Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von annikala am 20.04.2006, 11:27 Uhr

@tinai

leider konnte ich keinen gegeneinspruch erheben gester zum Thema:
Schuhe, Hartz 4:

ob du es nicht mehr hören kannst oder nicht ist dein Problem.
Hartz 4 deckt den Grundbedarf....Essen, Trinken bei Aldi kostet mittlerweile auch reichlich Geld.
Wenn mein Kind vor dem SChaufenster steht und gerne ausser der Reihe mal was haben möchte (ich rede hier nicht von super teuren Spielsachen) musste ich verneinen.
Ich bin alleinerziehend finde da mal eine Arbeit (egal ob du studierst hast oder nicht, hier heisst es, nein ihr Kind wird krank!)
Zum Osterfest hatte ich noch nicht mal Geld für Schokolade, meine Eltern mussten wir mal wieder aushelfen...

Ich gehe arbeiten für 6€ brutto die Stunde...habe weniger Geld als ALG 1 und bezahle noch Sprit...und dafür habe ich jahrelang die Schulbank gedrückt...einen Beruf erlernt 10 Jahre Steuern gezahlt und kommt es aus irgendwelchen gründen auch immer zur Arbeitslosigkeit und dann nach 12 Monaten zu Hartz 4...

Wieviele Kinder sind denn verarmt, weil es einfach keine Arbeit mehr gibt für die Eltern. Ich z.B.. habe versucht in MAnnheim Fuß zu fassen aber es ging nicht, weil es mit der Kinderbetreuung nicht stimmte und ich keine Familie dort hatte. Also wieder zurück ins Saarland...da gibt es aber kaum Arbeit...dafür bin ich hier flexible, weil meine Familie hier ist.
Ich arbeite zum überleben nicht wie früher um zu leben. Und dazu gehört auch ein bisschen Spaß wie Zoobesuche, Schwimmbad und das alles fällt weg. Klar sollte der Steuerzahler dafür nicht aufkommen aber es geht um die Menschwürde und um Kinder...
Bei Alleinstehenden muss ich dir recht geben...hier muss kein Spaß finanziert werden sondern nur das überleben gesichert werden.

und die Kriegszeiten sind vorbei.

annika

 
2 Antworten:

@annikala

Antwort von tinai am 20.04.2006, 12:44 Uhr

Hi Annikala

Ich habe gar nicht geschrieben, dass ich es nicht mehr hören kann, aber auch dass es mich nervt, ist mein Problem, da stimme ich Dir zu.

Aber Du hast meine weiteren Postings nicht gelesen. Da schrieb ich nämlich, dass der eigentliche Skandal ist, dass manche trotz Arbeit gleich oder kaum besser als mit Hartz IV stehen.

Ich habe die Unterscheidung "Hartz-IV-empfänger" und "Angestellte/ARbeiter" gemacht. Du wirfst es schon wieder durcheinander.

Ich schrieb auch, dass ich gerade für diese Fälle die Einführung des Kinderzuschlags sehr begrüße. Und falls Du den noch nicht beantragt hast, rate ich Dir dringend es zu tun, sind bis zu 140 Euro/Monat und Kind extra, also eine ganze Menge Geld.

Fühlst Du Dich angegriffen? Ich zweifle nicht daran, dass Du eine schwierige Situation hast, ich kann es doch gar nicht beurteilen.

Gottseidank sind die Kriegszeiten vorbei (wer weiß wie lange), wir werden aber ganz sicher "schlechteren" Zeiten entgegensehen, gerade bei der Altersarmut.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @annikala

Antwort von kleinmäuschen am 20.04.2006, 13:03 Uhr

Hallo,
wo aus dem Saarland kommst du denn her? Habe mal in Sls gewohnt ;-)
Wieso gehst Du nicht rüber nach LUX schauen nach Arbeit, die sollen doch sehr gut bezahlen. Eine Freundin meiner Mutter verdient da an der Tankstelle (an der Kasse) 1600 Euro mtl. nachdem sie im Saarland vorher jahrelang arbeitslos war. Da gibt es sicher noch viele Möglichkeiten für dich.
Arm sein ist sch... da hilft kein Drumherumreden. Allerdings ist Geld auch nicht alles. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie wenige Dinge eigentlich einen wirklichen Wert für mich haben, mir wichtig sind, alles ist verzichtbar, immer geht es irgendwie weiter. Solange nur die Gesundheit gut ist, meine Familie bei mir ist, verlange ich gar nicht nach viel mehr ;-)
LG, I.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.