Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von 3M´s+E am 19.07.2003, 20:18 Uhr

An alle alleinerziehenden Mamis...

hallo verwanderer,

ich habe eine tochter von vier jahren und habe mich vom vater meiner getrennt als meine maus 16 Monate alt war. Die Trennung erfolgte auf grund von gewalt in der Beziehung.

Natürlich haben wir uns auch vorgenommen das wir uns zusammenreissen wegen unserer tochter - aber es war am anfang sehr, sehr schwer, ein langer weg und emotional.

wir haben uns wegen jeder kleinigkeit in die haare bekommen wenn er sie abgeholt hat alle zwei wochenenden, wohl wahrscheinlich weil ich ihm einfach wehtun wollte so wie er mir es tat.

wir haben uns gestritten, gefetzt, angeschwiegen , beleidigt........eigentlich alles gemacht was man nur falsch machen kann.

Dann habe ich erfahren dass er relativ schnell nach mir ne neue hatte und ich war rasend vor eifersucht............aber ne wegen mir sondern weil ich immer dachte da ist jetzt ne andere die meinen platz einnimmt am we bei meiner tochter.

es war ein langer lernprozess das kannst du mir glauben. auch ihm ging es ne anders.

jetzt nach über zwei jahren trennung sind wir endlich an einem punkt angelangt, wo wir normal miteinander umgehen, probleme, fragen und anliegen was unsere tochter betrifft, ruhig und sachlich bereden.

Meine tochte hängt wahnsinnig an ihrem papa und das musste ich auch erst lernen zu akzeptieren, dass er für sie weiterhin wichtig ist.

Mittlerweile hat er eine neue partnerin........und was soll ich sagen, es ist mir egal und geht mir nicht mehr nahe.
gefühle in der art habe ich nicht mehr für ihn........das kapitel ist endgültig abgeschlossen und das ist auch gut so.

jetzt lebt jeder von uns sein leben, ohne dem anderen das seinige schwer zu machen und kümmern uns einheitlich um unsere tochter.

aber es war ein wirlich langer weg........den wir doch gemeinsam noch bewältigt haben.

ich hoffe du kannst was damit anfangen, obwohl es keine regel oder festgelegte zeit gibt, ab wann man den expartner überwunden hat. ich glaub der zeitpunkt kommt einfach wo man das irgendwie merkt dass die erinnerungen an ihn und die gemeinsame zeit nicht mehr schmerzen.,

liebe grüsse und kopf hoch!

elvira

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.