Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von max am 17.12.2004, 6:56 Uhr

schade ich ihr damit?

Hallo!

Meine Mutter hat mir letztens ein schlechtes Gewissen gemacht. Und zwar habe ich viele (männl.) Freunde. Mein Freund aus München kommt 2-3x/Jahr auf Besuch und schläft dann auch bei uns für 2-4 Tage jeweils. Lisa mag ihn sehr gerne, vermisst ihn aber nicht wenn er dann wieder weg ist (hoffe ich halt).
Dann habe ich jetzt jemanden übers Internet kennengelernt wo ich noch nicht weiß ob es was wird bei uns, aber wir treffen uns regelmäßig. Entweder er kommt zu uns am Abend oder wir machen was zu dritt.

Lisa (5) mag eigentlich alle meine Freunde, sobald sie sich mit ihr beschäftigen, sehr gerne. Zum Papa hat sie guten Kontakt und sieht ihn regelmäßig.
Jetzt weiß ich nicht. Ist es ein Unterschied ob ein Mann oder eine Frau zu Besuch kommt? Vaterersatz braucht sie keinen, sie mag sie einfach zum Spielen.
Und wegen nicht vorhandenem Babysitter (weil zu teuer) muss ich sie eben oft mitnehmen, wenn wir was unternehmen. Aber ich kann ja jetzt nicht auf alle meine Freunde verzichten wegen ihr.

Was würdet ihr sagen? Hat meine Mutter recht?

lg max

 
12 Antworten:

Re: schade ich ihr damit?

Antwort von sweety28 am 17.12.2004, 8:20 Uhr

DAS ist eine berechtigte Frage.

MIR geht/ging es ebenso...

ICH habe auch fast nur männliche Freunde."Sonst" war es auch so das die bei mir ein und aus gingen.Cappuchino hier Cappuchino da...

NUR : HIER ist es so (kleiner ort) das da ganz schnell das gerede los ging.Mir wurde neulich von einem Bekanntem erzählt (der ist Polizist hier) sein kollege hatte Ihm erzählt "Ich glaube die macht das für geld,da sind immer andere Typen und auch oftmals nur für kurze Zeit" - ja hallo ???

Aber SO ist das wenn man ALLEINE ist ohne Mann und Leute sehen sowas , meinen die das natürlich-weil wir sind ja zu haben eben weil wir keinen festen Partner haben.

Ich vermeide es z.Z. schon seit längerem.Weil meine Kinder sind nun fast 8 und fast 6 und ich muss sagen,jetzt wo sie größer sind und das ja auch alles sehr wohl mitbekommen jetzt,da find ich das nich mehr so toll wenn "ständig" andere Kerle hier kommen.

Ich denke sehr wohl das es Kinder irritiert wenn "immer wieder" andere Männer kommen.Auch wenn sie "regelmäßig" wieder kommen und sich evt auch mit "ihnen" beschäftigen.

Mach es doch dann so,das wenn Du sie einlädst,das sie abends kommen wenn Dein Kind/er schlafen ?!

Gruß,Sweety

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schade ich ihr damit?

Antwort von vallie am 17.12.2004, 8:21 Uhr

hallo,
ich war mit meiner großen tochter auch alleinerziehend,mir ging es genauso(auch mutter-schlechtes gewissen-einred).
solange es nicht ständig wechselnde liebespartner sind,die ein-und wieder ausziehen und sich in die erziehung einmischen ist es völlig ok.meine tochter ist jetzt 9,seit 4,5 jahren leben wir mit meinem mann und ich glaube,sie weiß,daß einige freunde(egal ob männlich oder weiblich)von mir immer für sie da sind,weil ich sie immer in mein soziales leben mit eigebunden habe.was gibt es besseres??
ich wünsche dir ebenso gutes gelingen,sowohl mit kind als auch mit mann...:-)

lg
vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

von meiner sicht

Antwort von annikala am 17.12.2004, 8:57 Uhr

her kann ich sagen, dass mein Sohn 2 Jahre sich an jede männl. Person "ranschmeisst" die uns besuchen kommt :-( obwohl er regelmässigen Kontakt zu seinem Daddy hat.

Meinen "Freund" vermisst er, wenn wir uns unter der Woche nicht sehen und frägt auch häufig.
Mit tut es immer in der Seele weh, wenn wir bei Freunden auf Besuch sind und dort ein Papa ist und mein Sohnemann dann auch Papa zu dem männlichen Wesen dort sagt.....was ich immer versuche zu vermeiden. ABer wie du schon sagst, du kannst nicht alles in deinem Leben aufgeben für dein Kind. Du bist ja für sie da und das zählt, oder?

Vermissen tut Lisa bestimmt, ich bin vorsichtiger geworden, was MÄnner und Männerfreundschaften betrifft und wem ich mein Kind vorstelle.

Aber das muss ja jeder selbst entscheiden
lg annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schade ich ihr damit?

Antwort von Schwoba-Papa am 17.12.2004, 9:06 Uhr

Es ist doch dein Leben und so wie es ist, hat es sich entwickelt und Deine Tochter ist ein Teil davon. Müssen wir für unsere Kinder eine Show abziehen, damit sie in einer "heilen" Welt aufwachsen? Zum Leben gehören Männer und Frauen, sowohl sporadisch, platonisch und eben auch emotional. Dieses zu Lernen und an Deinem Beispiel zu sehen wie z.B. Freundschaften über eine große Distanz erhalten bleiben ist sicher spannend für dein Kind.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ schwobi

Antwort von vallie am 17.12.2004, 9:13 Uhr

wie wahr wie wahr!!siehst du,schwobi,diesmal bin ich 100% mit dem einverstanden,was du sagst!!!**ggg**

vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ schwobi

Antwort von Schwoba-Papa am 17.12.2004, 9:36 Uhr

Das freut mich !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: anachronistische denkweise!!

Antwort von sterntaler am 17.12.2004, 10:03 Uhr

guten morgen,

*grins* irgendwie kommen mir solche seltsamen sprüche wie die deiner mutter sehr bekannt vor! :o)
vielleicht liegt es an den altmodischen verquerten denkweisen....wie heißt es doch so schön,...nur wer schlechtes denkt, ist das schwein!? ;o))

nee ich muß schwobi in diesem fall auch 100% zustimmen.
stell dir mal die situation anders vor,...es würden nur frauen bei dir tagtäglich ein und aus gehen! auch da würde sicherlich sich mancheiner die frage stellen,...ist die wohl lesbisch, da die ja keinen mann hat?! tztztz

mach dir keinen kopf. deiner tochter scheint es ja dabei auch recht gut zu gehen, sonst hätte sie sich wohl bereits als erste beschwert, oder? ;o)

liebe grüße
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke euch allen! m.t.

Antwort von max am 17.12.2004, 11:00 Uhr

Ja, meine Mutter denkt wohl ich schlafe mit jedem, jeder nutzt mich nur aus (z.B. mein Freund kommt nur zum f...vorbei) und jeden Tag schläft ein anderer bei mir. Ist natürlich Blödsinn und da werde ich schon aufpassen wer bei mir schlafen darf.

Sie schmeißt sich allerdings auch an jedes männl. Wesen ran. Allerdings auch an weibl. wenn sie sich mit ihr beschäftigen, ist es ihr egal. Und wenn sie mitkriegt, abends kommt noch wer, ist ihre Masche: ich will ihn/sie noch sehen.

Aber ihr habt mir mein schlechtes Gewissen etwas ausreden können. Danke!

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schade ich ihr damit?

Antwort von UIIi am 17.12.2004, 13:02 Uhr

Hallo, max,

ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen.
...und wenn es dir gut geht, gehts auch deinem Kind gut :o)...

nur eins mach ich nicht mehr; ich zeig niemehr die alleinerziehend na und seite her; weil einer auf den gedanken kam, vor jahren, dort auch mal zu posten, obwohl er nicht alleinerziehend war; sondern einfach mit senfte, nachdem ich ihm die site gezeigt hatte...


viele abenteuer und hoffentlich bald den richtigen für ein ganzes leben lang voller abenteuer wünscht euch beiden

Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schade ich ihr damit?

Antwort von Schwoba-Papa am 17.12.2004, 13:27 Uhr

Hi Ulli,

also ich bin auch nicht alleinerziehend und senfe hier hin und wieder mit. :-)

Weil ich ein Mensch bin und die Themen hier halt auch menschlich sind. Ich denke solange ich nicht "partnerprivilegiert oder nicht" von oben herab falsch perspektiviert auf AE´s einhaue geht das hoffentlich in Ordnung.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

äh...... dito

Antwort von ninas59 am 17.12.2004, 13:45 Uhr

ich bin auch nicht alleinerziehend !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schade ich ihr damit?

Antwort von ninas59 am 17.12.2004, 13:46 Uhr

Was denkst du? Schadet es ihr? Wenn nicht, dann ist das doch okay, und das Problem besteht lediglich im Kopf deiner Mutter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.