Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Wilke am 24.04.2004, 8:57 Uhr

Bericht Sorgerechts und Aufenthaltsbestimmungsrechtverhandlung vorsicht etwas lang

Huhu

Gestern war die Verhandlung und ich finde Sie ist für alle Beteiligten gut gelaufen.
Ich habe das Aufenthaltsbestimmungsrecht bekommen und das Sorgerecht bleibt geteilt.
Der Umgang wurde schon am Montag beim Jugendamt geregelt und nur noch vom Richter abgesegnet und festgehalten.

Allerdings ist Nochehemännchen ein paar mal vom Richter gerügt worden wegen seiner Aussagen.

Wie z.b. wegen der Kindergeld das er mir immer zu spät überwiesen hatte und er meinte er hätte ja kein Geld gehabt um es zu Überweisen.
Als ich dann sagte das er das Geld am 3 Dezember bekommen hat und mir erst am 18 nach endlosen hinterher telefonieren überwiese hat und ich das auch beweisen kann, kam die erste rüge vom Richter das das ja so nicht gehen kann.

Die zweite rüge kam als ich Ihn fragte ob er Shannons Versicherung bezahlt hat.
Er sagte nein und das ginge mich auch nichts an.
Ich sagte: Du hast am Montag beim Jugendamt vor Zeugen(sie waren auch bei der Verhandlung) gesagt das Du sie bezahlt hast.
Er meinte: Nein das stimmt nicht.
Ich dann: Dann dreh Dich mal um, da sitzt der Herr X.... vom Jugendamt und der hat das alles mitbekommen.
Da war er dann platt und der Richter meinte dann auch, das er ja so auch net kommen kann, vonwegen das ginge mich nix an, denn auf seine Aussagen sollte man sich schon verlassen.

Das nächste kam dann als er meinte ich würde nur anrufen wenn ich Geld bräuchte.
Da sagte dann auch der Richter:
Na wenn man nix mehr zu Nagen hat ist das doch klar und sie das Geld nicht pünktlich überweisen.

Also ich bin zufrieden mit dem was dabei rausgekommen ist und ich denke Nochehemännchen auch(außer was die kosten betrifft)

LG
Diana

 
1 Antwort:

Re: Bericht Sorgerechts und Aufenthaltsbestimmungsrechtverhandlung vorsicht etwas lang

Antwort von Rob am 24.04.2004, 11:04 Uhr

Hi Diana,
na dann ist der Tag für dich ja gut gelaufen. Du wirst sehen, mit GSR kann man gut leben, irgendwann pendelt sich die Beziehung zum Exmann hoffentlich auf ein stressfreies Level ein und dann ist es schon gut, wenn man sich mal wieder zusammen setzen kann und über das Wohl und Weh des -ja weiterhin gemeinsamen- Nachwuchses unterhalten kann.
Dein Nochmann hat vom Richter ja dem Kopf gewaschen bekommen, das müsste ja reichen um seine unpünktliche Zahlungsweisen zu bessern. Am besten per Dauerauftrag!
Übrigens, mit den €6000,- meintest du wohl den Streitwert oder? Dann kommen so etwa €400,- Gerichtskosten und die Kosten seines Anwalts auf ihn zu, hält sich also noch in Grenzen...
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.