Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von ghost53 am 19.04.2005, 10:32 Uhr

@ghost53

das ich es nicht verhindern kann ist mir durchaus klar.
Und "nein" ich überschätze meinen Einfluss nicht,noch bin ich für das Leben meiner Kinder verantwortlich,aber wie lange noch.
Und was ist daran so schlimm das ich versuche "Betonung liegt auf dem Wort Versuche",meinen Kindern beizubringen was richtig oder falsch ist.
Irgentwann treffen sie eigene Entscheidungen,das ist klar.
Ich bin darüber informiert was all diese Dinge angehen.
Gerad in der heutigen Zeit muss man das wohl auch sein.

Oder liege ich damit auch falsch,ist das auch wieder beschränkt???

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.