Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JoVi66 am 13.05.2003, 10:56 Uhr

Wir scannen jetzt....

Kaum wartet man drei vier Tage, schon bewahrheiten sich die Mutmaßungen mit der ID. Na gut, sie implantieren nicht gleich ID-Chips, aber die wären wohl auch zu leicht operativ zu entfernen , sondern "scannen" die Leute. Obwohl dies auch retuschierbar ist wenn jemand wirklich will. D.h. wenn ein "Terrorist" vorhat in den USA irgendwelche terroristischen Machenschaften nachzugehen, so wird er dies mit und ohne Biometric Scan können. Die einzigen, die wiedereinmal zur Verantwortung gezogen werden sind harmlose Kriegsgefangene ( der irakische "Gelegenheitssoldat" von nebenan). Den Kriegsgefangener ist nicht gleich Terrorist ( oder waren die amerikanischen Kriegsgefangenen in den Augen der Irakies Terroristen?). Ich frage mich echt , was die Vereinigten Staaten damit schon wieder bezwecken. Was hätte es z.B. genutzt wenn sie Osama gescant hätten *g*? Glaubt den irgendjemand , bin Laden hätte die Boings selber in die Twins gesteuert und wäre somit am Flughafen bereits "ausgescant" worden? Hinter den wirklichen terroristischen Einflüssen steckt doch soviel Geld, das solche "Tricks" grottenleicht zu umschiffen sind. ...

Artikel:....."USA erfasst Biometrie-Daten von Kriegsgefangenen

US-Ermittler registrieren die biometrischen Daten von Kriegsgefangenen im Irak, um eine Datenbank mit Fingerabdrücken, Irisscans und Stimmprofilen von Terror-Verdächtigen aufzubauen. Auf diese Datenbank, in der sich bereits Datensätze von afghanischen Gefangenen befinden, wollen CIA, das FBI und das Department of Homeland Defense zugreifen, berichtet die Nachrichtenagentur Associated Press. Das US-Oberkommando wollte den Bericht allerdings nicht bestätigen.

Mit der Datenbank soll vermieden werden, dass entlassene Kriegsgefangene später unerkannt in die USA einreisen können. Kathy De Bolt vom US-Militär befürchtet, dass derzeitige irakische Gefangene künftig zu terroristischen Aktivitäten neigen könnten. Um die individuellen Merkmale erfassen zu können, wurde das so genannte Biometrics Automated Toolset (BAT) für den Einsatz im Feld bereitgestellt -- ein robustes Laptop mit Anschlüssen für verschiedene Biometrie-Scanner.

Kritische Stimmen bezweifeln den Sinn der Erfassung, da bislang noch keine Verbindung zwischen dem Regime Saddam Husseins und den Attentaten vom 11. September 2001 festgestellt worden sei."........
Das ist doch wieder nur ein Einstieg , ein Anfang um letztendlich weitere Gruppen zu kontrollieren, die nicht über die nötigen Mittel verfügen dies zu hintertreiben. Kleiner Vorschlag an USA: Man könnte doch alle Greenpeace Aktivisten scannen, man weiß ja nie wann sie den nächsten Walfänger "terrorisieren" oder gleich jeden Umweltschützer einen "Knopf ins Ohr" machen ( er könnte ja möglicherweise das nächste texanische Ölfeld auspusten oder ein Kernkraftwerk in die Luft sprengen! Glaubt mir, die Leute die echten Terror vorhaben werden diesen auch durchziehen! Und kein Scan wird sie davon abhalten. Zuviele Emotionen werden aufgebaut um die Menschen ins Boxhorn zu jagen. Man vergißt leider dabei , dass dies nur noch mehr Unmut Haß und Radikalität unter Amerikas WIRKLICHEN Gegnern schürt. Die US Regierung schafft es, dass sich so ziemlich die ganze restliche Welt gegen Amerika auflehnt, das kann doch nicht der Sinn der Sache sein? Ich möchte mich ( was vielleicht keinwer glaubt) als "americophil" bezeichnen, aber Bush und Co setzen wirklich alles daran den Eindruck dessen was Amerika in den Köpfen und Herzen der Menschen verkörpert zu zerstören: Freiheit, Gerechtigkeit, Demokratie, kurz ein Land in dem man gerne leben möchte. Es tut mir sehr leid , dass diese eingebildeten, senilen, völlig verblödeten Heinis wie George- die Marionette- Bush, Rummy- der selbsternannte und selbstgerechte "Terroristenjäger" RuMMsfeld und Dick- der geldgeile Cheney dieses Bild systematisch zerstören
Ciao JoVi

 
3 Antworten:

weiß gar nicht was du hast :o)

Antwort von Nina H. am 13.05.2003, 11:59 Uhr

ich finde es eine fabelhafte Idee. Natürlich hält es niemanden ab, weiterhin Terroranschläge zu verüben, aber es wurde trotzdem ein potentieller Kreis erfasst und man wird sie daran hindern können, jedenfalls in der USA, Terroranschläge zu verüben. Was ist denn daran verkehrt? Sie dürfen nicht mehr ins Land und das finde ich absolut legitim.

Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir scannen jetzt....

Antwort von Tini mit Charlotte am 13.05.2003, 12:43 Uhr

"Kathy De Bolt vom US-Militär befürchtet, dass derzeitige irakische Gefangene künftig zu terroristischen Aktivitäten neigen könnten. "

Da fragt man sich natürlich gleich, wieso die von den USA so gut behandelten und vom Joch Saddams befreiten Iraker sich dem Terrorismus zuneigen könnten? War es nicht das, war die Kriegsgegner die ganze Zeit sagten und von dem Kriegsbefürwortern und der US-Regierung immer abgewieltet wurde: Gewalt erzeugt Gegengewalt. Mit diesem Krieg bereitete man den Nährboden für künftige Terroristische AKtivitäten, man merzt den Terrorismus so nicht aus. Nein, sprach der Kriegsbefürworter, wir müssen one by one die Terroristen ausschalten. Ich gehe jetzt mal nicht darauf ein, daß Saddam natürlich kein Terrorist sondern ein Diktator war und ich gehe auch nicht weiter darauf ein, daß der Irak nicht am 11.9. beteiligt war.

Aber nun zeigt es sich doch (hat es sich auch damals ... warum nur verbarikadieren sich sonst die Botschaften der Kriegstreiber so, wenn sie doch die Befreier sind und alle Menschen sie doch eigentlich lieben müßten? -.-- na aus Angst vor terroristischen Anschlägen. Sie können noch so sehr beteuern, daß Kriege keine Terroristen ausbrütet, es wird dadurch trotzdem nich wahrer. Und jetzt zeigt es sich so ganz nebenbei, daß sie die ganze Zeit über wußten, daß dieser Krieg neue Terroristen kürt. Aber dem dummen Volk verkaufen sie was ganz anderes. Und Nina findet das alles ganz legitim.

traurig, traurig, traurig.

kristin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und was ist mit denen, die sich freiwillig ergeben haben? So verhält sich kein Terrorist. Ciao, Kerstin!

Antwort von Kerstin Nie. am 13.05.2003, 13:53 Uhr

cu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.