmte Anforderungen an eine funktionierende Beziehung stellt.
Nichts für ungut,
Murmeline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Stern: Männer /sers rob!

Antwort von stern22 am 06.01.2004, 19:40 Uhr

ähm ich habe diese beiden bücher, rob, nur so wie sich dieser mann verhält, gehts nicht!
ganz einfach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.