Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von wetsideprince am 04.04.2005, 23:51 Uhr

@titu

du solltest schon richtig lesen:
ich verurteile nicht das berichtet wird, sondern was.
desweiteren bin ich einfach der meinung das es nicht sein kann das kritik verboten ist;
er war ein großer, respektierter mann, der viel gutes zu tun und zu sagen hatte, aber der auch facetten hatte über die man diskutieren kann und darf!

 
1 Antwort:

huhu

Antwort von titu am 05.04.2005, 10:33 Uhr

Hallo

mein posting stand ganz zufällug unter deinem -weil ich nach dir geantwortet habe.
Ich meinte mein Post nämlichganz allgemein und ganz und garnicht dich persönlich.
Selbstverständlich ist Kritik erlaubt,und auch ich Stimme nicht allem was der papst getan/oder nicht getan hat zu.
Es geht einfach nur darum das es um eine PERSÖNLICHKEIT geht!!
Ich bin Mutter ich bin Katholisch und ich feiere Weihnachten und Ostern.
Mein kind ist noch NICHT getauft (5J.) aber dennoch muss ich ihr erklären können wieso und woher der Papst weihnachten&Ostern kommen.

Diemeisten Muttis die sich (in anderen Foren) beschwert haben...sind de muttis die sich ärgern weil die Patentante nichts zum Weihnachten und Ostern schenkt....
Ja..das weis mann gell?Das man geschenke erwarten soll fürs kind...
Aber wieso und warum?
Meine Tochter fängt allmählich an sich für dies alles zu interessieren,ich muss ihr neutral darauf antworten können damit sie ihren glauben entwickeln kann ...SIE muss nciht meinen übernehmen.
Ich sehe das ohnehin ganz offen, mein mann ist Moslem und ihn hat der tod des Papstes richtig betroffen gemacht...
warum??
Weil ein MENSCH gestorben ist der ie Welt bewegt hat.
Gruss Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.