Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von simsalabim und die 4 am 18.08.2004, 23:32 Uhr

Kennt jemad das Gefühl?

Hallo! mein Mann und ich haben uns vor rund einem halben Jahr getrennt. nachdem er während dieser Zeit kein großes Interesse an unseren vieren gezeigt hat, fängt er plötzlich an der "Überpapa" zu sein. Er möchte die Kinder alle vier am besten jedes Wochenende und nun fährt er mit ihnen für zwei Wochen in den Urlaub ( unser kleinster ist gerade 1,5). Ich habe gerade ziemlich Probleme die Kinder "loszulassen" und weiß auch nicht genau, was ich ihm zugestehen muß und sollte und auch will, und wo eine Grenze zu ziehen ist. kennt jemand das Gefühl und kann mir Hilfestellung geben?

 
4 Antworten:

Ein ähnliches Thema hatten wir grade...

Antwort von Ralph am 19.08.2004, 12:52 Uhr

Hallo,

blätter mal bitte weiter runter, dieses Thema hatten wir Anfang der Woche ausgiebigst.

Qintessenz: Sei froh, daß er sich jetzt kümmert und frage nicht danach, wie oft und wie lange Du ihm die Kinder mitgeben MUßT.

Auch wenn er sich vorher nicht so viel gekümmert hat, so ist er dennoch ein vertraute Person, die, anders als in manchen unten geschilderten Fällen, das Vertrauen der Kinder und Deines sich nicht erst erarbeiten muß.
Wenn er sich zutraut, mit den Vieren in urlaub zu fahren, dann laß ihn. Er wird es so gut wie möglich versuchen zu meistern, genauso wie Du es versuchen würdest. :-)

Ich kenne dieses gefühl des Nicht-so-einfach-loslassen-könnens etwas, aber das ist ein Problem, das Du für Dich lösen mußt und womitz Du weder Deine Kinder noch Deinen Mann belasten solltest.

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt jemad das Gefühl?

Antwort von Leena am 19.08.2004, 15:23 Uhr

Hallo,

ich denke, im Grunde hat wohl jede Mutter solche Bedenken, mehr oder weniger, eben einfach weil der Vater manche Dinge anders macht als sie selbst, aber wenn er und das Kind damit gut zurecht kommen, sollte das ja eigentlich gar kein Problem sein, egal, ob die Eltern zusammen sind oder nicht. Bei uns im Freundeskreis gibt es beispielsweise ein Paar mit einem kleinen Kind, sie kümmert sich praktisch ausschließlich ums Kind, und wenn er es z.B. nur mal anzieht, dann sitzt die Mütze verkehrt und was weiß ich und sie schimpft mit ihm und ihm vergeht jede Lust, sich überhaupt ums Kind zu kümmern. Und zum Schluß ist sie unglücklich, dass er sich ja nie ums Kind kümmert, und er schimpft, dass es für sie außer Kind nichts mehr gibt. Ist im Grunde doch dasselbe Problem wie bei Euch, oder..?

Ich kenn solche Gefühle ja selber auch, versuche aber ganz bewusst, beim Vater von meinem Kleinen (der definitiv zwar kein Übervater, aber ein guter Vater ist) diese Gefühle zu unterdrücken, und mittlerweile komme ich damit ganz gut klar, manche Aufgaben einfach an ihn zu delegieren und mal kurz durchzuschnaufen, und mich nur noch ganz, ganz wenig zu ärgern, wenn mein Mann abends immer noch am Computer sitzt, während der Brei auf dem Tisch steht, kalt geworden ist und der Kleine zwischenzeitlich friedlich schläft...

Und auch wenn der KV bei Euch bisher kein "Übervater" war, so ist ihm vielleicht jetzt nach der Trennung klar geworden, wieviel ihm die Kinder bedeuten, als er sie eben nicht mehr selbstverständlich immer um sich hatte, und wenn er es sich zutraut, alle vier am liebsten jedes WE zu nehmen, mit ihnen in Urlaub zu fahren etc., und damit auch keine praktischen Probleme hat, ist es doch nur gut, vor allem für Eure Kinder, oder? ;-) Ich denke, Deine Bedenken sind da völlig normal, aber vielleicht schaffst Du es ja, manche Dinge einfach etwas "lockerer" zu sehen, selbst wenn Euer Kleiner im Urlaub vielleicht mal einen halben Tag in vollen Windeln herum rennen sollte oder die Kinder den ganzen Urlaub über nur von Pommes ernährt werden (um mal so die üblichen Klischees zu bedienen ;-) ), und auch wenn man das selber so nie machen würde, so ist es doch - objektiv betrachtet - eigentlich nicht schlimm...

Viele Grüße und einen schönen Urlaub für die Kinder,
Leena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein ähnliches Thema hatten wir grade...

Antwort von simsalabim und die 4 am 19.08.2004, 22:57 Uhr

Huhu! Ja, ich weiß, da hab ich wohl noch einiges an mir zu arbeiten. Das schwierige finde ich, dass ich weiß, dass ihr recht habt und kopftechnisch auch so denke und ich habe da auch schon einiges gelernt. ABer im Herz tut es einfach weh. Ich mußte es einfach mal wo loswerden, denn wenn ich das Thema hier anschneide fehlt da natrülich das Verständnis. Man muß solche Gefühle erst mal durchleben, dass man es in der Form nachvollziehen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt jemad das Gefühl?

Antwort von Sunny1973 am 20.08.2004, 10:53 Uhr

Also ich finde es durchaus positiv, daß er sich jetzt mehr um die Kids kümmern will und ich denke, dass sollte man jedem Ex-Partner zugestehen.

Vielleicht brauchte auch ER diese Zeit um sein Leben zu sortieren, sich Gedanken zu machen und Zeit dafür zu nutzen, um festzustellen, dass ihm die Kids fehlen! Was sind 6 Monate für den Start in ein neues Leben? Nichts, die fliegen nur so an einem vorbei, wenn man viel um die Ohren hat.

Und so "weh" es vielleicht im Herzen tun mag, wenn der Kopf zumindest soweit ist, es zu verstehen, wirst Du das auch mit dem Herzen geregelt kriegen! Eure Telefonnummer kennt er ja mit Sicherheit... vereinbare mit ihm, dass er Dich anruft, wenn er mal nicht mehr weiter weiss... vielleicht beruhigt das auch (beide Seiten).

Und Du, Du solltest die "freie Zeit" nutzen nur für Dich, denn Du hattest bestimmt in den letzten 6 Monaten auch keine Zeit um Dein Leben (zumindest gefühlsmässig) zu ordnen, oder? Und wenn doch, nutze die Zeit für Sachen, die Du so gern gemacht hättest, aber wegen der Kids nicht machen konntest. Dann vergeht der Urlaub wie im Flug... da bin ich mir ganz sicher!

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.