Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fusel am 17.08.2003, 22:42 Uhr

Na, dann drückt mir mal die Daumen (wie immer: etwas länger)

Hi,

so, die Würfel sind gefallen; kein Rückzug nach München fürs erste und auch keine WG mit KindsPapa.
Höre ich zustimmenden Applaus *gg*?!

Der Urlaub war schon stressig genug, um ehrlich zu sein und da brauchte es nicht viel um mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen.
Das Übliche: Geld. Nun hat er schlauerweise der Uroma von Söhnchen das Geld für das Notfall-Flugticket schon jetzt zurücküberwiesen um Zitat: sein Gesicht zu wahren und ist, wir ahnen es, pleite für den Monat. Er muß -haltet euch fest - sogar den Wagen!! stehen lassen (er wohnt übrigens in M-Stadtmitte).

Und das obwohl die Oma
a) nicht drauf angewiesen ist und
b) das Geld auch gern für den Urenkel hergegeben hat, d.h. sie wollte es garnicht wiederhaben.
Sie hätte also im Gegensatz zu ihm schon den längerem Atem um 500,- € zu verrechnen.
Ist ja auch egal. Ich habe gleich nachdem ich wieder hier war, im Ehrgeiz das die Uroma doch ihr Geld zurück bekommt, innerhalb von 3 Tagen alle Unterlagen kopiert, einen Attest beim Arzt geholt und zum Mann von Ries Patentante und meiner besten Freundin geschickt, der zufällig unser Versicherungsvertreter für die private Krankenversicherung ist.
War anscheinend nicht schnell genug, weil ich sollte seiner Meinung nach zusätzlich mehr "Druck" ausüben. Mehr als ihm das Zeug zuzuschicken und nochmal anzurufen kann ich nun aber auch nicht und in Anbetracht dessen das wir uns jetzt 10 Jahre kennen, er uns sogar aus Frankreich abholen wollte weil Ries so krank war, gehe ich schon davon aus das wir bevorzugt behandelt werden.
Mit dem "Druck" hat KV mich geschlagene 5 Minuten genervt. Genauso wie damals als ich ihm Geld für die Mietkaution schuldete, ich sollte "Druck" ausüben um das EG früher zu bekommen. Das das blöde Geld anhand des Geburtsdatums per Computer überwiesen wird - egal.
Als Text bekam ich als Vorgabe für den einen wie den anderen Fall: Ich wäre doch alleinerziehende Mutter ohne festes Einkommen und eine ganz arme die ganz dringend auf das Geld angewiesen ist.
Hm. Wenn es um den KU geht, bin ich plötzlich reich, das hat er bei seinem letzten Besuch gesehen weil ich mir den Luxus eine Packung "Hakle Feucht Sensitive" für 1,29 € gegönnt habe.
Kein Scherz!

Auf jeden Fall finde ich es insofern erstaunlich, als das wir z.B. auch ausgemacht hatten den KU für 4 Monate per Selbstzahlervereinbarung zu regeln. D.h. höchstens 100,-€ statt 177,- bzw. 192,- €, weil ich ihm ja noch Geld "schuldete", z.B. das Geld für den Kinderwagen den eigentlich auch die besagte Uroma gesponsert hat. Ist ihm nach der Trennung eingefallen... *ähem* Wenn der Kleine was brauchen sollte, sollte ich ihm eben eine Liste schreiben und per Mail schicken. Das war Moment, 28.06, inzwischen braucht Ries eher Winterzeug.

Na, da habe ich ihn vor einigen Tagen drauf angesprochen, das ich das jetzt gern wieder wie ausgemacht per UV regeln würde, weil das Geld auch immer unpünktlich kommt und ich eben am Monatsanfang die größten Rechnungen zu bezahlen hätte. Also, nein, doch lieber erst nächsten Monat weil er hätte sich die ganzen Schreiben vom Amtsgericht und JA noch garnicht durchgelesen. Ich hatte die gute Frau beim JA extra angerufen, ihr gesagt das sich sein Einkommen eben doch nicht voll anrechnen ließe und mich eingesetzt damit sie ihm diese Einkommensformulare nochmal zuschickt und er läßt es gut 2 Monate da rumliegen.
Letzten Monat hat er diesen Monat genannt und als ich vorher meinte so könne das nicht weitergehen, meinte er ich würde mich nicht an die Abmachung halten.
Okay, dann also nochmal 100,-€, Ankunft: 11.8.
Egal, ich muß trotzdem jetzt zum JA das es wenigstens ab nächsten Monat wieder kommt. Damit ist er aber nicht einverstanden, ich solle ihm da "entgegenkommen".

Merkt ihr den Unterschied zwischen "Druck" wenn es um sein Geld geht und "Entgegenkommen" wenn es um den KU geht (o:?!

Na, egal. Wir sind beide laut geworden und er zusätzlich das was ich immer hysterisch nenne. Und egal um was es bei einem Streit geht, diese Hysterie bringt mich echt auf die Palme. Wie ein Idiot rumzufluchen und rumzuschreien, diese Bezichtigung ich würde ihn für einen Vollidioten halten - auf der Basis diskutiere ich garnicht.
Das halte ich nicht mehr aus, nicht nachdem er die Anfälle auch im Urlaub hatte, ich erwürge ihn sonst nochmal.
Und weil ich meinen Sohn nicht den Vater nehmen will, suche ich mir jetzt erstmal eine Wohnung in der Nähe meiner Eltern.
Einerseits eine erschreckene Vorstellung, noch min. ein halbes Jahr hier rumzugammeln, andererseits besser als ein Untermietvertrag vom KV.
Dann brauche ich nicht mehr solange zu fahren um den Kleinen meiner jüngeren Schwester aufs Auge zu drücken.

Ja, und deshalb müßt ihr jetzt Däumchen drücken, weil ich nämlich eine Wohnung im I-Net gefunden habe und hoffe das sie noch frei ist. 2 ZKB auf 65m², mit vollwertigen Bad, Balkon offener Küche und!!! Kabelanschluß "juchu". Ich bin heute schon am Haus vorbeigefahren und ich glaube sie könnte noch frei sein. Also: Daumendrücken bitte.

Grüße

fusel

 
3 Antworten:

Geiz und Hysterie

Antwort von Allly am 18.08.2003, 15:53 Uhr

Kenne ich auch.

Neulich habe ich meinem Ex zu verstehen gegeben, dass er mich am Tel. nicht immer mit seiner Schimpferei über die Arbeit nerven soll, da mich das gar nicht interessiert. Da fing er an zu schreien, ich solle mir das gefälligst anhören: "Was meinst du denn, woher das Geld kommt, das du immer verprasst..", den Rest habe ich nicht mitgekriegt, weil aufgelegt. Habe ihm dann noch ne SMS gesendet, um ihn daraufhin zu weisen, dass er 3€ zu wenig zahlt. O, o, der war dann aber sauer...*gg*

LG Ally.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

daumenauchfestedrück!

Antwort von sterntaler am 18.08.2003, 17:13 Uhr

hallo fusel!

na bravo! siehste, man wacht immer erst dann auf, wenn man den ganzen mist, aus ner anderen perspektive genaustens betrachtet und einen schritt davor steht :o))!!!!
ich finde deinen entschluß keinen rückzug in richtung KV zu tätigen, sehr mutig und zugleich auch sehr vernünftig!
gott sei dank,...denn wer will den schon zweimal gelöffelte suppe ein drittesmal wärmen???? ;o)

tja,...und was das liebe geld betrifft,...wie heißt doch das gute alte deutsche sprichwort??? :...bei geld, da hört die liebe auf?! ;o)

ich habe auch so einen furchtbar armen armseligen "drops" oder sollte ich besser würstchen sagen? *grübel*, als KV zu ertragen,...der sich jedoch den luxus eines eigenen einfamilienhauses mittlerweile leistetn kann, sich aber keineswegs in der lage sieht, unterhalt zu zahlen!!!
bislang grinst er noch blöde vor sich hin, wie immer,...aber auch einem solchen typ vergeht irgendwann einmal das große lachen,...dann lachen andere!! ;o))

wünsch dir viel erfolg

sterntaler & sichel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das mit den 3 Euro gefällt mir, hehe

Antwort von fusel am 18.08.2003, 21:49 Uhr

Hi,

ich kann mir gut vorstellen, das er bei der SMS aus den Hosen gesprungen ist.

Die Wohnung ist leider zu teuer /o:, d.h. sie kostet genauso viel wie meine jetzt und ich wollte diesbezüglich ein bissel sparen, möchte mittelfristig eben doch schon noch weiter wegziehen.
Und außerdem war ich heute gleich beim JA, da wir schon den 18. haben, damit das Geld für September noch pünktlich kommt.
Oh - da habe ich wieder richtig!!! Mecker für bekommen. Ich kann mir hier bald ein Schimpfwortlexikon zusammenstellen, geschätzter Autor: Kindsvater. Unglaublich.
Okay, ich bin positiv eingestellt, mein Karma war eben heute nicht das Beste. Es kann nur besser werden.

Weiter Daumendrücken bitte und wenn ich Glück habe ist morgen sein Telefon kaputt.

LG

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.