Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sweety28 am 01.06.2005, 13:51 Uhr

Lange Rede - kurzer (trauriger) Sinn....

Weiß garnicht wo und wie ich beginnen soll,das man es evt denn auch "versteht".Insofern man das überhaupt verstehen kann.
Ich habe meinen 3. Sohn (8 Monate) zusammen mit D.
D. hat 2 Töchter (8 und 7 jahre) in bremen mit einer Vor-Beziehung.
Wir sind nicht "zusammen" verstehen/verstanden uns aber "gut" und hatten auch weiterhin Sex zusammen.
Vor 4 Wochen durfte er endlich wieder in bremen seine töchter besuchen am wochenende (welches dann immer so aussieht das er komplett da bleibt und dort auch nächtigt).Sie hatte Ihm das wochenlang mal wieder "verboten" weil Ihr mal wieder etwas nicht passte.
Vor 4 wocehn war er also dort,hatte keine zeit für "uns",dann das we drauf war er samstags nachmittags dort und hatte wieder keine zeit an dem we für "uns".letztes we hiess es dann das seie endlich mal wieder "unser" we...er war freitags abends hier , ging sam mittags weil tochter frühlingsfest in der schule hatte.also wieder bremen.
gestern fragte ich dann per chat (er ist immer auswärts und nur am we daheim) wie es mit diesem we wäre,ob wir uns sehen würden ? ich ging davon aus weil wir uns wie gesagt wochenlang nicht sahen und nun am we war`s ja auch nur kurz.Nö,kam dann,steht nich mit im Programm.Bremen is wieder dran.
Sich mal an den Kopf tickt.
Tut mir leid Männer,daraufhin bin ICH ausgerastet und ich bereue es NICHT !!!
Er laberte wie soll ich allen gerecht werden etc pp,sitzt aber JEDES WE dort und hier nur ab und zu mal

Daraufhin schreib ich eine mail,weil ans Telefon ging er nicht...

mach ich SO wie gesagt NICHT mehr mit DOMINIK !!!
DEIN kindisches Gehabe das man dann noch nichtmals drüber REDEN kann und alles andere bin ich leid !!!
JEDES Wochenende sitzt du in BREMEN und ich rede wahrhaftig von JEDEM Wochenende,jetzt wo der Herr wieder kommen DARF (solange wie`s gut geht) und ab und zu NACH 3 WOCHEN PAUSE dann mal n paar STD. hier und dann wieder DORT.Nächstes WE SOWIESO wieder DORT weil ja wieder Abrechnung ist....etc pp....VERGISS es LIEBSTER - SO habe ICH da keinen BOCK drauf ! ICH habe von ANFANG an gesagt das DU dem NICHT gerecht werden kannst !!! Und genauso ist es auch !!! WAS meinst DU worum es hier geht ??? EBENSO um (D)ein Kind wie es dort in Bremen auch ist !!! Andem DIR ganz OFFENSICHTLICH aber NICHTS liegt wenn man mal den Vregleich zieht zu dort und hier !!! Und DAS hat nix mit nerven oder sonstigem zu tun sondern ist ganz klar REALITÄT !!! Dann setz Dich zu der Schlampe in Bremen,tausch Dich mit der aus,schleim Dich dort wieder ein und sonstiges...ICH verzichte auf SO ein Gehabe DANKEND !!! DAS mache ICH so in der Form NICHT mit !!! DU hast DIR am letztem Wochenende schon den Oberhammer geleistet....überlege mal wieviele Stunden DU mit Deinem SOHN verbracht hast - NICHT mit MIR !!!!!!!!!!! Und wie Recht hat meine Oma doch wenn sie sagt "Den ONKEL kennst du garnicht ne`?"
Du scheinst Dir die Mail die ich DIR schickte nicht durchgelesen zu haben bzw NICHTS von alledem verstanden zu haben Dominik !!!
Aber dann lassen wir es eben !!! Auf einen Vater der nur ab und zu mal rein schneit kann mein Kind auch verzichten !!! Der seine anderen Kinder Ihm auf ewig VORZIEHT und nur dann kommt wenn er DORT NICHT willkommen ist.....
Vergiss es ganz einfach....
Mach n Haken dahinter und gut ist....
Dann hast Du wieder alle Zeit der Welt DORT abzuhängen und denen in dem Masse gerecht zu werden wie SIE es wünschen !!! Jemanden der einen ewig wechselnden Wohnsitz hat und nichts auf die reihe bekommt diesbezüglich muss und will ich meinem sohn sowieso nicht antun !!! Du solltest echt mal anfangen Dein Leben auf die Reihe zu kriegen.

TRAURIG....klar ist es TRAURIG gerade für einen Jungen keinen Vater zu haben....aber wer weiß wieviel Enttäuschung Ihm somit erspart bleibt !!!
Ich kann mir echt nur an den Kopf packen als AUSSENSTEHENDE wenn ich betrachte wie Du ewig dort bist und für Florian KEINE ZEIT hast !!! Du DANN noch lieber DEIN Leben vorziehst WENN Du dann noch Zeit hast ausserhalb von Bremen !!!
Pech eben....Wahrscheinlich bist Du der Meinung so lange das Kind nicht selber äußern kann das es einen Vater vermisst ist es auch nicht so....
Wie gesagt,Du hast NICHTS von alledem verstanden was ich Dir neulich schickte.
Oder sagen wir Du willst es NICHT verstehen !!!
TRAURIG finde ich die Tatsache,das DU Dich mal dafür und mal dagegen entscheidest !!!
So n Kind ist gewiss kein Spielball Deiner Launen Dominik !!!
Entweder DU entscheidest DICH DAFÜR ohne wenn und aber oder Du lässt es eben bleiben !!! ABER DAS SOLLTEST DU ERST MAL GENAU ÜBERDENKEN !!! Und SO gebe ich mich als MUTTER NICHT damit "zufreiden" wie DU es z.Z. handhabst !!! So einfach ist das !


...das es in Deutschland so ist,das es keinerlei Festlegungen gibt,wieviel Zeit ein Vater mit seinem Kind zu verbringen hat.Wenn dieser NICHT will ist es eben so.Man hat sich damit zufrieden zu geben,was dieser bereit ist zu geben.Oder aber man setzt als Mutter n P davor und das war`s dann eben.
Du kannst Dir selbstverständlich Dein Umgangsrecht einklagen,das steht Dir natürlich frei...
Und dann wird sicher auch eine feste Regelung ausgesprochen,an die DU Dich zu halten hast.
SO bist DU ganz offensichtlich uneinsichtig,wenn ich DIR dazu was sage o.ä.
Es geht hier wie gesagt nicht um mich sondern um (d)einen Sohn....einzig und alleine darum !!!
Wieviel Zeit "wir" miteinander verbrachten WENN Du denn mal hier warst wg. Deinem Sohn (wobei ich das echt schon zu bezweifeln wage,ob Du echt wg. dem hergekommen bist oder wegen etwas anderem) steht ja wohl auf einem völlig anderem Blatt.
Wenn DIR etwas an Deinem Sohn gelegen hätte,dann hättest DU Dir die Zeit ganz einfach genommen !!!
Und wenn`s immer nur der Freitag gewesen wäre und auch nur für n paar Std. - aber nein...es gibt "wichtigere" Dinge.
Das die Sam. und Sonntage nur Deinen Töchtern und deren missratener Mutter gehören ist ja jetzt schon klar durchgeschimmert.
Und ich frage mich wahrhaftig wenn DU Dich doch "dafür" entschieden hattest (FÜR Deinen SOHN) wo Dein Antrieb bleibt diesen zu sehen,diesem Zuneigung zu geben,mit Ihm zu spielen,für Ihn dazusein,mit Ihm zu kuscheln,Ihn zu füttern etc pp....
Dieser ist in meinen Augen nicht vorhanden.Und so bringt es keinem etwas.
Ich könnte mich ärgern das ich mich im Feb. doch nochmal auf Dich eingelassen habe.
Das zeigt mir dann auch mal wieder das Menschen sich NICHT ändern.
Und es war schon immer so,wie ich schon immer sagte...wenn Du in Bremen willkommen bist,sind WIR Nebensache.Wenn dort die Tür zu ist,DANN kann man(n) sich uns widmen.
Es geht überhaupt nicht drum,das ich nicht in der Lage wäre,Dich zu "teilen".Nicht im geringstem.Aber das ist kein "teilen" mehr...das was Du praktizierst ist 85 % Bremen,10% für Deine Freizeit und die übrigen 5% für mich/uns/Deinen Sohn.
Andere würden sich wahrscheinlich n Bein ausreissen um Zeit mit Ihren Kindern verbringen zu dürfen...nicht so Du.
Und das zeigt mir ganz klar welchen Stellenwert wir/er bei Dir hat.
In diesem Sinne...
Da ich leider nicht sehe,das Du bereit wärest etwas zu ändern = Mach es gut


Es ärgert mich so dermassen,das kann man(n) sich nicht vorstellen.Sehe ich da irgendetwas FALSCH ????

Sorry das es sooooooooo lang wurde

Ausgekotzte Grüße

sweety

 
1 Antwort:

Re: Lange Rede - kurzer (trauriger) Sinn....

Antwort von max am 01.06.2005, 22:33 Uhr

Hi!

Ich kann deine WUt natürlich erstmal verstehen, keine Frage. Ist sicher schwer wenn man sieht, dass die anderen Kinder anscheinend wichtiger sind als das eigene. Aber gib ihm doch nochmal eine Chance. Wenn er seine Töchter jetzt so lange nicht gesehen hat, will er sicher einiges nachholen wollen. Viell. kann er mit einem Baby auch noch nicht so viel anfangen wie mit seinen beiden größeren Töchtern (das ist doch bei vielen Männern so).

Und du willst dir von deinem Sohn doch später nicht vorwerfen lassen wollen, du hättest seinen Papa vertrieben oder den Kontakt unterbunden, oder?

Ich würde ihm wahrscheinlich dahingehend entgegenkommen,dass ich ihm schreiben würde, er kann seinen Sohn jederzeit besuchen kommen. Trotzdem würde ich halt mein Leben ohne ihn einplanen. Kommt er, ist es gut, kommt er nicht, ist es auch gut.

Und das Mail würde ich ausdrucken für später mal für deinen Sohn. Ich denke, du musst ihn nicht vor Enttäuschungen bewaren. Er wird sich sein Bild selber machen von seinem Papa wenn er alt genug dazu ist. Aber im Grunde hat er ein Recht auf ihn, auch wenn du sauer, enttäuscht, verletzt,...bist.

Und viell. renkt sich alles wieder von selbst ein. Ich hoffe es jedenfalls für euch!
lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.