Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sadwoman. am 06.04.2003, 13:20 Uhr

frage an die österreicher hier, falls es welche gibt ;-)

Hallo,
also um es kurz zu machen, bin endlich seit freitag geschieden und werde aus der ehelichen wohnung ausziehen. da ich bis jetzt in karenz war und folgedessen ja NOCH arbeitslos bin also nicht allzuviel (eigentlich gar kein) geld habe, wollte ich nur wissen ob man vom sozialamt unterstützung bei der einrichtung der wohnung bekommt und ob man eventuell einen zuschuss zur miete bekommt, bis man wieder auf eigenen beinen stehen kann.
danke für eure antworten im voraus
sandra

 
2 Antworten:

Re: Bin eine Österreicherin, aber ...

Antwort von sweet am 06.04.2003, 23:25 Uhr

weiss nicht, ob ich dir helfen kann.
Warum musst du ausziehen? Ich würde
unbedingt in der Wohnung bleiben -
Mutter mit Kind wird nicht so schnell
irgendwo rausgeworfen.
Ich würde schon mal beim Sozialamt
anrufen bzw. frag (bei uns das Bürger-
büro der Stadtgemeinde) nach, ob
du Unterstützung bekommst. Oder bei
der Kirche - Caritas. Falls du nichts
bekommen solltest - könntest du
auch um 1xige Unterstützung beim
Ombudsmann der Kronenzeitung ansuchen.
Dort bekamen schon etliche Unterstützung
in Notlagen.

Alles Gute
sweety aus der Steiermark

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin eine Österreicherin, aber ...

Antwort von sadwoman. am 07.04.2003, 6:37 Uhr

danke für deinen rat, ich ziehe aus weil mein ex (mann hört sich das gut an), mit den kindern in der wohnung bleibt. er hat das sorgerecht und ich will dass die kinder in ihrer vertrauten umgebung bleiben. bin eh schon auf jobsuche, hoffe dass sich bald was ergibt.
l.g.
sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.