Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von betty23 am 24.09.2003, 23:20 Uhr

KOMPLIMENT EUCH ALLEN !!

Hallo zusammen,

wenn ich Eure Beiträge so lese und mich in teils Situationen versetze, "HUT AB" vor Euch allen. Ich habe ja ein riesen Glück mit meinem Freund und super Daddy!
Es macht mir weh im Herzen, dass nicht alle dieses wunderschöne Familien dasein so geniessen können, wie wir es können. Vor allem aber tut es mir für die kleinen Kinder weh, die uns Taten und Worte "abschauen"....
Gebt Euren Kids viel, viel Liebe. Erinnert Euch daran wie klein und hilflos sie waren als sie auf die Welt gekommen sind- und denkt daran das sie im Herzen noch gleich zerbrechlich sind wie damals.

Wünsche Euch weiterhin viel Kraft und viel schöne momente mit Euren Kindern.

Herzliche Grüsse
Betty

 
9 Antworten:

Soso, ....

Antwort von Prinz am 25.09.2003, 9:00 Uhr

Hallo und auch dankeschönfür das Posting,

aber ich bin da nicht so ganz schlüssig, wie ich das hier verstehen darf.

"...dass nicht alle dieses wunderschöne Familien dasein so geniessen können, wie wir es können"
wer sagt denn bitteschön, daß Kinder aus Ein-Eltern-Familien kein wunderschönes Familienleben haben, das sie genießen können?

"...Vor allem aber tut es mir für die kleinen Kinder weh, die uns Taten und Worte "abschauen...."
Soll das heißen, Kinder aus "solchen Familien" bekommen schlechte Worte, Prügel, Liebesentzug oder sowas und sind dann diejenigen, die für die Jugendkriminalitätsrate verantwortlich sind??

"...Gebt Euren Kids viel, viel Liebe. Erinnert Euch daran wie klein und hilflos sie waren als sie auf die Welt gekommen sind- und denkt daran das sie im Herzen noch gleich zerbrechlich sind wie damals...."
Kannst Du Dir vorstellen, daß wir unseren Kids besonders viel Liebe geben, gerade weil sie in einer Familie aufwachsen, in der manche Lebenssituation eben doch etwas schwerer ist, als bei den "tollen heile-Welt-Familien"? Das wir - gerade weil wir unsere Kinder so lieben - diesen ganzen Stress mit ex-Partnern, Behörden und Co. auf uns nehmen?

Das posting war bestimmt nett gemeint, aber - sorry - ich lese es wohl etwas anders, als Du es vielleicht gemeint hast.

Wenn ich mir dann beispilesweise meinen Sohn aunschaue, der seinen vater nicht kennt und "nur" mit mir Vorlieb nehmen muß, muß ich mir selber auf die Schulter klopfen und sagen "hast du klasse gemacht!! Der ganze Ärger mit Behörden und Co hat sich gelohnt und ich würde es jederzeit wieder tun, für meinen Sohn!!!!"

Also, schön, daß Deine Kids mit Mama und Papa aufwachsen, wenn gleich es bestimmt Familien gibt, bei denen es für die Kinder besser wäre, ein Elternteil wäre nicht immer anwesend!

Ind diesem Sinne LG,

Prinz, die saustolz ist auf ihren Sohn, der bestimmt nicht schlechter lebt, als wenn noch ein Papa da wäre!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KOMPLIMENT EUCH ALLEN !!

Antwort von tina7106 am 25.09.2003, 10:57 Uhr

Hallo,
also es ist bestimmt schön wenn wenn beide eltern teile für die kinder da sind.
ich lebe auch von den vater meiner 2 jungs getrennt aber meine kinder sind nicht unglücklich.sie dürfen ihren vater sehen wann sie möchten.mit meinen freund mit den ich seit fast drei jahren zusammen bin und mit dem ich eine kleine tochter habe verstehen sich meine jungs gut.
natürlich gebe ich meinen kinder viel liebe aber nicht weil ich von ihren vater getrennt lebe sondern weil ich sie liebe.
kurz gesagt meine kinder und ich sind sehr glücklich und auch ich bin stolz auf meine kinder.
tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: KOMPLIMENT EUCH ALLEN !!

Antwort von Mirona76 am 25.09.2003, 14:01 Uhr

tzes, mein sohn kennt seinen vater nicht, vermisst ihn nicht und ist super lieb und gut erzogen. wird mir immer wieder gesagt.

ich kenn meinen vater .. und könnte gur auf ihn verzichten, und wenn ich nicht soviel schulden bei meinen eltern hätte, hätt ich den kontakt sicher längts abgebrochen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dein Sohn wird auch NUR ein Mann (und Vater?) werden! n.t.

Antwort von RainerM am 25.09.2003, 14:04 Uhr

!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wieso nur?

Antwort von Mirona76 am 25.09.2003, 15:58 Uhr

ich hab nichts gegen männer, wie kommst du drauf?

ich hab nur was gegen meinen vater, auf den ich gut verzichten könnte.

*koppschüttel*

das ihr männer so oft denkt, dass allein erziehende mamas was gegen männer haben, bloß wiel sie mit ihrem vater nich klar kommen.

ich wollt damit nur sagen: ich find es schade, dass der erzeuger sich nich kümmert um meinen mini. er will keinen kontakt, nicht zahlen etc. mein sohn ist trotzdem freundlich, ausgeglichen und liebn

ich hingegen habe mir oft gewünscht, mein vater wäre weg. ich bin oft weggelaufen, hab mich geschnitten, geklaut, hatte drogenkontalt etc. also dass eine familie kein garant für eine glückliche kindheit ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von RainerM am 25.09.2003, 16:26 Uhr

Hi Mirona,
danke dass du offensiv antwortest und nicht in eine Schmollecke gekrabbelt bist :o)

Schau dir doch deinen ersten Kommentar an:

"zes, mein sohn kennt seinen vater nicht,
>vermisst ihn nicht und ist super lieb
>und gut erzogen. wird mir immer wieder
>gesagt.
>
>ich kenn meinen vater .. und könnte gur
>auf ihn verzichten, und wenn ich nicht
>soviel schulden bei meinen eltern hätte,
>hätt ich den kontakt sicher längts
>abgebrochen...

Ich finde schon, dass sich das so liest, also würdest du an diesem Beispiel darlegen wollen, dass Männer als Väter ja eh nichts taugen und man froh sein darf, wenn sie verschwunden sind...

OK, das habe ich so verstanden und das war falsch.
Deine zweite Antwort ist schon differenzierter und von daher nehme ich diesen Spruch von vorhin iermit zurück!

Und klar... es gibt A...löcher, die zu Vätern werden, kein Widerspruch von meinr Seite (Ergänzung: gibts bei den Mütter aber auch).

OK, hoffe, dass dein Tag nicht davon getrübt wird.. die sonnigen Tage sind gezählt..
Gruss

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hm, muss ich mich jetzt "bedauernswert" finden?

Antwort von Nina3 am 25.09.2003, 17:06 Uhr

Huhu Betty!

Sicher war dein Posting nett gemeint - aber irgendwie fast man es doch anders auf.
Sicher gibts auch einige, die unter ihrer Situation "leiden" und "neidisch" auf glückliche Familien sind.
Das kann ich von mir hingegen nicht behaupten. - Ich wohn bewusst mit meinen Zwergen alleine und bisher sind wir damit sehr gut gefahren. Alle Entscheidungen die ich treffe, muss ich nicht mit irgend jemanden ausdiskutieren, begründen oder sonstwas. Wenn die Zwerge im Bett liegen herrscht himmlische Ruhe - und wenn mir danach ist, dass Fernsehprogramm, was mich interessiert. In unserer speziellen Situation sehe ich derzeit keine Nachteile. Mein (Ex)-Freund besucht die Kinder fast täglich und der Vater der Zwillis erscheint immerhin ca. 2 mal im Monat für 4 Tage, um Zeit mit ihnen zu verbringen.
Ich find es derzeit sehr gut so und vermiss niemanden, den ich (zusätzlich abends) bekochen muss und dessen Wäsche die Waschmaschine noch mehr auslasten würd. Auch materiell und finanziell kann ich mich nicht beklagen.
Aber irgendwie kommts in deinem Posting so rüber, als wenn wir hier alle mitleiderweckende Kreaturen wären, die in Lumpen gehüllt an alten Brotscheiben nagen müssten. *g*
Und auch die Sache mit der Liebe kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die Zwerge können morgens zu mir ins Bett kriechen - ohne dass da noch ein Mann daneben liegt, der vielleicht irgendwelche anderen Pläne gehabt hätte. Selbiges gilt am Abend: Eigentlich gehen meine Zwillis zwar Punkt 19 Uhr ins Bett, aber wenn mir danach ist, kann ich ihnen auch noch ne Stunde länger Bücher vorlesen ohne das da ein grumpfendes, halb verhungertes Wesen in der Küche hockt - oder noch besser schon frisch geduscht schmollend im Bett wartet *lach*


LG Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DA WURDE ZUM TEIL WAS FALSCH VERSTANDEN..

Antwort von betty23 am 25.09.2003, 21:25 Uhr

HALLO....

...ich sage und denke auf KEINEN FALL, dass es einem Kind schlechter geht wenn es mit "nur" einem Elternteil aufwächst! Ich bin auch so gross geworden und es geht mir gut.
Ich denke einfach, dass es mit so kleinem Mäusen einiges zu tun gibt, wir teilen das durch zwei. Und deshalb HUT AB vor denen die das alleine schaffen wollen, müssen, können etc.... weis nicht ob ich das bewältigen könnte.
Der Satz "Erinnert Euch daran..." schrieb ich vielleicht deshalb, ich war zuvor einkaufen und sah eine Mutter die ihr Kind sozusagen an den Haaren hochhebte und mehrmals mitten ins Gesicht schlug (eben Taten die sie uns evt abschauen). Das tat mir dermassen weh, dass ich diesen Satz am liebsten in die Welt hinaus geschriehen hätte. Vielleicht die bessere lösung das nächste mal, statt hier ein paar von Herzen gutgemeinte sätze zu schreiben.. oder ich muss mich einfach falsch ausgedrückt haben....

So, hoffe unstimmigkeiten beseitigt zu haben.
Liebe Grüsse
Betty

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DA WURDE ZUM TEIL WAS FALSCH VERSTANDEN..

Antwort von Tami1980 am 25.09.2003, 21:38 Uhr

Hi Betty,

hast dich wirklich ein wenig unglücklich ausgedrückt und diesmal in deiner Korrektur auch ein wenig, denn hier kommt es so rüber, als wenn es selbstverständlich wäre, dass es eine alleinerziehende Mutter war beim Einkaufen, die ihr Kind an den Haaren hochzog und schlug.
Man muss auch bedenken, dass es Paare gibt, da schiebt der Mann das Kind auf die Mutter ab oder kommt nicht damit klar.
Natürlich ist es schade, daß mein Kleiner und ich erst mal alleine zurecht kommen müssen, aber das ist viel besser als Eltern die dauernd streiten.
Ich stelle Alleinerziehende und Paare eigentlich gleich, denn es liegt an den einzelnen Menschen wieviel Liebe sie einem kleinen Geschöpf entgegebenbringen können, die einen mehr, die anderen weniger und manche leider gar keine.
Aber bei einem bin ich mir eigentlich sicher, ne alleinerziehende Mutter hat sicher mehr kampfgeist, weil sie sich alleine mit den Behörden usw rumschlagen muss.

Viel Glück dir und deiner Familie.

Liebe Grüße
Tamara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.