Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sina26 am 14.10.2005, 20:17 Uhr

Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Heute morgen find Fynn ganz plötzlich an zu würgen und schnappte nach Luft lief blau an. Ich war total in Panik und dachte mir öffne schnell sein Mund und kratz über seine Zunge. Ich bin also ziemlich weit rein und holte einige Katzenhaare raus. Wär ich nicht bei ihm gewesen, ich weiß nicht, wie es ausgegangen wäre :-(( Ich weiß auch immer noch nict, wie die Katzenhaare in sein Hals kommen konnten, aber das war heute zuviel für mich. So ein Risiko will ich nicht nochmal eingehen. So lieb ich meinen Kater habe, aber Fynn ist mir das wichstigste und die Haare anscheinend zu gefährlich. Morgen kommt er weg, so trauri ich auch bin, aber wäre Fynn heute etwas passiert, hätte ich mir den Strick genommen. Gut, dass ich geistesgegenwärtig gehandelt habe. Sorry musste ich aber los werden. Lieben Gruß von Sina mit Fynn, die dann noch beim Kinderarzt war und zum Glück festgestellt hat, dass er alles gut überstanden hat

 
59 Antworten:

Re:

Antwort von Elamaus am 14.10.2005, 20:27 Uhr

Hallo sina,
puh, das war bestimmt ein großer Schock für Dich. Ich kann mir sehr gut denken, wie Du Dich jetzt fühlst. Fällt Dir bestimmt nicht leicht, die Katze jetzt weggeben zu müssen.

Mir war vor einigen Wochen auch etwas schlimmes mit dem Jüngsten passiert, undzwar hatte er sich, als ich in der Küche war Mittag machen, einen kleinen Baustein in den Mund gesteckt. Ich habe es erst zu spät bemerkt, als der Kleene anfing zu würgen und er herzergreifend weinte (fast schon schrie). Ich bin sogar richtig panisch geworden und bin dann sofort aufs Klo mit ihm, wo ich ihn kopfüber übers Klo hielt und ihm auf den Rücken klopfte. Gott sei Dank ist dann der kleine Baustein aus seinem Mund gefallen. Und danach ging es ihm gut...als wäre nix gewesen. Puh, das war auch ein richtiger Schock! Danach habe ich erstmal geheult wie ein Schloßhund - konnte mich gar nicht beruhigen. Nun habe ich diese kleineren Bausteine aus dem Kinderzimmer entfernt und er bekommt sie erst wieder, wenn diese Phase (alles in den Mund nehmen) vorbei ist. Außerdem haben wir noch andere große Bausteine, die man nicht in den Mund stecken kann.

LG
Ela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sina, wappne Dich!

Antwort von Frosch am 14.10.2005, 20:31 Uhr

Hallo!

Du hast die Diskussion über Tierliebe damals, glaube ich, nicht mitbekommen?

Du kannst Dich auf einiges an Vorwürfen gefaßt machen, ala: Ein Tier ist auch nur ein Mensch, warum hast Du nicht Dein Baby weggegeben *ironieoff* (au, das war übel, ich weiß)

Ich kann Deine Gefühle absolut nachempfinden. Unser Sohn war auch mal fast am Ersticken, zwar nicht wegen Katzenhaaren. Aber so etwas mitzuerleben ist furchtbar - das hat mich damals richtig fertiggemacht.

Eine Idee: vielleicht könnten Deine Schwiegereltern/gute Freunde den Kater längere Zeit "babysitten"? Und holt ihn, wenn Fynn "stabiler" ist, wieder nach Hause?

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sina

Antwort von *Mare* am 14.10.2005, 20:31 Uhr

Hallo!

Gut, dass nochmal alles gut ausgegangen ist!!!!!

Ich kann mir denken, dass es dir nicht leicht fällt, deine Katze wegzugeben! Aber es ist trotzdem die richtige Entscheidung!

LG
Mare

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sina, wappne Dich!

Antwort von Maximum am 14.10.2005, 20:39 Uhr

Schau dich um das er vieleicht gleich wieder zu jemanden kommt.Und wenn du ihn ins Tierheim geben mußt kannst du ja weiterhin die Patenschaft für ihn übernehmen,ihn besuchen und Futter bringen.
Ich kann deine Entscheidung absolut nachvollziehen...das Kind geht vor!
Aber Fynn muß lernen das man nicht alles in den Mund stecken darf...auch andere Sachen an die er immer kommt können gefährlich werden.
Ich denke da an einen Bericht einer Mami deren Tochter fast erstickt wäre...Rettung in allerletzter Sekunde bei Bewußtlosigkeit!
Das Kind ne Tempopackung und hat den kleinen Klebeverschluß verschluckt...er hing zwischen Luftröhre und Kehlkopf...da muß man erstmal drauf kommen...
Du siehst,daß Leben birgt viele Gefahren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 20:42 Uhr

Na, wenn es nicht geht, geht es halt nicht! Bringt ja nichts, wenn Du ihn bei Dir behältst und fortan ständig Panik schiebst!

Gut, mit mir dürfte Fynn auch nicht zusammenleben, denn meine Haare fliegen auch überall rum ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sina, wappne Dich!

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 20:43 Uhr

Nein dieses hinundeher will ich nicht haben, da ich denke, dass es für den Kater nicht gut. Aus der Familie kommt auch leider keiner in Frage. Stell dir mal vor, wir holen den kater nach einem Jahr wieder, dann reissen wir ihn wieder aus seinem gewohnten Umfeld. Die Diskussion habe ich mitbekommen, denn ich hatte vor einigen Monaten schon mal überlegt ihn abzugeben um der Gefahr aus den Weg zu gehen, habe mich aber anders entschieden gehabt. Naja und diese Gedanken teilte ich hiermit und wurde auch angegriffen, aber da steh ich drüber und kann mit leben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na klar muss er das lernen, aber ich denke mal, das ist bei einem 9 Wochen alten Baby etwas schwer o.T

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 20:44 Uhr

a

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Antwort von Mamalena am 14.10.2005, 21:11 Uhr

Ich frage mich nur " wie " das passieren kann ??? Ich habe 4 Katzen und meine Kinder hatten nie Haare im Mund. Nichtmal an der Kleidung. Vielleicht hättest Du besser aufpassen sollen, oder sauber machen ? Denn mit 9 Wochen kann er sie nicht selbst dem armen Kater rausgerissen haben.

LG
Lena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 21:18 Uhr

Ich sauge täglich und ich frage mich auch wie das passieren konnte, aber es ist passiert und ich habe gut aufgepasst, sonst wäre mein Kind wohl tot. Dass deine Kinder nie ein Haar an der Kleidung haben glaub ich dir nicht, ausser du hast einen Putzwahn!!!! Ich lasse meinen Sohn auch nicht mit meinem Kater alleine. Ich denke mal, dass es passiert ist, als ich ihn in Bauchlage gelegt hatte auf sein Bett, dass der Kater da vielleicht drin war. Fynn hat aber erst auf der Wickelkommode angefangen zu würgen. Ach nochwas danke für deine vorwürfe Supermutti, sowas braucht man, wenn man sich schon genug eigene macht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Antwort von diana am 14.10.2005, 21:18 Uhr

Hallo,
also ich verstehe das leider auch nicht. Habe selbst einen Kater und einen Hund , aber meine Kinder hatten auch noch NIE Haare im Mund...schon gar nicht als Baby. Und sogar als Justin das krabbeln anfing, war er nicht mit Katzenhaaren voll.
Habe auch immer alles sauber gehalten...gesaugt usw...und das ging.
Kommt mir echt vor, als wenn Du als einen Grund suchst..zumal das in der Schwangerschaft ja schon ein Thema war. Und hier nun so schreibst, damit jeder sagt " ja gib ihn weg"
Habe auch damals schon geschrieben, das es für den Kater wohl das beste wäre. Ich kenne so viele mit Katzen und Baby...und alle behalten ihre Tiere.

Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was sollen dir Vorwürfe?

Antwort von Clode am 14.10.2005, 21:22 Uhr

Ob ihr das nun verstehen könnt oder nicht, es waren nun mal Haare im Mund des Kleinen!
WIE das passieren konnte, weiß sie doch selber nicht! ABER es KANN passieren!!!!
Und dass ihr ihr Baby wichtiger ist, als die Katze zu behalten ist wohl das Logischste, oder nicht?!

Behaltet eure Vorwürfe für euch!

Clode

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DIE Vorwürfe!

Antwort von Clode am 14.10.2005, 21:22 Uhr

ghs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 21:24 Uhr

Auch für dicvh, schön, dass deine Kinder noch nie ein Haar im Mund hatten. Freut mich echt, du Supermutter. Ich bin sauber und ordentlich aber Katzenhaare fliegen, genauso wie Hundehaare Einmal streicheln und schon fliegen sie, auch wenn man seinen Kater gebürstet hat!!! Ich kenn andere Tierhalter da haare die Tiere auch, aber vielleicht haben eure ja auch kein FellAber vielleicht redest du es dir ja auch nur ein, dass es bei euch keine Haare gibt u es besser mit deinem Gewissen vereinbaren zu können. Und nochwas, ich müsste hier garnicht ins Forum schreiben, wenn ich meinen Kater doch nur los werden wollte. Warum sollte ich mich denn contar Meinungen aussetzen. Ich habe hier reingeschrieben, weil ich mich mitteilen wollte und nicht u Zustimmung zu bekommen, denn der Kater kommt weg. Mein Sohn ist mir wichtiger!!!Ich wusste doch, dass es solche wie du es bist gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:Und wenn es mal deine Haare sind die er verschluckt?

Antwort von meinedeine am 14.10.2005, 21:26 Uhr

Rasierst du dir dann eine Glatze?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

an die supermamas

Antwort von ingofisch am 14.10.2005, 21:28 Uhr

sagt mal gehts bei euch noch? ich finde es echt sehr schwach, dass ihr sina so angreift! ich glaube nicht, dass sie nicht genug aufgepasst hat. wer schon seit längerer zeit ihre postings liest weiß auch wie sehr sie sich auf fynn gefreut hat. eine frau, die beinahe ihr kind verloren hätte, so anzugreifen ist ja wohl das letzte!
ich hoffe ihr kommt irgendwann mal wieder klar.
@sina: mach dir nichts draus, die haben wahrscheinlich langeweile oder sonstwas! habe dir übrigens mal was im pf geschrieben, du hast aber nicht geantwortet. trotzdem weiterhin alles gute. du hast die richtige entscheidung getroffen!
lg michelle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Fängt das hier schon wieder an ?????????

Antwort von LoveMum am 14.10.2005, 21:30 Uhr

Ich verstehe nicht , daß manche sich hier immer an irgendetwas " hochziehen " müssen . Häh ? Wie , Haare im Mund ??? Das passiert bei uns nie !!!!!!
Meine Güte , dann ist es bei euch noch nicht passiert bei Sina ist es aber doch passiert ! Denkt euch doch einfach , was ihr wollt , aber postet nicht wieder tagelang . Es nervt !

Gruß LoveMum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 21:30 Uhr

So ein Quatsch: meine Mutter ist garantiert eine der 10 saubersten Frauen der Welt (auf unserem Badezimmerboden hätte jedes OP-Team eine Herztransplantation vornehmen können) und trotzdem flogen überall und ständig die Haare unserer Perserkatze herum.

Und als am Samstag Freunde von uns mit ihrer Bernersennenhündin da waren, war unser Boden ebenfalls innerhalb kürzester Zeit von Hundehaaren übersäht, die ich bis heute noch nicht alle eingefangen habe. Und wenn mein Sohn bei meiner SchwieMa war, hat er Hundehaare in der Windel (!), obwohl er nicht ausgezogen wurde, geschweige denn gewickelt wurde und mein SchwieMa ist ebenfalls sehr reinlich.

Ich bin ein sehr tierlieber Mensch, wir sind beide selbst mit Hunden aufgewachsen (die allerdings immer draußen waren), aber Haustiere in der Wohnung: neee, brauche ich auch nicht.

Vermutlich hat Fynn einfach Pech gehabt und sowas passiert nie wieder, aber mit der Angst möchte ich auch nicht leben müssen, Sina!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an ingofisch was ist den pf?o.T

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 21:31 Uhr

a

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ärgere Dich nicht!@sina

Antwort von Elamaus am 14.10.2005, 21:33 Uhr

Ich denke auch, Du hast die richtige Entscheidung getroffen - auch wenn es Dir bestimmt nicht leicht fällt. Nur Dein Baby ist definitiv wichtiger...

Leider ist es in Deutschland oft so, daß ein Tierleben mehr wert ist als ein Menschliches. Finde ich persönlich sehr bedenklich...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@sina26

Antwort von ingofisch am 14.10.2005, 21:33 Uhr

pf= partnerschaftsforum
lg michelle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Antwort von diana am 14.10.2005, 21:36 Uhr

Zum Glück gibt es solche wie mich, und zum Glück kenne ich auch einige.
Das Dein Sohn dir wichtig ist kann ich auch verstehen, meine Kinder sind mir auch wichtig...aber mein Tier das ich mir angeschafft habe das bleibt auch! Man muss sich halt vorher informieren wie alt ein Tier wird, und ob man es auch behalten will, auch wenn dann ein Kind kommt.
Meinste Dein Kater hat keine Seele, und das er dann trauert?
Wenn mir das nun passiert wäre , dann hätte ich als erstes gedacht " ohje das darf nicht mehr passieren" und dann würde ich halt besser aufpassen. Und mit sicherheit nicht einfach mein Tier weggeben.
Aber mach Du nur...ist mir eh zu blöd hier rum zu diskutieren...hoffe nur er findet ein gutes Zuhause wo er auch bleiben kann. Und hole Dir am besten kein Tier mehr, wenn es sowieso nicht bleiben kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@diana

Antwort von ingofisch am 14.10.2005, 21:39 Uhr

wenns dir zu blöd ist, warum schreibst du denn schon wieder?
verstehe ich nicht....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also ich bin keine Supermama...

Antwort von Abraxsas666 am 14.10.2005, 21:40 Uhr

...denn ich putze nicht taeglich. Ich habe zwei Katzen und (obwohl ich nicht so oft geputzt habe) meiner Kleinen hatte auch nie Haare im Mund.

Wieso weshalb warum dein Kleiner Haare im Mund hatte...who knows.

Ich bin echt froh, dass du es mitbekommen hast und dein Kleiner deswegen noch bei dir ist...aber ich muss ehrlich sagen, mir tut die Katze doch ganz schoen leid...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ingofisch wann denn habe ich es vielleicht nicht gelsesn o.T

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 21:41 Uhr

a

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @diana

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 21:43 Uhr

Wenn dein Sohn fast dran gestorben wäre und du würdest dein Tier trotzdem behalten, das sagt schon alles aus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ingofisch wann denn habe ich es vielleicht nicht gelsesn o.T

Antwort von ingofisch am 14.10.2005, 21:43 Uhr

ist schon ein paar tage her. aber ich kann ja mal zusammenfassen.
ich wollte nur mal fragen wie es dir und fynn denn so geht. habe schon viel von dir gelesen und finde dich sehr sympatisch. deshalb habe ich einfach mal nachgefragt.
lg michelle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @diana

Antwort von diana am 14.10.2005, 21:45 Uhr

du schreibst grade so als wenn Dein Tier eine Mörderbestie wäre!
Nein ich hätte mein Tier nicht weg! Ich würde nun noch besser aufpassen.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

diana

Antwort von LoveMum am 14.10.2005, 21:48 Uhr

Ich möchte mich eigentlich nicht in diese dämliche Diskussion einreihen aber was du da gerade vom Stapel gelassen hast , kann ich nicht glauben .
Du stellst deine Tiere mit deinen Kindern gleich ? Dann müßtest du mich steinigen weil ich vor drei Jahren ZWEI Katzen weggegeben habe . Sie haben einen Pilz auf meine Kinder übertragen , von dem den Kids Fast alle Haare ausgefallen sind .
Es hat mir um die Tiere kein bißchen leidgetan in dem Moment ich war einfach nur froh , daß meinen Kindern die Haare wieder gewachsen sind .
Ich bin total tierlieb aber wenn es um meine Jungs geht , hätte ich auch so gehandelt wie Sina .

Gruß LoveMum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und das nennst du keine lust zu diskutieren..langeweile?

Antwort von ingofisch am 14.10.2005, 21:48 Uhr

x

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ingofisch

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 21:49 Uhr

Ui dann habe ich es bestimmt nicht gelesen, sonst hätte ich geantwortet. Im Pf bin ich nur noc selten unterwegs. Wir könne ja gerne mailen. Kannst du mal gleich kurz in den Chat kommen, dann kann ich dir die Mailadresse flüstern, hier soll sie ja nicht jeder haben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@sina26...

Antwort von Tathogo am 14.10.2005, 21:51 Uhr

Hallo!
Also ich oute mich erstmal:Ich finde Katzen sowieso nicht so prickelnd und die Vorstellung dass mein Kind fast erstickt weil er die Katzenhaare im Hals hat?!HORROR!*schüttel*

Also ich kann dich völlig verstehen(und kann mir auch wirklich vorstellen dass es für dich ne schwere Entscheidung ist-wies so ist wenn man an einem Tier hängt!),verstehe die Leute nicht,die daran Zweifeln dass du die richtige Entscheidung getroffen hast...sollst wohl eher das Baby weggeben oder wie??
LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @diana nein mein Kater ist keine Mörderbestie und trotzdem ob es dir passt oder nicht für mein ...

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 21:52 Uhr

... Kind ätten die haare trotzdem fast den Tod bedeutet. Ender der Diskussion, auf deine Beiträge werde ich zu diesem Thema nicht mehr antworten. Du bist mir ei a

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sina26...

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 21:53 Uhr

ja wahrscheinlich, aber diana ist da nunmal seltsam werde auch nicht meh mit ihr diskutiern

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @diana

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 21:54 Uhr

Du tust gerade so, als wolle sie das Tier an der nächsten AB-Raststätte aussetzen... Der Kater wird sicher in gute oder beste Hände abgegeben und findet ein neues Zuhause, in dem er ohne Babygeschrei leben kann.

Vielleicht hat Fynn auch so extrem auf die Haare im Rachen reagiert, weil er eine Allergie hat? Dann kann das immer wieder passieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sina26...

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 21:55 Uhr

Sina: ich kann Dir auch meinen Mann schicken, als Jäger hat er zu Katzen ein ähnlich gutes Verhältnis wie Alf :-)))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sina26...

Antwort von maloan am 14.10.2005, 22:00 Uhr

naja will dich nicht angreifen wirst sicher für dich und dein tier richtig handeln.
aber wie kann es sein so wie du schreibst, das wahrscheinlich die katze im bettchen geschlafen hat, wie kommt die katze ins kinderzimmer? bei mir wahr von vornherein ein zimmer als kinderzimmer deklariert und da durften meine katzen nie rein, vielleicht hättest das von vornherein klar stellen sollen das es katzenfreie zone ist.

sorry wollte nicht angreifen aber falls du dir wieder mal ein tier holen solltest kannst das von anfang an so drann gewöhnen.

lg
...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Diana

Antwort von mamalena am 14.10.2005, 22:02 Uhr

Huhu,
ich kann Dich verstehen , habe die selbe Meinung. Finde es traurig für das Tier. Es war nun wirklich gefährlich für das Kind , aber auch ich würde dann noch besser aufpassen. Meine Tiere sind auch wie meine Kinder und wenn sie Haare verlieren dann ist das sicher nicht böse gemeint. Dafür kann keiner etwas und schon gar nicht das Tier.
Aber was solls, soll sie machen was sie für richtig hält.
LG
Lena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mamalena

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 22:05 Uhr

Ic frage mich echt was du über mich denkst. Du glaubst doch nicht wirklich, dass ich meinem Kater dafür die Schuld gebe, dass er Haare verliert. Kann nur mit dem Kopf schütteln.Ich passe sehr gut auf und habe es immer getan, aber irgendwie sind sie trotzdem in sein Hals gelandet. Das zeigt vielleicht, dass ich einmal für eine Sekunde unachtsam war, wer weiß, aber ehrlich man kann noch soviel sauber machen Haarflocken sind ganz schnell da.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das frage ich mich allerdings auch...

Antwort von emmal j. am 14.10.2005, 22:07 Uhr

Was hat so ein dreckiges Tier (überhaupt ein Tier) wie eine Katze im Kinderzimmer verloren???


Ich bezweifle nicht, daß die Entscheidung für Dich und Deinen armen Kater das beste für alle Beteiligten ist, aber sowas, daß das Kinderbet zugänglich ist, kann ich nicht verstehen.
Durfte der Kater da auch rein, wenn Fynn dort schläft? Denn wenn, war diese Gefahr noch 100mal höher als die mit den Haaren...


Aber egal, sei nicht gleich wieder beleidigt, die Wahl Kind contra Tier ist logisch zugunsten des Kindes, allerdings halte ich es grundsätzlich so wie diana daß man seine übernommene Verantwortung bis zur vertretbaren Grenze ernst nehmen sollte. Die ist hier vielleicht bei Dir überschritten.....


lg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das frage ich mich allerdings auch...

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 22:12 Uhr

Natürlich durfte er da nicht rein, muss es aber geschafft haben als ich ausser Haus war, also wirklich bin ich denn lebensmüde.. kaum zu fassen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Antwort von Mel C. am 14.10.2005, 22:12 Uhr

Am besten suchst Du Dir aber gleich eine neue Wohnung, weil Katzenharre bleiben jahrelang in der Wohnung. Ich hatte auch 2 Katzen und Kinder und da ist auch nie was passiert, weil ich gesaugt habe und vorher geschuat habe, wo ich mein Baby hinlege, weil es stimmt schon das man nie alle Harre weg bekommt, wegen dem streicheln.
Ist wirklich besser, wenn Du Dir nie mehr ein Tier zulegst. Man abwarten wann Du Dein Kind hergibst, wenn es anfängt zu stören.
Gruß
Mel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mamalena

Antwort von mamalena am 14.10.2005, 22:14 Uhr

Auf einer Seite gibst _Du dem Kater schon die Schuld , sonst würdest du nicht ans abgeben denken oder?
Man weiß doch vorher, bevor man sich eine Katze anschafft , das Katzen Haare verlieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ihr seid doch echt bescheuert! (emmal j. und mel c. ganz besonders)

Antwort von ingofisch am 14.10.2005, 22:15 Uhr

x

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mel C.

Antwort von *Mare* am 14.10.2005, 22:15 Uhr

~~Man abwarten wann Du Dein Kind hergibst, wenn es anfängt zu stören.~~

Findest du DAS nicht selber ein bisschen lächerlich???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mel C. ohmanonman habt ihr nur Stroh im Kopf

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 22:17 Uhr

a

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ihr seid doch echt bescheuert! (emmal j. und mel c. ganz besonders)

Antwort von diana am 14.10.2005, 22:19 Uhr

Da fragt sich nur " wer" hier bescheuert ist...und als sinnlose Kommentare hinlegt..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mel C. ohmanonman habt ihr nur Stroh im Kopf

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 22:20 Uhr

*lol* Sina: neee, nur Katzenhaare, da siehste, was dabei passieren kann!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unser Kater muss nun doch weg :-(, aber heute stand Fynns Leben auf dem Spiel

Antwort von katja73 am 14.10.2005, 22:20 Uhr

leider ist es mir auch völlig unklar, wie ein kind von 9 wochen haare der katze in den mund bekommt. ich habe auch zwei katzen und dafür gesorgt, dass nichts passiert diesbezüglich. meine kinder sind mir das wichtigste, das steht ausser frage, aber ich habe mich vor den kindern für die katzen entschieden weil ich tiere liebe, nun stellt sich für mich die frage, ob du nicht den weg des geringsten widerstandes gehst. du kannst doch nicht dein vesagen gegenüber der katze rächen. das ist mir unklar. aber wenn ich dich hier antworten höre auf beiträge die dich kritisieren, dann komme ich zu dem schluss, dass es dem " dummen " kater woanders wirklich besser und ehrlicher ergehen könnte! wenn dein sohn allergisch reagieren würde, also asthma oder sonstiges, das würde ich akzeptieren, nur würde es mir dann genauso schwer fallen, meine tiere wegzugeben. es ist im endeffekt deine entscheidung und das ist gut so, hoffentlich möchte dein sohn nicht mal ein haustier später.......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mel C. ohmanonman habt ihr nur Stroh im Kopf

Antwort von mel c. am 14.10.2005, 22:22 Uhr

Ich nicht. Denke mal eher solche, die schon das 2. mal hier wegen Katze abgeben geschrieben haben und beim 2. mal immer noch denken, das es alle gut heißen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Katja73 sehr gut geschrieben:-)ot LG

Antwort von diana am 14.10.2005, 22:24 Uhr

....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich habe hier nicht reingeschrieben um Beifall für meine Entscheidung zu bekommen, sondern weil ...

Antwort von Sina26 am 14.10.2005, 22:35 Uhr

... es mir auf der Seele brannte und noch was auf so hirnverbrannte Postings von einigen kann ich garnicht anders antworten und das heißt schon was . nun wirkl a

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Seele?naja Herz haste nicht., nicht für Tiere.Frage mich nur weshalb Du den Kater überhaupt genommen hattest?

Antwort von mamalena am 14.10.2005, 22:38 Uhr

---

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nur weil Sina ihr Sohn wichtiger ist, hat sie kein Herz für Tiere???? Gehts noch???

Antwort von *mare* am 14.10.2005, 22:41 Uhr

Wenn sie kein Herz für Tiere hätte, würd sie den Kater im nächsten Wald aussetzen!

Ich wundere mich doch tatsächlich immer wieder...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Seele?naja Herz haste nicht., nicht für Tiere.Frage mich nur weshalb Du den Kater überhaupt genommen hattest?

Antwort von katja73 am 14.10.2005, 22:43 Uhr

das ist einfach zu erklären, denke ich. das kind hat nun priorität und da ist der kater schlicht im weg. bisher ein treuer freund und nun.....

leider hört es sich danach an

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Katja73

Antwort von diana am 14.10.2005, 22:51 Uhr

ja, das hört man sehr oft ..vorallem in den Tierheimen. Kaum wurde ein Kind geboren , werden die Tiere abgegeben. Ist schon traurig sowas. Und sie hatte ja schon in der Schwangerschaft mit dem Gedanken gespielt...und jetzt kam ein guter Grund. Und an dem Grund ist nicht der Kater Schuld!
LG
Diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Katja73

Antwort von katja73 am 14.10.2005, 23:00 Uhr

prinzipiell verstehe ich sie, aber das kind ist 9 wochen. er wird noch gar viel in den mund nehmen und verschlucken! wie will sie dann leben? in quarantäne? das ist für mich " ein gefundenes fressen "........

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Katja73

Antwort von diana am 14.10.2005, 23:04 Uhr

ohja, er wird noch viele viele Sachen in den Mund nehmen...wenn er sie aber selbst nehmen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sehr traurig das Ganze...

Antwort von charlotte70/ am 14.10.2005, 23:33 Uhr

sicher war dieser schlimme vorfall ein schock für dich, ja, kann ich sehr gut nachvollziehen.

und ich glaube, sina, keiner hier will sagen, dass ein tier mehr wert ist, als ein baby.

nur solltest du bedenken, du hast nun mal versäumt, die haare rechtzeitig zu entfernen.

der kater kann nur sich selber das fellchen putzen, das babybett ist deine aufgabe.


gerade wenn tiere in einem haushalt leben, heisst das mind. ein mal täglich alles durchsaugen (nicht nur den fussboden).

bei meinen jüngsten wird alle 2 tage sein bett frisch bezogen (spannbettuch), und dazwischen auch mal abgesaugt.

verrückt, werden bestimmt hier ein paar sagen.
aber sicherheit geht nun mal vor, und es sind ein paar minuten arbeit, die ein entspanntes leben zwischen mensch und tier ermöglichen.


sina, klar ist es deine alleinige entscheidung, das katerchen abzugeben.


du musst aber auch andere meinungen akzeptieren, und vor allen dingen einsehen, nicht dein tier hat nicht aufgepasst, sondern DU.
das ist einfach fakt.

diese feststellung hat nichts mit supermutter oder superputze zu tun.


ich lebe seit 10 jahren mit tieren unter einem dach (mehrere katzen, hunde, die langhaarig sind).

es lag/liegt in deiner verantwortung gegenüber deinem sohn, dem tier (ja, das geht genauso bei einer Katze) beizubringen, wo es hin darf und wo nicht.

Leider hast du während deiner abwesenheit in der wohnung vergessen, gewisse sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Ok, aber was ich nun persönlich nicht nachvollziehen kann, wieso lernst du nicht daraus und machst es in zukunft besser?!

was kann der kleine kater dafür?

irgendwo scheint mir dein verantwortungsgefühl gegenüber deines tieres verlorengegangen zu sein, so was find ich traurig...

kann es sein, dass du dich momentan mit der ganzen situation einfach überfordert fühlst?


ich weiss, wie anstrengend aber auch wunderschön die ersten monate sind.

Aber gerade in deinem fall heisst verantwortung auch zeit, zusätzliche arbeit.

und die hast du nicht, so sieht das ganze aus. und nicht anders.



weisst du, es gibt tatsächlich katzen, die so eifersüchtig sind, und auf ein baby losgehen, wie manche hunde.
DAS ist ein wirklicher grund, das tier abzugeben. steht ausser frage.



dein katerchen hat haare verloren, deshalb muss er gehen....


bitte schaff dir nie mehr ein tier an.
dafür muss man JEDEN tag über viele jahre hinweg bereit sein, zusätzlich energie, zeit und arbeit aufzuwenden.

zu der DU nicht bereit bist.

dein tier hast du doch innerlich seit monaten abgeschrieben, sei mal ehrlich zu dir selbst.
Der kater weiss das und fühlt das schon lange, echt bedauernswert.




ps.: tierlieb zu sein, heisst nicht gleich, stroh im kopf zu haben.
wild um sich zu hauen, so wie du verbal, macht die sache nicht besser.


charlotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sehr traurig das Ganze...

Antwort von emmal j. am 15.10.2005, 0:00 Uhr

@charlotte


sehr fein geschriebenes Posting!
Wenn ich mich mal nicht immer gleich so aufregen würde, hoff ich, bekomm ich das irgendwann auch mal so hin....
Hast es genau getroffen.


lg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.