Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von moni und nic am 17.08.2004, 20:25 Uhr

entbindnung, wohin mit 1.kind?

hallo,

ich bin AE kind 3,5 jahre. in vier wochen kommt das zweite. der große geht vier std in den kiga. oma opa etc gibt es bei uns leider nicht. der papa kommt nur wochenende in frage. was mache in der übrigen zeit? zur endbindung muss ich ja nunmal ins kh, dort möchte ich nur so kurz wie möglich bleiben, wobei ich eine nacht schon einbeziehe (allein wegen untersuchungen, kinderarzt etc).

erst dachte ich an eine haushaltshilfe. die aber lt krankenkasse nur 8 std am tag bezahlt wird und keine kinderbetreuung ist.

verwante bekannte gibt es alleinstehende nicht. alle arbeiten. eine bekannte würde ein/zwei tage überstd nehmen. natürlich würde ich dafüür zahlen wollen (lebe z.Z leider vom sozi). ist es ratsam sie als haushaltshilfe anzugeben? oder evtl doch besser mit amt zu sprechen? jugendamt/sozialamt?

habt ihr hier erfahrungen?

lg
moni

 
2 Antworten:

Re: entbindnung, wohin mit 1.kind?

Antwort von britta + stacy am 17.08.2004, 20:30 Uhr

Hallo!

Wenns nicht anders geht zur Geburt mitnehmen....... dann passt eine Schwester solange auf das Kind auf..........!

Frag im KH nach, meist geht das!!

Alles Gute
:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: entbindnung, wohin mit 1.kind?

Antwort von Sasi2704 am 17.08.2004, 20:47 Uhr

frag im kh nach.Wo kommst du her???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.