Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von maleja am 11.01.2006, 16:43 Uhr

@faya

Also ichdenke schon auch, dass die Allergien durch viele verschiedene Ursachen ausgelöst werden. Eins davon ist aber auf jeden Fall die zu große Reinlichkeit und Sterilität. Ein anderes ist die hohe Umweltbelastung, keine Frage. Aber, warum gab es im osten, die ja bekanntermaßen keinen so großen Wert auf Umwelt legten, um ein vielfaches weniger Allergien als im Westen?

Doch, ich denke schon, dass die Hauptursache bei den REinigungsmitteln ist. Auch bei den superweißmachenden Waschmittel und vor allem (meine Hasskappe) Weichspüler. Und dann das ganze Gecreme etc.

Krankheiten jedweiliger Formen, die kommen durch solche Sachen, wie Elektrosmog, Umweltverschmutzung etc. Wir werden uns noch ganz böse umschauen, wie Krankheiten, wie Leukämie, Hirntumor etc zunehmen werden in der nächsten Zeit.

Ich denke auch, dass der Elektrosmog noch viel zu verharmlost wird. Da stehen neben dem Kinderbett Radiowecker, der PC steht auchnoch mit im Zimmer und sonst läuft immer das Fernsehen, telefoniert wird mit dem Kabellosen, wie auch mit der kabellosen Maus gearbeitet wird. Die Microwelle macht das Essen warm und zu guter Letzt schlafen wir noch auf einer Wasserader....

Ich habe übrigens meine Wohnung auspendeln lassen. Denke auch nicht, dass das was mit esoterischem Zeugs zu tun hat, sondern einfach über der Wissenschaft steht, aber unvermeidbar ist. Werde das auch in Zukunft immerwieder machen, sofern ich mal hier ausziehen sollte.

Grüßle Silvia

 
30 Antworten:

Auspendeln ? Wasseradern ?

Antwort von Schwoba-Papa am 11.01.2006, 17:21 Uhr

ich lach mich weg ! Ich halte die Rutengängerei für die größte Volksverdummung überhaupt, aber des Menschen Wille sei sein Himmelreich und der Glaube versetzt bekanntlich Berge !

Das Pendeln/Rutengehen ist übrigens schon lange wissenschaftlich widerlegt, wobei es vielleicht im Schönbuch, hinter den sieben Bergen, Ausnahmen gibt :-)

So, genug gelästert *gr*, statt zu pendeln solltest Du mal deine Mail beantworten ! :-)

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auspendeln ? Wasseradern ?

Antwort von maleja am 11.01.2006, 17:40 Uhr

Welche Mail???? bzw Beantworten? Hast Du mir eine Frage gestellt???? Aber, ich schreib Dir demnächst mal wieder längers.

Und dass Du Dich so darüber auslassen musst, DAS war mir klar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

war aber nicht Böse gemeint

Antwort von Schwoba-Papa am 11.01.2006, 17:50 Uhr

ich finds nur lustig, an was man alles glauben kann.

Schönen Abend und

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: war aber nicht Böse gemeint

Antwort von vallie am 11.01.2006, 18:07 Uhr

ich auch...

wollte auch nochmal fragen, was denn mit den ärmeren leuten ist, die sich biowaren NICHT leisten können...
ich meine, bio ist zwar gut und schön, aber wenn man die miete kaum zahlen kann....???
diese frage schwebt mir übrigens schon länger auf den fingern...

mir ist es ja wurscht, ich kauf mein zeuch beim aldi und wenn ich meine, ich müßt was besondres haben, dann kauf ich es halt beim gmiasdandler...aber daß ich jetzt horrende summen dort laß und mir vielleicht nichts anderes mehr leisten kann....nenene, dann lieber gut gelebt ...
was machen denn arme ökos ???

ist übrigens überaus ernst gemeint...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@vallie

Antwort von maleja am 11.01.2006, 18:17 Uhr

ich weiß nicht, wie ihc es geschafft hab, aber ich habs geschafft. Ich bekam monatlich 1400 DM, (BaföG, Kindergeld+Unterhalt+Wohngeldzuschuss für Marius), davon musste ich 1100 DM warm Miete bezahlen. Hatte auch noch ein Auto und Telefon. Und habs geschafft, mihc nicht aus dem Supermarkt zu ernähren. War vielleicht nicht immer Bio, aber zumindest vom Markt frisch vom Bauern.

Also, es geht, wenn es einem wichtig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @vallie

Antwort von vallie am 11.01.2006, 18:28 Uhr

wenn mich nicht alles täuscht, ist das aber mindestens 15 jahre her...
ist es nicht so, daß man als z.b. hartz4 empfänger und vielleicht ein paar mäulchen mehr zu stopfen hat, sich billigst ernähren MUSS, wird man da als "öko" nicht verrückt ????

ich war auch mal ae mit wenigst geld und habe auch am essen gespart....

meine mutter hatte seit 1977 nur und ausschließlich im feinkostladen eingekauft...wie du weißt, starb sie vor 2 jahren an brustkrebs.

was darf man denn wirklich noch unbedenklich essen ???
was machen wir mit dem feinstaub ???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @vallie

Antwort von maleja am 11.01.2006, 18:42 Uhr

Na, das sind ja nun verschiedene Themen auf einmal. Und es stimmt, es war vor 13 Jahren, als cih mit dem Studium anfing. Aber auch damals waren 300 DM zum Leben für zwei Personen nicht sehr viel.
Ich denke, jeder darf und soll es halten wie er möchte. Klar, meine Mutter hat sich auch die ganze Zeit gesund ernährt....aber wir wohnten neben einer Starkstromleitung (eben die, die über dem Kindergarten entlang läuft), und Du weißt ja auch um meine BEdeneken des Impfens. dass das z.B. diese hohe Krebsrate in der Generation unserer Eltern auslöst undundund. das Essen alleine ist es ganz gewiss nicht. (Ach, übrigens, Feinkost ist nie im Leben gleich Bio!)
Aber, ich denke, durchrichtiges Essen können wir uns und vor allem unseren Kindern eine gute Basis anlegen. Für die vielen anderen Dinge, die da noch so auf einen zukommen werden.

Außerdem. ihc weiß von einem inzwischen Heilpraktiker, dem Krebs diagnostiziert wurde. Er änderte daraufhin komplett seinen Lebensstil, machte einen Bioladen auf und wurde Heilpraktiker. Er lebt heute noch und erfreut sich bester GEsundheit.

Und, wenn man sich einmal mit chinesischer MEdizin auseinandersetzt (nicht nur Akupunktur), dann wird man feststellen, dass dort das Essen oftmals als Medizin fungiert. Wir sind zwar weit weg von China, aber deshalb muss es ja nicht falsch sein, was die so denke, und wie die Medizin verstehen.

Ich denke, wir hier im Westen der Erde haben schon viel zu viel unsere Instinkte verloren. das merke ich auch durch solche Postings von Schwoba ("wer glaubt denn schon an so was...!") Früher (und bei solchen Völkern wie den Indianern, Eskimos u.ä.) wäre das völlig normal gewesen. Nur wir hier und heute sind so technikgläubig und versessen, dass wir eben unseren Urinstinkt völlig verloren haben.

z.B. eine Katze, die nicht gerade am Verhungern ist und nicht völlig degeneriert, wirde NIE im Leben aus der Micro erwärmtes Essen essen.

Aber, sei´s drum. Du, so wie Du willst und ich wie ich es will.

Grüßle Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @vallie

Antwort von vallie am 11.01.2006, 19:07 Uhr

na klar, jeder so wie er es mag, aber ich mache mir da eben auch ernsthaft gedanken drum, deswegen spreche ich es ja an !
(1977 gab es "bio" noch nicht, da war feinkost das höchste der gefühle und auch das teuerste !)

was ich eigentlich damit sagen will ist, daß wenn man nicht die taler hat, sich bio zu leisten, doch eigentlich schon verratzt ist...versteh mich nicht falsch, gerade weil meine beiden eltern so früh gestorben sind, würde ich gerne einiges tun , damit ich meinen kindern länger erhalten bleibe...( meine mutter war seit 84 bei den ww´s also sie hat es mit der gesundheit überaus genau genommen UND auch sie hat ihre wohnung auspendeln lassen !! )

ich hoffe wirklich, dass auch die aldigeschichten in ordnung sind, ansonsten gibt es dann wirklich eine zweiklassengesellgesellschaft....

ich brauche im monat 650 € nur für lebensmittel, recht viel mehr ist nicht drin und ich hoffe wirklich, daß es nicht das essen ist, was uns krank macht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @vallie

Antwort von maleja am 11.01.2006, 19:26 Uhr

Nein, das Essen alleine ist es bestimmt nicht. Aber, wie ich vorhin schon schrieb, ich denke, mit Essen kann man sich eher gesund halten. Eben gegen die vielen anderen Krankmachern.
Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass Bio oder Nichtbio das Ausschlaggebende ist. Sondern auch mit die Vielfalt und Ausgewogenheit des Essens. Also, der Broccoli muss nicht unbedingt Bio sein, aber es sollte ein Broccoli sein, und nicht schon wieder Wiener Schnitzel. (Der Sohn einer meiner besten Freundinnen ernährt sich fast nur von Schnitzel mit pommes und Spezi/Cola. zumindest wenn wir zusammen essen gehen. Denke, zu Hause wird´s nicht viel anders sein. Er leidet schon seit jahren an Migräne. Nun solangsam macht sich die Mutter auch so ihre Gedanken nachdem ich ihr eben schon jahrelang vorpredige, dass sie seine Ernährung umstellen soll. Aber das Schnitzel und die Cola sind nach wie vor immer auf dem Tisch...)

Und die Sachen mit dem Geld, ok, ich geb im Monat für uns 5 Leute (inklusive Waschmittel, Kosmetik, Windeln etc, aber ohne Klamotten , Bücher usw) 1100 Euro. Aber ich achte echt nie auf den Preis, wenn ich was kaufe. Bin nur manchmal etwas erschrocken, wenn ich dann zahlen muss.

Grüßle Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @vallie

Antwort von vallie am 11.01.2006, 19:35 Uhr

na dann bin ich ja beruhigt ;-)))

mit migräne bin ich ja auch "gesegnet" und
da kann ich - zumindest bei mir - mit sicherheit sagen, daß es nicht vom essen kommt ( leider vererbung, muttern und oma ! ). aber selbstverständlich gehört die mutter geschlagen, wenn sie dem kind so einen schmarrn erlaubt bzw. vorsetzt, da braucht man gar nicht drüber reden. bestenfalls wird er "nur" pummel...
kann auch die ganzen fruchtzwerg, milchschnittenmütter nicht begreifen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Faktoren

Antwort von SilvanaR am 11.01.2006, 19:58 Uhr

ja, ich denke auch, es liegt nicht nur am Essen -Bio oder nicht - sondern auch an den restlichen Lebensumständen
Ich denke, da hilft nicht viel bio-essen, wenn wir dann kleidung anziehen, die Chemie pur ist.
Hatte vor 2 jahren ein Kleid bei H&M erstanden, das noch nach 10x waschen chemisch roch *örks* habe es nie meiner tochter angezogen - jetzt liest man überall, wo vor einigen Farbstoffen gewarnt wird.
Strahlung ist das nächste thema -werde immernoch belächelt, weil ich die mikrowelle ablehne, Handys daheim ausschalte (und eh selten benutze), mir gedanken über Sendemasten, Abgase etc. mache (was man nicht sieht ist nicht da....)
Und nun fahre ich nur Rad - egal bei welchem Wetter - meine Kids kommen nicht mit dem Auto in den (im ort gelegenen Kiga) - da lächeln andere auch nur und denken sich -wie blöd, sich soviel aufwand zu machen-

man kann nicht alles auf einmal ändern, aber immer ein wenig besser machen und dazulernen

(he, ich hab mich einmal in Kärnten auf dem Wünschelrutenwanderweg verlaufen....am Baum der Kraft wusste ich auch nimmer weiter...)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: maleja, warum muß der Broccoli nicht immer bio sein? o.T.

Antwort von saulute am 11.01.2006, 20:38 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

saulute, bei MIR schon

Antwort von maleja am 11.01.2006, 20:43 Uhr

aber es ist doch wichtiger, dass es überhaupt Broccoli ist, als dass es auch noch Bio ist. Ich kaufe keinen anderen. Aber, wer weniger GEld hat, sollte doch wenigstens dann darauf schauen, dass er viel Gemüse und Obst isst. Um das ging´s mir. Und ich denke, im Gemüse sind so wichtige Stoffe, ob da das Gift nun so viel böses anrichtet? (hihi, und das aus meinen fingern...) Für mich spielt aber auchnoch der Anbau eine große Rolle. Also aus ökologischer Sicht. Dass einfach die Welt nicht zugegiftet wird. Und das ist für mich auch ein sehr wichtiger Grund, Bio einzukaufen.
Und, wenn ich auswärts essen geh, ist mein Broccoli auch nicht bio. Und trotzdem esse ich ihn lieber, als ein Wiener Schnitzel (ok, ich esse eh nicht sooo gerne Fleisch)

GRüßle Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich verstehe jedes mal nicht, was so schlimm am Fruchtzwerg ist?

Antwort von saulute am 11.01.2006, 20:44 Uhr

Das ist doch nur Joghurt mit etwas Zucker drin? Sind dann die ganzen Kakaodrinks, Schokolade, fettiger Schinken, Leberpastete, Molkedrinks usw. nicht genauso schlimm?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bin ich froh

Antwort von SilvanaR am 11.01.2006, 20:46 Uhr

dass meine Tochter eine Lactoseintoleranz hat und Zucker bei ihr zu aggressivem Verhalten führt.
Wir haben kaum was fettes und süßes daheim.... (die schlanke Linie läßt grüßen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Doch

Antwort von maleja am 11.01.2006, 20:46 Uhr

genauso schlimm. Aber, wer isst denn so etwas?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

p.s. außer Schokolade.....dafür könnte ich nämlich sterben (leider)

Antwort von maleja am 11.01.2006, 20:47 Uhr

auch wenn es für mich überhaupt nicht gesund ist. Aber für wen ist es das schon?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: saulute, bei MIR schon

Antwort von saulute am 11.01.2006, 20:50 Uhr

achso, ich dachte schon, Broccoli wäre eine Art Gemüse, wo es keinen Sinn hätte, es bio anzubauen. Ansonsten hast du recht. Ich habe gestern zum ersten mal ein Gericht gekocht, wo alles wirklich bio war. es hat nicht besser geschmeckt, aber ich hatte besseres Gefühl. Obwohl mir Bioobst und -gemüse besser schmeckt. Ich kenne das noch von Litauen. Wenn man Tomaten, Erdbeeren oder Äpfel nach Hause gebracht hat, hat die ganze wohnung danach tagelang gerochen.
Ich bin eigentlich froh darüber, dass ich als Kind sehr gesund ernährt wurde, auch wenn ich manchmal den Teller voll geweint hatte, weil ich immer alles aufessen mußte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Doch

Antwort von saulute am 11.01.2006, 20:51 Uhr

Tausende von Kindern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: saulute, bei MIR schon

Antwort von maleja am 11.01.2006, 20:55 Uhr

Wobei das aufessen müssen ja auch so eine Sache ist. Mein Mann besteht bei Leon auch immer drauf. Ich finde es nicht ok. Denn somit kannst Du den Kleinen schon Essstörungen anerziehen (KANN, nicht zwingendermaßen MUSS). da gibt´s bei uns auch immerwieder mal Tränen. Und dann tut mir der Kleine so leid. Ich finde die Wochenenden immer grausam. Für Leon ist das Essen eine Last, für jakob eine Lust. Unterschiedlicher könnten die beiden nicht sein.

Und zum Bioobst und GEmüse: ja, ich finde auch, dass es schon ganz anders riecht udn schmeckt. Einfach eben so, wie es zu riechen udn zu schmecken hat, nach dem jeweiligen Obst oder Gemüse eben. Und nicht alles einheitlich nach Wasser (Tomate, Gurke, Karotten, Äpfel...manchmal weiß man echt nicht, was es denn nun sein soll...)

Grüße Silvia

p.s. Was machen denn eigentlich Eure Umzugsgedanken? Gibt´s davor dann noch einen RuB Treff-Ausstand?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die Frage war auch eher zynisch gemeint

Antwort von maleja am 11.01.2006, 20:56 Uhr

ich weiß, dass es leider 1000e von Kinder essen. :-(((((

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: maleja

Antwort von saulute am 11.01.2006, 21:02 Uhr

Sprich bloß nicht vom Umzug, ich verdränge es, so gut es geht. John ist gerade in England deswegen, um zu handeln, dass wir in Deutschland bleiben können.
Ich würde gerne einen RUB-Treffen mitmachen, leider passieren alle soweit weg von mir, weil ihr alle entweder Schwaben oder Bayer seid.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

och, ich hab ein Auto

Antwort von maleja am 11.01.2006, 21:20 Uhr

und ich denke, einen bahnhof hat Bonn doch auch, oder? Also, eins versprech ich Dir, wenn Du ein Aktuell-Treffen machen würdest, dann wären schon einige da (*schluchz, nicht so wei bei meinen Vrsuchen - aber da waren dafür dann die aus dem Hauptforum da).

;-)))) VErsuch es doch einfach mal. Man könnte ja auch Fahrgemeinschaften machen, grins. Kommen ja alle aus dem Süden. Und Fam Bröckchendorf wohnt ja eh bei Dir umme Ecke.

Na?????

Grüße
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: och, ich hab ein Auto

Antwort von saulute am 11.01.2006, 21:30 Uhr

Und wo würde das nächste Treffen stattfinden? Bei bröckchen? Wo wohnt sie denn?? Also ich habe keinen Führerschein, *schäm*, und mein Mann könnte DEFINITIV mich nicht bis ans andere Ende Deutschlands fahren, weil ervon morgens bis abends arbeitet. Ansonsten bin ich dabei. Ideal wäre Köln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na, bei DIR natürlich!!!!!!!

Antwort von maleja am 11.01.2006, 21:45 Uhr

In Köln war doch schon mal eins, oder? Wollte nicht bröckchen eins organisieren? Ich hab bis jetzt eins bei mir zu Hause gemacht, eins war bei radischen und eins war jetzt halt im Paladion.
Aber bei Dir zu Hause wäre doch ne tolle Idee, oder? Lach.
Ja, Köln wäre ne super Idee. Falls ich es jemals in meinem Leben nochmals nach Köln schaffen werde, werde ich natürlich erst einmal bröckchen besuchen (sie war ja ca 4 mal bei mir) und dann würde ihc mich bei Dir melden, ok?
Früher war ich so oft in Köln, weil ich da Freunde hab (und auchimmer zu "Filmsachen". Also, wenn ich mal wo mitspielen durfte...verbotene Liebe, Nikola und so ein Sch...ß, oder zur Harald Schmidt-Show.)
Aber irgendwie haben wir uns wohl ein wenig aus den Augen verloren. Sollte mich vielleicht mal wieder bei denen melden, hm?!

GRüßle Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na, bei DIR natürlich!!!!!!!

Antwort von saulute am 11.01.2006, 22:00 Uhr

Na ja, abgesehen davon, dass John wahrscheinlich vor Schrecken tot umfallen würde, dass hier 10 leute aus "Mother`s Forum" wie es nennt, kommen würden, weil er paranoische Angst für Bekanntschaften aus Internet hat und das Forum ihm sowieso ein Dorn im Auge ist, und bei mir höchstens nur zwei Personen übernachten könnten, wäre ich sogar einverstanden. Wir leben leider in einer 3 Zimmerwohnung, die vollmöbliert ist, und mir manchmal peinlich ist Besuch zu haben, weil die wahrscheinlich denken, dass ich so schlechten Geschmack habe, was die Einrichtung betrifft. Ist aber gottseidank vorübergehend.

wenn du jemals in Köln bist, melde dich bei mir. Es wäre interessant.

aber jetzt im Ernst, wann ist denn das nächste Treffen und wo?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Joghurt isses nicht ;-)

Antwort von tequila sunrise am 11.01.2006, 22:22 Uhr

Es ist Frischkäse mit Zucker, Farbstoffen und Aromastoffen, vielleicht noch ein paar Emulgatoren (da ja so cremig)? Wie sagt mein Freund Udo Pollmer: Was wirklich drin ist, steht ohnehin nicht drauf. *g*
In Maßen ist nix schlimm.
Die Dosis macht das Gift. Darüber sind wir uns ja einig.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Keine Ahnung

Antwort von maleja am 11.01.2006, 22:45 Uhr

wo Ihr Eure TReffen macht, weiß ich nicht. Im Hauptforum habe ich heute mittag was von Solingen gelesen. das ist ja auch nicht weit weg von Euch, oder?

Ach, Dein Mann ist auch so begeistert vom Forum??? So wie meiner!!! Allerdings hatte ich inzwischen schon massig Forumsbesuch. Und einige hat er selbst mit kennengelernt, da sie entweder bei mir übernachteten (bröckchen) oder so abends und morgens da waren (JoVi, sie hat aber in einer Pension übernachtet) oder Ralph/Snoopy, der fuhr aber am gleichen Abend noch weiter.
Lovemoni war bei mir auf meinem Geburtstag und saralina war auch mal ein WE lang in Stuttgart und wir sind dann zusammen sonntags brunchen gegangen.

So, ab ich jetzt einen vergessen? Die anderen alle kennt er nicht, da die Mädels morgens zum frühstücken da waren.

Ja, wir kriegen das schon noch hin. Sag halt BEscheid, wenn Ihr wisst, wann es ersnt wird mit dem Umzug. Denn London oder Madrid sind zwar 2 tolle Städte (geh ich jetzt mal davon aus, obwohl ich noch nie dort war), aber das wäre mir dann doch zu weit. Obwohl, Flüge für 3 cent nach London, oder? Naja, so ungefähr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Ahnung

Antwort von saulute am 11.01.2006, 23:08 Uhr

"wo Ihr Eure TReffen macht, weiß ich nicht"
Was heißt denn das? Wer ist "ihr"?
Und im Hauptforum bin ich kaum vertreten, cih weiß nicht, ob ich die Leute kenne, und es sich lohnen würde nach solingen zu fahren. Fahrt ihr immer mit den Kids?
Wenn wir nach England ziehen dann nicht nach London, sondern mehr Südengland, Devon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ihr NRW-ler

Antwort von maleja am 11.01.2006, 23:15 Uhr

Ich Schwabe, Du Nordrheinwestfaler (oder ähnlich9

und jedes Gebiet macht so sein eigenes Treffen. Ein Gesamttreffen ist ja leider mangels Interesse immer ausgefallen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.