Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sina22 am 21.06.2005, 14:42 Uhr

hilfe!!alleinerziehend mit zwei kleinkindern langgg

hallo.
demnächst bin ich alleine mit meinen beiden kindern(4j.und 8 mon.)...
mein mann und ich(22) haben zusammen einen sohn(4j.), meine tochter ist nicht von ihm(wir hatten 2003 eine pause, er eine freundin und ich einen freund)mein mann und ich kamen letztes jahr als ich von der ss erfuhr wieder zusammen, es hätte auch sein kind sein können(laut rechnerei, wir hofften es auch) nach der geburt wurde ein test gemacht, er ist nicht der biologische vater, meinem mann war es egal und auch heute ist es immer noch seine kleine süsse und sie sagt auch schon bapa.. nun hat mein mann sich von mir getrennt und er hat wieder eine freundin.. ich werde so bald ich eine wohnung gefunden habe ausziehen mit den kindern... allerdings ist jetzt mein problem, das sich da wieder was mit meinen ex anbahnt, und ich liebe ihn noch(der erzeuger meiner tochter)..
was soll ich machen, soll ich ihm sagen das er eine tochter hat(man kann es erkennen, sie sieht aus wie er)mein mann sagt ihm ist es egal, aber er will nicht das sie zu beiden papa sagt.. was meint ihr? soll der biologische vater, mit dem ich wahrscheinlich wieder zusammen komme es erfahren und die kleine ihn als papa kennenlernen... es tut mir so weh, weil meine mann sich wirklich gut kümmert, als wenn es sein kind ist... man alles sche....
hab jetzt soviel geschrieben hoffendlich blickt ihr noch durch..
nochmal kurz:
sollte die kleine ihren jetztien papa(nicht erzeuger) als papa behalten oder soll sie mit ihrem biologischen vater gross werden...
habt ihr sowas ähnliches? mit zwei papas, also das das kind zu zwei männer papa sagt... ich bin echt verzweifelt...
lg sina

 
4 Antworten:

Re: hilfe!!alleinerziehend mit zwei kleinkindern langgg

Antwort von kleinerRubin am 21.06.2005, 14:53 Uhr

Hallo Sina,

mensch freu dich doch lieber, wenn das mit deinem Ex wirklich nochmal was werden sollte, wenn deine Tochter dann wirklich die Möglichkeit hat, mit ihrem richtigen Papa gross zu werden. Sie ist ja noch recht klein, da fällt das dann nicht so schwer mit der Umstellung.

Ich würd ihm auf jeden Fall sagen das er eine Tochter hat. Er dürfte sich doch sicher sehr über sie freuen oder nicht? Gib den beiden die Möglichkeit eine Bindung aufzubauen. Dein Mann kann sie ja weiterhin sehen.

Mal was anderes, bist du sicher das du noch Gefühle für deinen Ex hast und es nicht einfach nur das Bekannte Gefühl ist, das dich zu ihm zieht weil du alleine bist? Das wären nämlich die falschen Voraussetzungen für eine Beziehung.

Grüßle,

Rubinschen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hilfe!!alleinerziehend mit zwei kleinkindern langgg

Antwort von MelliS am 21.06.2005, 14:53 Uhr

Ich denke er hat ein recht darauf zu erfahren das er eine Tochter hat. Aber ich denke er mir bestimmt sauer sein weil du es Ihm erst jetzt erzählst. Aber sag es Ihm auf jeden fall

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke schonmal...

Antwort von sina22 am 21.06.2005, 18:28 Uhr

hallo..
danke für eure antworten...
ich liebe ihn immer noch wirklich und er liebt meine kinder...
und wie wird das wohl werden mit den "papas", meine mann und mein ex verstehen sich gut... ob die kleine es wohl versteht, wenn ihr bruder zu seinem papa "papa" sagt und sie seinen namen sagt und anders rum?!
lg sina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

2 kinder - 2 papas

Antwort von granphi am 22.06.2005, 9:30 Uhr

Hi Sina,

wie das nun genau wird, kann ja noch keiner sagen. Hab nur mal ne frage noch zu den kindern... 4 Jahre ist dein sohn von deinem mann (verheiratet???), 8 Monate deine Tochter vom (ex)Freund. Btte, bitte, teile deinem (ex) freund mit, dass er ne Tochter hat - es geht schließlich auch um kindesunterhalt und später mal um erben.... Anstoßpunkt 1: wenn ihr verheiratet seid, ist automatisch dein mann als leiblicher vater eingetragen. Dieser müsste nun die Vaterschaft aberkennen (geht aber nur innerhalb von 2 Jahren nach Bekanntwerden!!!), damit der eigentliche Papa zu seinen Rechten und auch Pflichten stehen kann und die Vaterschaft seiner Tochter anerkennt. (Falls dein Ex noch kein Kind hat, hat das nun auch auswirkungen in der Pflegeversicherung, denn alle ab 23 jahren müssen seit 2005 mehr in die PV zahlen, wenn sie kein kind nachweisen können!)
Anstosspunkt 2: wenn die Kinder mögen, können sie zu beiden papa sagen. das wird eh nicht ausbleiben, dass einer von beiden mal fragen wird, warum papa und warum der name gesagt wird. Erkläre dem Großen (wenn der leibl. Vater von seiner tochter weiß), dass die kleine einen anderen papa hat und er seinen papa aber als papa behält und er selbst entscheiden kann, ob er zum neuen (ex) lieber papa oder seinen namen sagen will. der kleinen würde ich schon von anfang an papa beibringen. sie soll dann den vater vom großen mit seinem namen anreden. wenn man das gleich von beginn an so beibringt, kennt sie es ja nicht anders. und bei 8 monaten ist alles noch möglich.
mein ex hat sich damals strikt geweigert und gewehrt, als die 2. tochter seiner neuen frau ihn mit 2 jahren fragte, ob er ihr papa ist( er ist es aber zu 100% nicht). als sie dann geheiratet haben, sagten dann beide kinder papa zu ihm. sein leiblicher sohn und ich waren etwas irretiert damals, aber nun ist es normal und keiner hat ein problem mehr damit.

ich werde auch 2 kinder von 2 verschiedenen vätern haben, zumal der kv der ungeborenen kleinen uns nach 8 wochen beziehung verlassen hat. mein großer (13 1/2 Jahre weiß, wer der kv der kleinen ist) habe seit 3 monaten einen neuen freund und der freut sich schon total auf die kleine, als wäre es seine. sie wird von anfang an zu ihm papa sagen, da sie den kv ja nicht kennt. wenn sie dann alt genug ist, werden wir ihr sagen, wer ihr leiblicher vater ist. dann kann sie entscheiden, wie sie ihn anreden will. der kv interessiert sich nämlich kein bissel für seine ungeborene tochter (wird später vielleicht nicht anders werden).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.