Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von yola am 30.09.2005, 15:26 Uhr

Vater 'incommunicado' : wie haltet Ihr's mit Vatertagsgeschenken?

Ja, ich weiss in Deutschland ist im Sommer Vatertag, ist ja auch eine generelle Frage und mich betrifft's ganz konkret, weil bei uns nächsten Sonntag Vatertag ist.
Jetzt haben beide Jungs in der Kita ein Vatertagsgeschenk gebastelt, das wurde mir heute morgen feierlich überreicht. Frage: Was mach ich nun damit? Zum KV besteht seit Monaten keinerlei persönlicher Kontakt mehr. Soll ich mir die Mühe machen, es einzupacken und mit der Post zu schicken und 'Schönen Vatertag von Deinen Söhnen' draufzuschreiben oder bin ich mal wieder blöder und gutmütiger als die Polizei erlaubt?

Was meint Ihr?

LG

Yola

 
5 Antworten:

Re: Vater 'incommunicado' : wie haltet Ihr's mit Vatertagsgeschenken?

Antwort von spiky73 am 30.09.2005, 15:37 Uhr

hallo yola,

ich nehme an, es handelt sich um einen luxemburger brauch?
dem vater würd ich es nicht schicken, aber vielleicht gibt es einen männlichen verwandten, der sich um die knirpse kümmert, und dem man es überreichen kann? (opa, onkel o.ä.)

lg
martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vater 'incommunicado' : wie haltet Ihr's mit Vatertagsgeschenken?

Antwort von Tina und Jordi am 30.09.2005, 15:38 Uhr

Wissen die zwei denn das das Gebastellte für Papa ist??
Wenn nicht freu du dich darüber und behalt es für dich!

Wenn ja ist guter Rat Teuer?!
Ich würde es ihm nicht zukommen lassen!

LG
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vater 'incommunicado' : wie haltet Ihr's mit Vatertagsgeschenken?

Antwort von Leena am 30.09.2005, 16:03 Uhr

Ich glaube, ich würde die Kinder fragen, ob sie möchten, dass ihr Vater das Vaterstagsgeschenk bekommt, und wenn sie das möchte, würde ich es einpacken und ihm hinschicken - nicht seinetwegen, sondern wegen der Kinder. SIE haben es gebastelt, also sollen SIE entscheiden, wer es bekommt!

Können die beiden denn schon ihren Namen schreiben? Wenn ja, dann nimm doch einfach eine Karte mit "Schönem Vatertag!" oder so darauf, lass die beiden ihren Namen malen, und schick es ohne weiteren Kommentar zum Vater. Dann ist nichts von DIR dabei, worauf er vielleicht "komisch" reagieren, sondern es wäre wirklich nur "ein Angebot" von den Kindern - und wenn er das nicht zu würdigen wüsste, könnte man ihm im Moment auch nicht helfen! ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vater 'incommunicado' : wie haltet Ihr's mit Vatertagsgeschenken?

Antwort von Tadewi am 30.09.2005, 21:54 Uhr

Hallo Yola,

ja, wir haben am Sonntag auch Vatertag. :o)
Und Sohnemann ist ganz stolz das er was für seinen Papa hat.(bin nicht Alleinerziehend, wollte aber trotzdem sagen, was ich meine.Hoffe das ist ok).

Also, wenn die Kinder wissen, daß es für den Papa ist und sie es ihm auch geben wollen, dann solltest du es vielleicht hinschicken.
Behalten wollen würde ich es nicht, da es ja nicht für mich ist.
Auch wenn der Vater das im umgekehrten Falle nicht machen würde, du bist eben der bessere Mensch. *g*
Also, wie gesagt, wenn deine Mäuse wissen "das ist für den Papa" dann solltest du es schicken.
Auch wenn du dem Porto hinterhertrauern wirst.
Deine beiden sind sicher sehr stolz auf das was sie da gemacht haben.

LG Tadewi

Wie alt sind deine Kinder denn?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vater 'incommunicado' : wie haltet Ihr's mit Vatertagsgeschenken?

Antwort von yola am 02.10.2005, 21:29 Uhr

Hallo,

sie sind noch ziemlich klein (22 Monate, Zwillinge), und das Porto wäre das Geringste, eher die zusätzliche Arbeit (einpacken, zur Post gehen etc.) Hört sich vielleicht bescheuert an, aber mein Tagesablauf ist so extrem vollgepackt, jede Kleinigkeit zusätzlich wird zum Problem... Na ja, und ganz ehrlich, mein 'gutes Ich' sagt: Sei ein lieber Mensch, sie haben's für Papa gebastelt, auch wenn sie unter 'Papa' eine sehr irreale Entität verstehen (das sind die anderen Onkels in der Kita, die die anderen Kinder manchmal abholen, also Papa von soundso...) und mein 'nicht so gutes Ich' sagt: Verdammt, Du hast genug an der Backe, strampelst Dich ab wie eine Blöde, ohne jegliche Hilfe vom KV, (im Gegenteil, Mittwoch steht der Prozess in 2. Instanz an) und sollst Dir jetzt auch noch ein Bein und einen Arm ausreissen, um die Kinder extra früh von der Kita abzuholen, damit ihr alle zum Postamt pilgern könnt...

Na ja, werd's im Endeffekt wohl doch tun. ;-)))

LG und danke für Euer Feed-Back

Yola

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.