Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von matiz am 22.01.2004, 10:16 Uhr

Auch eine Frage zum Kennenlernen eines Mannes

Hallo,

nur ganz kurz:

Vorausgesetzt, ihr würdet jemanden übers Internet kennenlernen, derjenige hätte aber kein Foto, das er Euch schicken könnte.

Er allerdings weiß wie ihr ausschaut, und ist nach eigenen Angaben "ganz hin und weg" ...

Er wohnt im gleichen Ort wie ihr, die Hobbys/Interessen passen einigermaßen, Maße und sonstige beschriebene Äußerlichkeiten eigentlich auch und auch nicht ganz unwichtig:
er schreibt ganz normal, nicht irgendwie anzüglich oder so, und will auch keinen ONS oder sowas, sondern was festes.

Würdet ihr Euch mit ihm treffen, auch wenn ihr nicht wisst, wie derjenige aussieht?

Und was macht man, wenn er optisch überhaupt nicht dem entspricht, was man sich so vorstellt?
Ich kann ja schlecht sagen, sorry, aber Du bist mir zu hässlich!???

LG, matiz

PS:
Ist ein Mann mit 95 kg bei 1,80 m dick oder nur mit Bauchansatz? *g*

 
18 Antworten:

Re: Auch eine Frage zum Kennenlernen eines Mannes

Antwort von DorisL am 22.01.2004, 10:28 Uhr

Hallo,

nein, ich würde mich nicht mit einem Unbekannten treffen, wenn ich noch nicht mal ein Foto gesehen habe. Und ja, 95 kg bei 1,80 finde ich eher dick.

Liebe Grüße,

Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch eine Frage zum Kennenlernen eines Mannes

Antwort von max am 22.01.2004, 10:50 Uhr

Grundsätzlich würde ich mich schon treffen. Habe ich gemacht mit einem Arbeitskollegen den ich nur vom Telefon kannte. Er war absolut nicht mein Typ vom Aussehen, obwohl seine Stimme recht sympatisch war.
Wir treffen uns hin und wieder, ich habe ihm aber klar gemacht, dass nicht mehr läuft als Freundschaft (hoffe ich zumindest).

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch eine Frage zum Kennenlernen eines Mannes

Antwort von nightingale am 22.01.2004, 10:54 Uhr

warum nicht?

sich unverbindlich mit jemand zu treffen stellt ja kein heirats- oder sonstwasversprechen dar.

wenn er denn aus optischen oder anderen gründen nicht als partner in frage kommt kann man das ja auch diplomatisch formulieren und vielleicht bleibt dann eine nette freundschaft.

man sollte für so ein date allerdings möglichst einen öffentlichen treffpunkt ausmachen.

meine erfahrung,
nachtigall

ps: männer mit 95 kg bei 1,85 gehen manchmal durchaus auch als knackig durch; take me as an example;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch eine Frage zum Kennenlernen eines Mannes

Antwort von Leena am 22.01.2004, 11:02 Uhr

Hallo,

ich habe mich jedenfalls mit jemandem getroffen, den ich übers Internet kennengelernt hatte, und von dem ich vorher auch kein Foto gesehen habe. Allerdings waren Fotos auch kein Thema bei uns, weder er noch ich hatten danach gefragt - wir haben uns durch jede Menge Mails und endlose Telefonate schon vor dem Treffen kennengelernt, und, naja, seit dem zweiten Treffen sind wir zusammen. Aber beim Treffen war ich in seine Art schon so verliebt, dass er hätte aussehen können wie, was weiß ich, Roland Koch - für mich war/ist er schön!

Ansonsten: Ein Strich in der Landschaft ist Dein potentieller Bekannter bei 95 kg auf 1,80 m wohl eher nicht - aber ist das wirklich sooo wichtig?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

tipp

Antwort von medea22 am 22.01.2004, 11:26 Uhr

hallo!
also ich verstehe dich-ich würde auch zu keinen *blind date* gehen.wenn der freund kein foto im i-net hat-hat er doch sicher ein *echtes* daheim herumliegen.also:gib eine adresse an,wo er es hinschicken kann-es muss ja nicht deine adresse sein!sieh es dir an-und entscheide dann ob du ihn treffen willst oder nicht-ich denke schon,dass das äußere geade zu beginn das wichtigste ist!
LG M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

dick?

Antwort von bikermouse66 am 22.01.2004, 11:55 Uhr

Hallo,
ich mich auch mit dem mann treffen, wenn ich ihn soweit sympatisch finde und halt nur kein Foto hab. Hab mal wen kennengelernt, da fand ich das Foto echt klasse und als ich ihn sah, wäre ich am liebsten weggerannt *gg
Zum Thema 95 kg bei 1,85 kann ich nur sagen, dick muß er nicht sein. Mein "Dicker" ist 1,83 und wiegt zur Zeit auch 95 kg. Er ist kräftig und absolut durchtrainiert. Echt ein Körper zum Anfallen *schmelz* Aber wie schon andere hier schrieben, ist Schönheit alles??? Außerdem bestimmt das Auge des Betrachters was "schön" ist. Mein Dicker war optisch nicht das was mein Traummann haben sollte, aber für mich ist er nicht nur wegen der Optik der schönste Mann der Welt.

LG
mousy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aaaaalsooooooo...

Antwort von RainerM am 22.01.2004, 12:41 Uhr

... wie soll man jemanden kennenlernen, wenn man seinen Hintern nicht hoch bekommt?
;o)

Wie wäre es, wenn du ihm vorschlägst, dass er dir erstmal seine Telefonnummer zumailt für einen kleinen Plausch?

Bei den Angaben zu Grösse und Gewicht musst du davon ausgehen, dass die Leute 8jedenfalls die weiblichen Geschlechtest) da gewisse "Wahrnehmungsstörungen" haben... kann also sein, dass es stimmt, oder auch ein paar Pfund mehr.

Ob ein Mann bei 1,80m und 95Kg als dick erscheint, kommt ganz alleine auf den Gesamtkörperbau an... solange ich nur 92Kg bei 1,83cm hatte, meinten andere, ich wäre schlank, gerad richtig.... naja, lange ist es her *g*.

Vielleicht erledigt sich alles nach den ersten beiden Sätzen?!

Jedenfalls sollte man/frau meiner Meinung nach keinen so grossen Aufriss veranstalten, denn wenn es nicht passt, dann ist es in einer 10tel Sekunde erledigt, egal was man an Aufwand mit der Annäherung zuvor treibt.

cu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aaaaalsooooooo... @Rainer

Antwort von bikermouse66 am 22.01.2004, 12:51 Uhr

Ob ein Mann bei 1,80m und 95Kg als dick erscheint, kommt ganz alleine auf den Gesamtkörperbau an... solange ich nur 92Kg bei 1,83cm hatte, meinten andere, ich wäre schlank, gerad richtig.... naja, lange ist es her *g*.

Das ist echt süß :-))
Früher fand ich Männer so um die 1,90m und max. 75 kg absolut toll. Auch lang her *gg Heute frag ich mich, was an denen toll ist. Neeee, leiber einen Mann mit ein paar Kilo mehr, denn den haut meist so leicht nix um und den bring ich auch nciht so leicht aus der Ruhe ;-))

Knuddels
mousy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auch eine Frage zum Kennenlernen eines Mannes

Antwort von Ramona&Pascal am 22.01.2004, 20:24 Uhr

Ich hab meinen jetztigen Freund auch getroffen ohne ein Bild von ihm zu haben. Wir hatten vorher viel gemailt und telefoniert. Das Treffen war ganz unverbindlich, hat aber gleich zwischen uns gefunkt.
Sollte gar nicht so schnell gehen, da ich damals gerade mal 3 Monate von meinem Ex-Mann getrennt war.

Wir sind jetzt schon 4 Jahre zusammen (mit ner kleinen Auszeit von 6 Monaten zwischendurch).

LG Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Würd mich mal interessieren ??

Antwort von lonely am 23.01.2004, 8:37 Uhr

Ich habe Eure Beiträge zu diesem Thema sehr aufmerksam gelesen !!
Darf ich Euch fragen wie alt Eure Kleinen beim Kennenlernen des neuen Partners waren?
Und beim wievielten Treffen Ihr Eure Zwerge dann mitgenommen habt?? Und was habt Ihr dann gemeinsam unternommen??

Ich finde es ist sehr schwierig einen lieben, neuen Partner zu finden wenn man noch ein kleines Kind hat...
Aber Eure Beiträge geben mir wieder Hoffnung dass die Einsamkeit hoffentlich bald ein Ende hat und ein kinderlieber und umsorgender Mann mal vorbeischaut *g*

alles Liebe an Euch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

dick? @rainer und mousy???????

Antwort von sterntaler am 23.01.2004, 9:40 Uhr

hallo,
öhm...*räusper*, ich würde eher von "reifer knackigkeit" sprechen, oder?? ;o)

als ich mit meinem "dicken" vor über zwei jahren mitten in der nacht und mutterseelen alleine plötzlich in meiner garage stand, er seelenruhig sein auto parkte,... da dachte ich auch.....eh taler du spinnst doch wohl echt, kennst diesen kerl noch nicht einmal und der parkt schon hier!!! ;o)) *tztztz*

mal ganz ehrlich, ob foto hin oder her,...wenn es einer drauf anlegen möchte, könnte er ein x-beliebiges foto in den scanner legen und zumailen, wer kann das schon sofort nachprüfen, ob es sich um die person auch handelt mit der man telefoniert oder auch mailt?
muß da an den film,..."lügen haben lange beine denken!" ;o)
ich bin auch der meinung, dass es in erster linie doch auf innere werte ankommt,...abspecken aus liebe geht immer, oder?? ;o))

trefft euch irgendwo an einem öffentlichen platz und dann könnt ihr euch von angesicht zu angesicht beschnuppern! ;o))


viel erfolg und vorallem ....spaß! ;o))
LG
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Würd mich mal interessieren ??

Antwort von nightingale am 23.01.2004, 10:14 Uhr

>Darf ich Euch fragen wie alt Eure Kleinen beim Kennenlernen des neuen Partners waren?

yo, 2 bzw. 3

>Und beim wievielten Treffen Ihr Eure Zwerge dann mitgenommen habt??

beim ersten mal beim ersten mal;-)

war mein erstes internet-blind-date, wusst bis dahin gar net, dass es sowas gibt. witzigerweise mit jemand paar häuser weiter aus demselben winzigen Nest in das ich frisch gezogen war. Deshalb hat sichs angeboten. ihre kinners wollt sie auch mitbringen, hat sie sich dann aber wohl doch net getraut. sowohl kind auch als ich waren nach höchstens 2 min spazieren schlichtweg begeistert. wurde leider nur eine kurze, aber extrem lustige, affäre draus. deshalb ich die dann auch nicht mehr näher kennengelernt.

kinderlose affären nr. 2, 3 und 4, einmal internet, zweimal konventionell, haben kind nicht kennengelernt, weil mir die jeweilige kurzlebigkeit von anfang an klar war. kind hat aber gewusst, dass es sie gibt, und sie paarmal am telefon gehabt; sprang auch das ein oder andere geschenk unbekannterweise für sie raus.

gejuckt haben diese damen kind in keinster weise.

die anschliessende beziehung, als kind 3 war, hat sich ganz konventionell angelassen und die jeweiligen kinder waren die erste zeit zwar "eingeweiht" aber aussen vor.

>Und was habt Ihr dann gemeinsam unternommen??

so nach drei monaten waren wir mit meiner kleinen spazieren. ihren "kleinen", damals schon 9, haben wir anlässlich eines essens bei ihr kennengelernt.

>Ich finde es ist sehr schwierig einen lieben, neuen Partner zu finden wenn man noch ein kleines Kind hat...

ist nicht wirklich so

>... und ein kinderlieber und umsorgender Mann mal vorbeischaut *g*

sicher, wobei ich den umsorgenden aspekt aber nicht zu sehr raushängen lassen würde. bei einem solchen anspruch reagiere z. b. (sicher nicht nur) ich mit fluchttendenzen;-).

allgemein nochmal, DEN Zeitpunkt und DAS gemeinsame unternehmen gibbet nicht. falsch ist es i. d. r. sicher kinder übergangslos nach der elterntrennung mit neuen partnern zu konfrontieren. ebenso wie sich selbst, sollte man kidz zeit zum verdauen lassen.

ansonsten hängts halt an dem/der "neuen" und dem kind. meine kam/kommt mit papas mädels problemlos zurecht, bei anderen kindern hab ichs schon anders gesehen. hängt vielleicht auch damit zusammen, dass sie weiss (ohne dass es bis jetzt je notwendig war), dass papa im zweifel immer für sie entscheidet und sie jetzt und noch für etliche zeit die unangefochtene nr. 1 ist und bleibt. mich fröstelt manchmal, wenn ich sehe wie bedürfnisse der kinder denen eines neuen partners untergeordnet werden.

axo, vielleicht noch das als kleinen tipp: die jetzt langjährige beziehung auf mamas seite ist ein pappa aus der kita meiner kleinen. dort finden sich in der regel kinderliebe solche ;-)

greetz,
nachtigall

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Würd mich mal interessieren ??

Antwort von sterntaler am 23.01.2004, 10:45 Uhr

*gejuckt haben diese damen kind in keinster weise.*....looooooool

aaaaaach...nachtigall ick hör dir trapsen! ;o))

öhm....was ich noch zu meinem posting sagen wollte,... meiner meinung nach sollte frau/mann sich auf alle fälle gut "riechen" können!!!
ähm...waschen und gut duften ist wieder voll trendy! ;o))

LG
sterntaler *äußerstempfindlichenasehab*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Würd mich mal interessieren ??

Antwort von Leena am 23.01.2004, 11:15 Uhr

"Wie alt waren Eure Kleinen beim Kennenlernen des neuen Partners?"

Die Trennung vom Kindsvater war bei mir schon während der Schwangerschaft, und den ersten Freund danach hatte ich, als mein Kind etwa neun Monate alt war. Allerdings war das ein Kollege von mir, mit dem ich schon seit Jahren befreundet war und auch so schon oft etwas unternommen hatte (auch mit Kind), von daher kannten Kind und Freund sich sowieso, bevor da etwas mehr daraus wurde - das "etwas mehr" hat sich relativ schnell wieder erledigt, mein bester Freund und Kumpel ist er aber geblieben.

Der zweite war dann eine Urlaubsbekanntschaft, der uns zu Hause besucht hat, allerdings nahm der das "Umsorgen" etwas zu wörtlich und wollte gleich am ersten Wochenende "Herr im Haus" spielen, woraufhin mein Kind (damals knapp zwei) ihn absolut ignoriert hat. Nach dem Besuch haben wir die Bekanntschaft dann auch in gegenseitigem Einverständnis schleunigst beendet ;-)

Den dritten habe ich dann übers Internet kennengelernt, da war mein Kind knapp drei Jahre alt, wir haben ausgiebigst gemailt und telefoniert, und zumindest ich war schon vor dem ersten Treffen restlos verliebt in ihn - bin ich heute immer noch!! Seit dem zweiten Treffen waren wir zusammen, und mein Kind hat ihn dann beim dritten Treffen kennengelernt. Das Kleine hat ihm auch nie irgendetwas ausgemacht - okay, beim Zusammenziehen hat er sich ein bisschen Zeit gelassen, weil er u.a. Bedenken hatte, wie es mit ihm und dem Kind im Dauerbetrieb funktionieren würde und er sich da nicht gleich ins "komplette Programm" stürzen wollte, aber als wir dann zusammengezogen sind, hat es von Anfang an viel besser geklappt als wir zu hoffen gewagt hatten!

"Beim wievielten Treffen Zwerge mitgenommen bzw. was unternommen?"

Naja, unternommen haben wir eigentlich immer so kleine Familienausflüge, auf den Spielplatz, in den Tierpark, Zoo, mal eine alte Ritterburg besichtigt... Also nichts zu aufwendiges, wo hinterher nur alle genervt und müde im Auto sitzen, sondern netter Kleinkram!

Ich kann insgesamt also nicht sagen, dass es für mich mit Kind schwieriger gewesen wäre jemanden kennenzulernen als vorher (dabei sehe ich nicht aus wie Claudia Schiffer und bin schrecklich schüchten!) - okay, ich kam mit Kind nicht mehr so oft raus wie früher (von daher auch das Internet, grins!), und auf einige Männer wirkt "Frau mit Kind" sicherlich auch abschreckend bis einschüchternd, aber das wären sowieso wohl kaum welche gewesen, mit denen ich dieselbe Wellenlänge gehabt hätte!

Uff, etwas lang geworden, mein Beitrag - dabei wollte ich Dir doch nur etwas Mut geben, dass Kind und glückliche neue Partnerschaft sich durchaus nicht ausschließen! Trotzdem solltest Du vielleicht nicht warten, dass mal ein "kinderlieber und umsorgender Mann" vorbeischaut, sondern einfach mal selber nachschauen, mmh?!!

Viele Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Würd mich mal interessieren ??

Antwort von nightingale am 23.01.2004, 11:23 Uhr

hä?

war waschen zwichenzeitlich out?

gut, das kind das nicht mitgekriegt hat...

greetz,
nachtigall

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Würd mich mal interessieren ??

Antwort von max am 23.01.2004, 12:56 Uhr

Lisa war 4 als es mit meinem bis dahin besten Freund ernster wurde. Unternommen haben wir nicht viel. Er war zu Besuch bei mir und half mir beim Siedeln. Also, zusammenbauen, einkaufen, fernsehen
Mehr war in einer WOche nicht drinnen. Davor waren wir 8 Jahre sehr gut befreundet und sind abens weggegangen (Kino, Lokale,...). Leider lebt er in D, ich in Ö (5 Autostunden getrennt), so dass nie was ernsteres daraus werden wird (wobei er jobmäßig in D ist seit 3 Jahren).

Und ansonsten habe ich wohl zu hohe Ansprüche *g*. Es würde nämlich einige Männer geben, denen das Kind kein Problem wäre, nur die gefallen mir rein optisch gar nicht und sind nicht mein Typ. Und von daher würde sich da nie was entwickeln.
Oder, ich hänge einfach viel zu sehr an meinem (bestem) Freund und bin gar nicht offen für Neues.

Ansonsten muss es optisch einfach passen. Wobei er kein Model sein muss, er muss das gewisse Etwas haben, das mich umhaut wenn ich ihn sehe (und das hat mein Freund).

Aber das Problem ist schon, dass ich einfach auch keine Zeit habe um wegzugehen und neue Männer kennenzulernen.
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Würd mich mal interessieren ??

Antwort von hase67 am 23.01.2004, 22:00 Uhr

Hi,

meine Tochter war 3,5 und ich seit 1,25 Jahren getrennt, als ich meinen neuen Partner kennen gelernt habe. Das Kennenlernen fand in einem Tanzkurs statt, den wir beide regelmäßig besuchen.

Ich habe meiner Tochter, als ich merkte, dass es ernster wurde, erst einmal von ihm erzählt. Und dann haben wir (wir waren da schon seit zwei Wochen zusammen) gemeinsam mit einem befreundeten Pärchen, dessen Sohn auch mit Annabelle gut befreundet ist, gekocht.

Mein Freund war von meiner Tochter gleich sehr positiv beeindruckt, fand sie total süß und war überrascht, wie viel er mit einem Kind in ihrem Alter schon anfangen konnte. Sie hat etwas länger gebraucht, um "aufzutauen", aber sie ist auch generell bei fremden Männern erst einmal sehr zurückhaltend.

Mein Freund ist übrigens mein "Erster" seit der Trennung, es hat keine Affären dazwischen gegeben. Zwischenzeitlich hatte ich auch mal daran gezweifelt, ob mich überhaupt noch einer "nehmen" würde (solche Gefühle sind wohl fast keiner Alleinerziehenden fremd). Aber im Tanzkurs gab es jede Menge geradezu "paarungswütiger" Singlemänner im passenden Alter (zwischen Mitte Dreißig und Anfang Vierzig), für die auch ein Kind kein Hindernis war, da habe ich echt gestaunt!

Also: Kopf hoch, es findet sich auch für dich schon noch der passende Deckel!

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

body-mass-index...

Antwort von salsa am 24.01.2004, 22:10 Uhr

http://www.gesundheitstrends.de/ernaehrung/bmi/index.php
hier ein link für den body-mass-index...
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.