Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Liane79 am 14.09.2005, 15:58 Uhr

Eheberatung hat das noch sinn???(n bischen länger)

Hallo allerseits,

mein ex-partner und ich sind/waren mehr als 10 Jahre zusammen vor drei Monaten hab ich mich getrennt. Wir haben zwei Kinder (2 Jahre und 1 Jahr), seit September wohnt er in seiner eigenen Wohnung. Bei der Trennung die von mir ausging meinte er wir könnten doch noch zusammen eine Beratung/Therapie machen, da er nicvht bereit sei so einfach aufzugeben. Die Situation ist so das ich keine Gefühle für Ihn mehr habe weil er mich sehr enttäuscht/verletzt hat etc. und weil ich warscheinlich auch abblocke, denn der Gedanke keine Familie mehr zu sein schmerzt schon. Er ist fast jeden Tag bei uns zu besuch und es kommt jeden Tag zu Situationen die u.a. zur Trennung geführt haben. Deswegen frage ich mich ob es überhaupt noch einen Sinn hat zu dieser Beratung zu gehen (Termin ist nächsten Mittwoch),denn wenn er ich ihn für ein paar Stunden um mich hab denke ich manchmal ich werde wahnsinnig vor lauter Wut.(wo diese Wut herkommt weiß ich auch nicht so genau) Eigentlich will ich bloß noch das er sich in Luft auflößt anderseits träume ich manchmal noch davon das wir eine ganz normale Familie sind! Hat jemand schon mal ähnliches erlebt??? Und kann mich etwas entwirren??

Vielen Dank, bin etwas neben der Spur!
LG Liane

 
7 Antworten:

Re: Eheberatung hat das noch sinn???(n bischen länger)

Antwort von yola am 14.09.2005, 16:59 Uhr

Hallo Liane,

das mit der Wut kann ich gut nachvollziehen, aber wenn er bereit ist, eine Eheberatung zu machen, würde ich zumindest zum 1. Termin hingehen und mal schauen, wie sich's anfühlt. Und auch ganz klar über Deine Gefühle, Deine Wut und Deine Zweifel berichten und dann mal schauen, ob der Berater dazu etwas Sinnvolles zu sagen hat.

Es sind immerhin zwei Kinder da und selbst wenn ihr getrennt bleibt, ist eine Beratung auf jeden Fall sinnvoll, um gute Modalitäten für die Trennung auszuhandeln (du schreibst ja, dass auch jetzt noch ständig die Dinge passieren, die zur Trennung geführt haben). Es wird gewiss nicht einfach, aber ich drück Dir/Euch die Daumen

LG
Yola

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eheberatung hat das noch sinn???(n bischen länger)

Antwort von spiky73 am 14.09.2005, 17:01 Uhr

hallo liane,

vielleicht macht eine eheberatung gerade in DER situation sinn? wenn sie euch schon nicht mehr zueinander zurück bringt, ist es vielleicht eine möglichkeit, sich fair zu ent-lieben und zu trennen.´

genau das, was du jetzt hier gesagt hast, solltest du genau dort auch vorbringen. ein guter therapeut wird daraus 100%ig die richtigen schlüsse ziehen.

viel glück und alles gute,
martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eheberatung hat das noch sinn???(n bischen länger)

Antwort von VeraundZoé am 14.09.2005, 17:23 Uhr

also bei uns ist die Situation ähnlich. Wir haben uns auch im März räumlich getrennt u. es ist ein ewiges hin und her. Mal 2 Wochen Friede, Freude, Eierkuchen, dann wieder riesen Stress, auch wg Dingen die veranlasst haben dass ich gehe. Er hat es auch irgendwie nicht kapiert. aufjedenFall habe ich nun für nächste woche nen Termin gemacht, bei nem Berater wo wir letztes Jahr schon waren.....mal sehen was kommt. Ich hoffe mir durch diesen Treff zu erfahren ob es wert hat oder nicht. Da mein Mann wenigstens dort offen redet ist es ein letzter Versuch, lg vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eheberatung hat das noch sinn???(n bischen länger)

Antwort von Liane79 am 14.09.2005, 22:13 Uhr

Guten Abend...

und tausend Dank für eure Antworten,das gibt mir schon ein bischen Kraft für diese Beratung, ich hab auch etwas Angst das ich wenn es auf bestimmte Situationen zu sprechen kommt anfange zu weinen. Wie war das bei euch so?

LG Liane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eheberatung hat das noch sinn???(n bischen länger)

Antwort von VeraundZoé am 14.09.2005, 23:05 Uhr

Hi Liane,
also als wir letztes Jahr - als wir noch zusammenwohnten - die Beratung gemacht haben, habe ich auch einmal geweint. Mir war es auch peinlich, aber es war OK, war auch mit unserem Berater zufrieden u. er hat mir sehr geholfen.
Nun bin ich mal gespannt ob mein Mann mitgeht, denke schon, dann geht es ja nächste Woche wieder los...und ich denke es wird nun noch "schlimmer"....bzw. ich bin noch emotionaler und rechne auch damit dass mir die Tränen kommen....aber dann kann ich es auch nicht ändern. Für mich nun kein Grund es deswegen sein zu lassen.
lg vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ein Dankeschön an alle Antworten

Antwort von Liane79 am 15.09.2005, 13:40 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eheberatung hat das noch sinn???(n bischen länger)

Antwort von gina und jerry am 15.09.2005, 17:59 Uhr

hallo,
sag mal Liane wärst du so lieb und gibst mir deine Mail adresse ich würde gern etwas fragen ist etwas länger aber weil du vor 3 monaten die beziehung beendet hast.wäre mir sehr wichtig,aber wenn nich ist auch nicht schlimm.
lg katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.